kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Asylbewerber zeigen sich selbst als Terroristen an 29. September 2017

Filed under: Islamischer Terror,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 12:13

Immer mehr Asylbewerber in Sachsen zeigen sich selbst als Terroristen an.

 

 

 

In diesem Jahr haben sich bereits 44 Asylbewerber selbst bezichtigt, so die Staatsregierung.

 

 

Konkret geht es um Straftaten wie die Unterstützung bzw. Mitgliedschaft einer terroristischen Vereinigung – auch im Ausland. Die meisten betreffen islamistischen Terror. Gerade wird ein solcher Fall in Dresden verhandelt.

Die Asylbewerber, die sich selbst bezichtigt haben, stammen aus den verschiedensten Ländern, etwa Afghanistan, Syrien, Somalia oder Pakistan.

 

 

Die Beweggründe für dieses Verhalten sind schwer zu ergründen. Justizminister Sebastian Gemkow (39, CDU): „Vermutlich versprechen sie sich davon Vorteile im Asylverfahren.“ Denn wenn ihnen in der Heimat die Todesstrafe droht, können sie nicht abgeschoben werden.

Gemow: „Aber die Staatsanwaltschaften prüfen die behaupteten Straftaten genau. Wenn sich am Schluss herausstellt, dass alles nur erfunden war, muss der Betreffende wegen dieser Täuschung mit einer Verurteilung und Strafe rechnen.“ Im Asylverfahren würden dadurch keinerlei Vorteile entstehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

Dieser Artikel lässt nur eine Erkenntnis zu: Diese Politik ist krank. Diese Menschen sind Muslime. Die wissen mit der Todesstrafe umzugehen. Wenn Muslime aus Pakistan oder Arabien kommen und hier herumlügen und behaupten, dass sie Terroristen seien, so können sie doch zurückgesandt werden. Denn das Belügen von Ungläubigen ist schließlich nach islamischer Scharia erlaubt.

Und wenn dort die Todesstrafe vorgesehen ist, so sieht schließlich deren Religion die Todesstrafe vor. Da können diese Menschen dann ihren Schariaglauben eben am eigenen Leib erleben. Mit welcher Begründung sollten Ungläubige Muslime dann vor der muslimischen Todesstrafe bewahren?

Sie selbst haben diese Scharia-Koran-Todesstrafe ja befürwortet.

 

 

 

Und was sagt der Justizminister Gemkow: „Wegen Täuschung mit Verurteilung rechnen“. Es hat sich auch unter Migranten schon etwas länger herumgesprochen, dass die Strafen hier in Deutschland lächerlich niedrig sind. Die einzige Antwort wäre die Ausschaffung von Migranten, die sich auf kriminelle Weise Zutritt zu diesem Land verschafft haben. Und wenn diese Asylanten sich als Terroristen outen, gehörten sie sofort in U-haft und ebenfalls abgeschoben aus den soeben genannten Gründen. Entweder oder.

Aber dieser juristische und einwanderungspolitische Herumeierei dient nur dem Gelächter dieser Menschen, und das sogar völlig zu Recht. Der Staat zeigt hier völliges Versagen, was auch die „Betroffenen“ mittlerweile gemerkt haben und sich dann als Terroristen outen, da ihnen dann keine Ausweisung droht, warum, ist im Grunde nicht einsehbar.

 

 

 

 

Das Verhalten dieser Menschen ist eben nicht schwer zu ergründen. Sie wollen auf Biegen oder Brechen, sogar mit Lug und Betrug hier im Lande bleiben, um hier ein besseres Leben zu haben. Mit Strafen haben sie ja kaum zu rechnen und wenn, dann gibt es Kulturbonus.

 

Aus diesem Grunde kann ihnen dieses Verhalten nicht einmal irgendwer verübeln. Aber dass sowohl die Justiz als auch die Ausschaffungsbehörden solche Menschen nur noch mit Samthandschuhen anfassen, entbehrt jeder Logik.

 

Deutschland wird nicht umsonst „Dummdeutschland“ genannt.

Über Deutschland scheint wirklich die Welt zu lachen.

 

One Response to “Asylbewerber zeigen sich selbst als Terroristen an”

  1. Thomas Says:

    DANN KÖNNEN WIR EIGENTLICH IN DEUTSCHLAND, EIN SEPERATES SCHARIAGERICHT EINFÜHREN,
    WELCHES NUR FÜR ISLAMISCHE ZUWANDERER GILT; SOZUSAGEN EINE STAATLICHE PARALELJUSTIZ.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s