kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Barcelona-Anschlag – Priester: „Regierung kooperiert mit Terroristen“! 29. August 2017

Filed under: Islamischer Terror,Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 17:06

The Islamic State (ISIS) threatens Pope Francis:

We will be in Rome“!

 

 

 

Die Predigt eines Madrider Priesters während der Heiligen Messe sorgt derzeit in Spanien für Aufregung.

 

Die Predigt eines Madrider Priesters während der Heiligen Messe sorgt derzeit in Spanien für Aufregung. Darin polterte Santiago Martin gegen die Landespolitiker und warf ihnen vor, mit den Terroristen zu kooperieren.

„Sie (die Politiker, Anm.) sagen, wir dürfen die Freiheit nicht einschränken, aber in Wahrheit schränken sie nur die Freiheit der Terroristen nicht ein.“

WEITER: http://www.krone.at/welt/priester-regierung-kooperiert-mit-terroristen-barcelona-anschlag-story-584725

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

Solch mutige Priester wünschen wir uns auch in Deutschland und überall. Der wichtigste Satz der Predigt war u. E. folgender: Sie (die Politiker, Anm.) sagen, wir dürfen die Freiheit nicht einschränken, aber in Wahrheit schränken sie nur die Freiheit der Terroristen nicht ein.“

Und damit hat er den Nagel auf den Kopf getroffen. Flugzeugkontrollen, Einlasskontrollen bei Gericht, Kameras in Bussen, Bahnen und an öffentlichen Plätzen. Aber keine Grenzkontrollen, keine Ausweisung krimineller Migranten, keine Ausweisung von Salafisten und anderen Islamradikalen, keine Ausweisung von Menschen, die hier mit betrügerischen Mitteln Aufenthaltsstatus bekommen haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Freiheiten der einheimischen Gesamtbevölkerung werden zunehmend durch Gesetze wie das Netzwerkdurchsetzungsgesetz, durch Einlasskontrollen überall beschnitten, die Gefährder und Intensivtäter laufen hier aber frei herum.

Und damit hat dieser Mann völlig recht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dass die Politik nichts gegen den islamischen Migrantenansturm unternimmt, beweist Frau Merkel mit ihren offenen Grenzen und ihrer Obergrenzenverweigerung, mit der Unfähgikeit der Rückführung rechtskräftig abgelehnter Asylbewerber und der Tolerierung islamischer Parallelgesellschaften  täglich aufs Neue, nur um sich als moralisch hochstehend feiern zu lassen und sich hinter den von ihr eingeführten „moralischen“ Imperativ, der alternivlos und unhinterfragbar ist, zu verstecken.

 

 

 

 

 

Die Realität wird diese Politikerinnen und Politiker in Westeuropa  in dieser Zeit jedoch als Ignoranten entlarven, die die Zeichen der Zeit nicht erkannt haben und nicht einmal erkennen wollten. 

 

6 Responses to “Barcelona-Anschlag – Priester: „Regierung kooperiert mit Terroristen“!”

  1. Erich Foltyn Says:

    es gab ja schon einmal einen Anschlag auf den Papst, auf Johannes Paul II, ein Türke aus der Menge schoss ihm aus nächster Nähe mit einer Pistole in den Bauch. Ich sah damals ein Bild, auf dem der Papst glückselig lächelte in dem Moment, wie im die Kugel in den Bauch fuhr. Dass er davon genesen ist und noch viele Jahre im Amt war, ist ein Wunder. Er besuchte den Täter im Gefängnis und vergab ihm und der Täter war dann freundlich zum Papst.

  2. Thomas Says:

    Zitat von http://www.bild.de:

    Hunderttausende der von Deutschland aufgenommenen Flüchtlinge und Migranten haben wegen mangelnder Schulkenntnisse vorerst nur geringe Chancen auf dem Arbeitsmarkt! Laut einem Bericht des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) haben je nach Herkunftsland bis zu drei Viertel der Arbeitssuchenden gar keine oder nur geringe Schulbildung.

    […]

    Laut BIBB haben 69 Prozent der Geflüchteten im Heimatland keine formale berufliche Ausbildung durchlaufen, 80 Prozent haben keinen Berufsabschluss. Von den 2015 und 2016 zugereisten Asylsuchenden waren Mitte vergangenen Jahres 13 Prozent bei uns erwerbstätig.

    Kommentar von crash-news.com:

    Als Fachkräfte wurden sie uns angekündigt, wertvoller als Gold sollten sie sein und die Zukunft unserer Nation sichern, damit die Renten von morgen gesichert sind. Doch die „Flüchtlinge“ aus der Dritten Welt und Tausendundeiner Nacht haben sich längst als das genaue Gegenteil entpuppt. Sie zerstören nicht nur unsere Gesellschaft mit ihren „kulturellen Besonderheiten“, sondern liegen uns fast ausnahmslos auf der Tasche.

    Das mit der Sicherung unserer Rente durch Millionen Einwanderer wird wohl leider nichts. Selbst die größten Realitätsverweigerer dürften inzwischen etwas in ihrer Erkenntnis gereift sein, dass nicht alles Gold ist, was angeblich glänzt. Sogar die Regierung gibt jetzt unabsichtlich zu, offenkundig die Lage völlig falsch eingeschätzt zu haben.

    Trotz ständiger Zahlenfälscherei und gezielt geschönten Statistiken seitens der Bundesagentur für Arbeit kam die Behörde bisher auf einen Anteil von fast 30% ohne Schulabschluss unter den illegalen Einwanderern aus den häufigsten Asylländern.

    Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat hier jedoch nachgerechnet und kam bei einer Überprüfung auf ganz andere Zahlen: Mehr als drei von vier „Flüchtlingen“ aus Somalia verfügen entweder über gar keine oder lediglich sehr geringe Schulbildung. Dicht gefolgt in der Statistik werden die Somalier von Sozialmigranten aus Eritrea, Irak, Afghanistan, Nigeria und Pakistan.

    Unter den Pakistani kann bloß jeder Zweite eine gewisse Grundbildung vorweisen. Selbst die stets als besonders qualifiziert angepriesenen Syrer – Stichwort „Ärzte, Ingenieure und Raketentechniker“ – haben zu 56% nicht einmal einen Schulabschluss.

    Im Durchschnitt sind es 59% unter den sogenannten „Geflüchteten“, die nicht einmal eine Art Hauptschulabschluss vorweisen können – von irgendwelchen Sprachkenntnissen oder gar Studienabschlüssen ganz zu schweigen.

    Quelle .https://www.crash-news.com/2017/08/22/mehrheit-der-fachkraefte-ohne-schulabschluss-das-mit-der-rente-wird-wohl-nichts/

    Da haben wir doch das gewünschte Radikalisierungspotential .

  3. Thomas Says:

    Genauso wie bei uns !

  4. Tommy Rasmussen Says:

    Von der Mission in die Unterwerfung? Hochrangige Kirchenvertreter dienen sich einer dem Christentum grundsätzlich hostil gegenüberstehenden morgendländischen Glaubensrichtung an.
    https://www.thedailyfranz.at/2017/09/01/von-der-mission-in-die-unterwerfung/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s