kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Kulturkonflikt mit dem Islam 10. September 2017

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 13:42

An Herrn Ekkehart Vetter, Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz

 

 

Sehr geehrter Herr Vetter,

Wir befinden uns in einem Kulturkonflikt mit dem Islam.

Es gibt eine islamische Parallelgesellschaft in Deutschland.

 

Die islamischen Funktionäre wollen in Deutschland herrschen: „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten“ (Erdogan, für den im Wahlkampf geworben wird (hier)). Die islamischen Funktionäre verwenden sowohl die friedliche Methode der Unterwanderung als auch die Methode der Gewalt.

 

 

UK: British soldier Lee Rigby’s cold-blooded Muslim terrorist murderer demands payment of £100,000, claiming he has “suffered mental distress, loss and damage” in prison

 

 

Das Grundsatzprogramm des Islam ist im Koran unabänderlich festgelegt. Der Islam bekämpft die Menschenrechte, ist also verfassungsfeindlich (hier). Der Islam forderdert die Tötung von Menschen, die den Islam ablehnen (hier). Die in der Diaspora friedlichen Moslems ändern ihr Verhalten, wenn der Islam herrscht. „Zu kämpfen ist euch vorgeschrieben, auch wenn es euch widerwärtig ist. Doch es mag sein, daß euch etwas widerwärtig ist, was gut für euch ist, und es mag sein, daß euch etwas lieb ist, was übel für euch ist. Und Allah weiß es, doch ihr wisset es nicht“ (Sure 2:216).

Die CDU-Vorsitzende hat mit ihrer geschichtlich falschen Behauptung, der Islam würde zu Deutschland gehören, den Islam legitimiert und den Weg für die Islamisierung Deutschlands bereitet. Der Islam verfolgt Christen. Es muß deshalb von Ihnen als dem Vorsitzenden der Deutschen Evangelischen Allianz Ihre Äußerung erwartet werden, ob Sie der CDU-Vorsitzenden zustimmen oder widersprechen. Wenn Sie einer solchen Äußerung aus dem Wege gehen, muß dies als Zustimmung für die CDU-Vorsitzende aufgefaßt werden. Ihre Äußerung möchte ich ins Internet stellen (hier).

In der Hoffnung auf eine Verbreitung dieses Schreibens

 

 

 

 

MUSLIM woman creates talking doll for her daughter that teaches her to look down on Jews and Christians for they have gone astray

 

 

 

zur Frage der Zahl der Christen, die in den 50 Ländern am Weltverfolgungsindex unter „schwerer“ Verfolgung leiden (über 50 von 100 möglichen Punkten am Index, das betrifft alle 50 Länder auf dem Index), hier eine kurze Information mit Links zu ausführlicherer Dokumentation:

https://www.opendoors.de/christenverfolgung/weltverfolgungsindex/wie-kommt-open-doors-auf-ueber-200-millionen-verfolgte-christen

 

8 Responses to “Kulturkonflikt mit dem Islam”

  1. Thomas Says:

    Es ist kein Kulturkonflikt, sondern wir befinden uns schon im Krieg gegen den militärischen Islam,
    gesponsert von islamischen Staaten. Im übrigen fordert der Koran klar zur Welteroberung auf,
    aber in Dummsdorf kämpft man lieber gegen die AFD, besonder die Karikatur eines Justizministers,
    ohne Gesetzeskenntnisse, tut sich hierbei hervor – seine Chefin hat jede menge Gesetze gebrochen,
    mit dem Einlass von Sozialsystemanwärtern in Millionen höhe und er labert igend etwas von verfassundwidrigen Parteiprogramm, der AFD. Ich habe durch Briefwahl schon die AFD gewählt und
    ich kann nur hoffen, das zum wohle dieses Landes, viele das Selbe tun.

    https://de.sputniknews.com/politik/20170911317383453-afd-wahlprogramm-gesetzwidrig-maas/

    Aus christlichem Standpunkt, bringt es dieser Prediger, auf den biblischen Punkt !

    http://www.dwg-load.net/play/8576?n=1

  2. Thomas Says:

    Und hier noch ein bischen historisch, ausgelebeter Islam !

    Islamisches Indien: Der grösste Holocaust der Weltgeschichte …reingewaschen aus den Geschichtsbüchern

    Islam

    15. Januar 2015

    Von Daniel Heiniger

    Der Genozid, den die Hindus von Indien in der Hand der arabischen, türkischen, mughalischen und afghanischen Besatzungsmächte über einen Zeitraum von 800 Jahren erlebt haben, wird von der Welt noch gar nicht wahrgenommen.

