kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

FLÜCHTLINGE ALS SEXMASCHINEN? 2. August 2017

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 14:51

Mit der Flüchtlingswelle 2015 kamen Tausende junge Männer auch nach Österreich.

REIFE FRAUEN HALTEN SICH MÄNNER

 

 

 

Diese Meldung geht momentan beim Nachbarn Österreich durch die sozialen Netzwerke.

Offenbar sind es keine Einzelfälle, wenn reife Frauen jungen Asylbewerber ein Obdach geben – im Austausch für Sex!

 

 

Junge Männer, die vor Gewalt und Schlimmerem nach Österreich flohen, haben in ihrer neuen Heimat „Verhältnisse“ mit „wesentlich älteren Damen“.

Das berichten das Wiener Stadtmagazin „Biber“ oder auch krone.at. Für das bisschen Sex mit den reifen Frauen würden sie von den „Sugar Mamas“ Unterkunft und ein bisschen Luxus bekommen.

Selbst der ORF berichtet (siehe Video), dass es sich um ein „in Österreich weit verbreitetes Phänomen“ handelt, das Flüchtlinge betrifft. Hasan* erzählt im Magazin: „Sie will viermal am Tag Sex mit mir, ich bin eine Sexmaschine für sie, mehr nicht.“ Dafür würde sie ihm Fitnessstudio, neue Kleidung und die Handyrechnung bezahlen.

 

 

Er meint eine Dame, der er zur Verfügung stehen müsse. Aber: Hasan will sich nicht von seiner „Sugar Mama“ trennen oder er kann es nicht – zu „wertvoll ist ihm die neu gewonnene materielle Sicherheit“.

„In meiner Heimat war ich ein Mann, hier bin ich nichts“, sagt Hasan nüchtern. Der 24-Jährige sei Iraker und ist vor drei Jahren nach Österreich geflohen.

In seiner Heimat sei er ein professioneller Bodybuilder. In Österreich nun fühlt er sich als niemand… „wie ein Kleinkind“.

 

 

Vor acht Monaten sprach ihn eine Frau um die Fünfzig in einer Bar an: „Du bist so sexy, willst du mit zu mir?“, fragte sie ihn nach ein paar Drinks. Hasan ging mit zu ihr, sie hatten Sex – aus einer Nacht wurden unzählige.

Normalerweise wohnt Hasan in einer Zwei-Zimmer-Wohnung mit acht anderen Flüchtlingen zusammen. Als Linda* ihm anbot, zu ihr zu ziehen, zögerte er nicht.

Sozialpädagoge Darpan Singh, der in der Flüchtlingsbetreuung tätig ist, berichtet, dass die Flüchtlinge unterschiedlich damit umgehen würden. Manche würden psychisch unter den Abhängigkeitsverhältnissen, gewissermaßen als „Lustknaben“ ausgebeutet zu werden, leiden, schreibt wize.life.

 

 

 

Der Psychotherapeut Peter Stippl spricht im Magazin „Biber“ von einer „ernsten Gefahr“. Bezahlter Sex kann ihm zufolge psychische Folgen haben und zu einer Abwertung des Frauenbildes insgesamt führen.

„Für diese Männer ist das doppelt erniedrigend, weil sie aus einer Kultur kommen, in der der Mann das Sagen hat und jetzt müssen sie auf einmal einer Frau folgen.“

https://www.tag24.de/nachrichten/krise-oesterreich-fluechtlinge-als-sexmaschine-reife-frauen-halten-sich-maenner-302638

 

6 Responses to “FLÜCHTLINGE ALS SEXMASCHINEN?”

  1. Selena Says:

    Handelt es sich bei diesen „reifen Frauen“ womöglich um sogenannte „Christen“ ? Katholen oder Evangelen ???

    • Brigitte Says:

      Bestimmt nicht. Eine Chrístin ist eine Frau, die Jesus Christus liebt und ihm nachfolgt. Da gibt es keinen Raum, keine Zeit, keine Gelegenheit zu einem solchen Tun. Aber wahrscheinlich gehen Sie davon aus, dass ein Christ durch ein paar Wassertröpfchen Christ wird?

  2. Norbert Says:

    Ooohh, …. eine große Runde Männer-Bedauern für die armen erniedrigten irakisch–islamischen Bodybuilder:
    OOOooooooohhhhh !!!

    Zitat:
    „In meiner Heimat war ich ein Mann, hier bin ich nichts“, sagt Hasan nüchtern. Der 24-Jährige sei Iraker und ist vor drei Jahren nach Österreich geflohen.

    Andersherum wird ein Schuh ‚draus:

    Im IRAK war er ein schnöseliger Feigling, der (trotz Muskeltraing) nicht genug Mumm besaß,, sein Heimatland gegen ISIL-Söldner und gegen Saudi-arabische Terroristen zu verteidigen!!
    Hat das damals 21-järige Bürschle nicht mitbekommen, daß die Irakische Armee ganz offiziell gegen ISIL-Kopfabschneider-Banden kämpft ??
    Hat er noch nie was von irakischen Frauen in der Irakischen Armee gelesen?
    Weiß er nix von kurdischen Frauen, die gegen ISIS kämpfen?

    Aber nee, der (damals) 21-jährige Schlappschwanz lässt Mütter, Schwestern, Väter, Onkel, Tanten, und die ganze Familie im Dreck sitzen und verpisst sich nach Europa.

    Warum filmt er nichtmal seine Erlebnisse mit den versprochenen 72 Jungfrauen im Paradies Deutschlaand, um es auf Fääßbug seinen Familienangehörigen zu senden?

    Jetzt mal ernsthaft Junge:
    Bei der Frau darfst Du Dich als „Mann“ fühlen.
    In Deiner Heimat warst Du nur ne Memme.
    (und genau deshalb bist nur Du auserwählt worden, als Schutz-Suchender“.

    Besser wäre jedoch das Kastrieren aller einreisewilligen Islamisten vor Betreten des Europäischen Kontinents.

    Und wenn der junge Bodybuilder WIRKLICH aus einem Kriegsgebiet stammen würde, warum hat nur er das Privileg zu flüchten?

    Wie kommt es, daß die Schlauchboote seit Jahren mit über 90 Prozent junge Kerle (15–45) gefüllt sind?
    Das ist keine Flucht AUS einem Krieg, sondern ein Ziehen IN den Krieg, nämlich gegen das Christentum.

  3. Brigitte Says:

    Ich würde zu gerne wissen, an welchem Punkt der Johannes-Offenbarung wir als Christenheit stehen.

    • Selena Says:

      Kann ich Ihnen sagen liebe Schwester ! Lesen Sie Offenbarung Kapitel 8 !!! Das 7. Siegel wird vom Lamm aufgetan – hier beginnt der letzte Zustand der „Christlichen Kirche“ In diesem Zustand kurz vor dem Ende, werden die Guten noch von den Bösen getrennt.. am Ende herrscht nur noch Satan und Teufel … die begierden des Bösen und Falschen … Schauen Sie sich um… in Ihrer nächsten Umgebung werden Sie es erkennen ….


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s