    Quelle : https://politisches.blog-net.ch/2015/01/15/islamisches-indien-der-groesste-holocaust-der-weltgeschichte-reingewaschen-aus-den-geschichtsbuechern/

  3. Thomas Says:

    Welche Länder praktizieren Inzucht?

    Muslimische Inzucht ist sehr weit verbreitet. Laut den Daten der BioMed Central for Reproductive Health stammen 50% aller Moslems aus Inzuchtfamilien. Die Prozentzahl der folgenden Länder listet die Blutverwandschaft durch Hochzeiten zwischen Cousins ersten Grades auf:

    70 % in Pakistan
    25 – 30 % in der Türkei
    34 % aller Ehen in Algerien
    46 % in Bahrain
    33 % in Ägypten
    80 % in Nubien (südliches Ägypten)
    60 % im Irak
    64 % in Jordanien
    64 % in Kuwait
    42 % im Libanon
    48 % in Libyen
    47 % in Mauretanien
    54 % in Qatar
    67 % in Saudi-Arabien
    63 % im Sudan
    40 % in Syrien
    39 % in Tunesien
    54 % in den Vereinigten Arabischen Emiraten
    45 % im Yemen
    40% der Pakistanis, die in Dänemark leben
    15 % der türkischen Einwanderern, die in Dänemark leben
    > 50 % der pakistanischen Einwanderer in Großbritannien

    12978_2009_Article_70_Fig1_HTML
    Inzucht weltweit /Foto: Reproductive Health Journal

    Die Gründe der muslimischen Inzucht sind vielfältig. Zum einen wird sie im Koran, Sure 4 erwähnt, zum anderen ermöglicht das Heiraten von Verwandten den Familien, ihre Töchter in der Nähe zu halten, um sie besser observieren zu können, was das Einhalten der Scharia-Gesetzte angeht. Der dritte und wohl prägnanteste Grund ist, dass Mohammed selbst seine Cousine heiratete. Da Muslime ihrem Held und Idol nachfiebern, ist dies ein zentraler Bestandteil der religiösen Praxis im Islam.

    Folgen der Inzucht bei Muslimen

    Dem dänischen Psychologen Nicolai Sennels zufolge, der in Gefängnis-Psychologieprogrammen seiner Regierung in Dänemark mit Muslimen gearbeitet hat, konnte eine Verbindung von Inzucht und Terrorismus feststellen. Nicolai Senneis schreib, „dass Inzucht unter Cousins/Cousinen ist mit einer langen Liste von Risiken verbunden ist. Unter ihnen sind Totgeburten, Kindstod, niedrige Intelligenz, körperliche Krankheiten und Behinderungen und psychischen Probleme. Es scheint auch eine klare Verbindung zwischen den negativen Auswirkungen von Inzucht und Terrorismus zu geben. In einigen Fällen wurden Menschen mit geringer Intelligenz oder anderen geistigen Behinderungen leicht dazu gelockt, Selbstmordattentäter zu werden. In anderen Fällen kann das bewusste Märtyrertum ein ehrbarer Weg sein, ein Leben von Schmerz oder niedrigem sozialem Status wegen Behinderungen, genetischen Syndromen oder psychiatrischen Problemen zu beenden. Es ist auch wichtig, zu wissen, dass niedrige Intelligenz und bestimmte psychiatrische Erkrankungen – die das Ergebnis von Inzucht sein können – bekanntermassen das Risiko delinquenten Verhaltens erhöhen.“
    Sennels resultiert, dass Inzucht, wenn sie über mehrere Generationen praktiziert wird, die Risiken von Behinderungen, Todgeburten und Störungen erhöht (die dazugehörigen mdedizinischen Studien wurden verlinkt):

    Das Risiko einer Todgeburt steigt um 50% bei einer Verwandtenehe
    Das Risiko des perinatalen Tod steigert sich (Säugling stirbt bei eigener Geburt)
    autosomal-rezessiver Störungen wie zytische Fibrose und spinale Muskelatrophie
    Risiko der geistigen Krankheiten steigt bei Inzest-Populationen an. Die klinische Beobachtung macht offenbar, dass Depressionen sehr oft in Gruppen vorkommen, wo die Verwandtenehe auch oft auftritt.
    Zunahme der Schizophrenie: Je näher die Blutsverwandtschaft, desto wahrscheinlicher trat eine schizophrene Störung auf.
    geringe Intelligenz bis geistige Zurückgebliebenheit
    Behinderungen die zu einem langsamen Tod führen

    Sennels kommentiert weiter, dass die kognitiven Folgen der muslimischen Inzucht daher erklären können, warum nicht-westliche Einwanderer zu mehr als 300 Prozent wahrscheinlicher durchfallen beim Intelligenztest der dänischen Armee, als einheimische Dänen. Wahrscheinlich erklärt es auch – zumindest teilweise – warum zwei Drittel aller Immigrantenschulkinder mit arabischem Hintergrund nach 10 Jahren im dänischen Schulsystem Analphabeten sind.“

    „Die hohen Ausgaben für Sonderschulen für Lernbehinderte verbrauchen ein Drittel des Budgets für die dänischen Schulen. 51 Prozent der Kinder, die auf den drei Schulen in Kopenhagen für Kinder mit körperlichen und geistigen Behinderungen sind, haben einen Immigrantenhintergrund und an einer der Schulen beträgt ihr Anteil 70 Prozent. Diese Beträge sind deutlich höher als der Anteil von Immigrantenkindern in der Gemeinde, die 33 Prozent beträgt. Nach Ansicht eines Experten: „Die vielen behinderten Kindern sind ein klarer Beweis dafür, dass viele Mischehen-Eltern unter den Migrantenfamilien sind”, so Sennels.
    Asiaten bilden die weltweite IQ-Spitze mit einem Mittelwert von 107 Punkten.

    Wie in dem Video demonstriert, ist die Wahrscheinlichkeit schwerster Anomalien und Krankheiten beim Kind doppelt so hoch wie bei einer gewöhnlichen Ehe, wenn Cousine und Cousin ersten Grades ein Kind zeugen. Udo Ulfkotte schreibt, dass Türken diese systematische Inzucht nicht nur in Städten wie Duisburg durch ihre von uns beklatschten »Verwandtenheiraten« inzwischen unter bestimmten Migrantengruppen zum Normalfall gemacht haben. Und wer zahlt für die daraus resultierenden Folgen? Wir Steuerzahler. Diese Studie deckt auf, dass das erhöhte Risiko von Geisteskrankheiten bei Kindern aus Verwandtenehen der Patienten mit Migrationshintergrund das psychiatrische Gesundheitswesen überbeansprucht. Bei den geistig gestörten Kriminellen sind diese zudem überrepräsentiert. „ Im Sankt Hans Hospital, welches die größte Abteilung für klinisch geistig gestörte Kriminelle in Dänemark hat, haben mehr als 40% der Patienten einen Emmigrationshintergrund“, ist in der Studie zu lesen.
    Folgen für die europäischen Länder

    Der Inzest hat unter den Moslems ernsthafte Folgen für die westliche Kultur und die muslimische Welt. Während die Regierungen anderer europäischer Länder wie Großbritannien vor den geistigen und körperlichen Auswirkungen der Inzucht bereits seit Jahrzehnten warnt, da sie auch nationale katastrophale Auswirkungen hervorbringen, geraten die Deutschen bereits nur bei erwähnen des Wortes in Schnappatmung, Udo Ulfkotte erklärt in diesem kurzen und aufschlussreichen Video u.a. die finanziellen Lasten: Ein Türke würde den Steuerzahler 350.000 Euro kosten. Ausgaben, die für geistig und physisch behinderte Moslems getätigt werden, fehlen im Haushalt für andere öffentliche Ausgaben:

    Quelle : https://transformier.wordpress.com/2017/08/03/islam-und-die-inzucht-schwerwiegende-folgen-fuer-wirtschaft-und-gesellschaft/

  4. Andreas Says:

    http://medardon.blogspot.co.at/2015/06/das-zeichen-gottes-am-23-september-2017.html

    Das mit „Nibiru“ alias Planet X mag zwar ein Superfake sein, aber dieses Ereignis hier findet tatsächlich statt!
    Wie die Prophezeiungen bzw. heutigen Auslegungen zu dieser Sternenkonstellation zu interpretieren sind kann ich momentan nicht klar einschätzen, aber meine Ahnungen bzw. Befürchtungen gehen auch in die Richtung, wie sie der Autor beschreibt ( kommt zwar etwas pädagogisch-umständlich rüber, aber in der Sache ist er ziemlich unerschrocken-direkt!).


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s