kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Nach 500 Jahren: Der Islam holt sich Spanien zurück! 27. Juli 2017

Filed under: Islamischer Terror,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 14:59

Im 10. Jahrhundert war die andalusische Stadt Córdoba die spektakulärste Stadt in Europa, vielleicht sogar in der ganzen Welt.

 

 

 

Sie war das Machtzentrum von Al-Andalus, dem islamisch besetzten Teil Spaniens.

Es gab gut beleuchtete Straßen, Wasser, tausende von Geschäften und eine Fülle von Buchhändlern und Bibliotheken, darunter die Bibliothek des Kalifen, die rund 400.000 Bücher enthält. Córdoba war ein führendes kulturelles und wirtschaftliches Zentrum sowohl des Mittelmeerraums als auch der islamischen Welt. Das Kronjuwel der Stadt aber war die große Moschee von Abd al-Rahman I.

http://www.epochtimes.de/politik/welt/nach-500-jahren-der-islam-holt-sich-spanien-zurueck-a2173645.html

 

 

 

 

 

 

 

Als junge Salafisten in der Bielefelder Innenstadt regelmäßig Korane verteilen, gab Birgit Ebel (dritte von rechts) mit ihrer Initiative „extremdagegen!“ im Gegenzug das deutsche Grundgesetz aus. Foto: Birgit Ebel

 

 

150 SALAFISTEN IN OWL

Bielefelder Lehrerin kämpft gegen salafistische Szene

 

In Ostwestfalen-Lippe leben rund 150 Menschen, die der salafistischen Szene zugerechnet werden. Mit dem Projekt „Wegweiser“ will das nordrhein-westfälische Innenministerium verhindern, dass die Szene wächst. Doch eine Lehrerin aus Bielefeld findet, dass zu wenig unternommen wird – und kämpft seit mehreren Jahren selbst gegen die Salafisten an.

https://www.noz.de/deutschland-welt/nordrhein-westfalen/artikel/925400/bielefelder-lehrerin-kaempft-gegen-salafistische-szene#

 

4 Responses to “Nach 500 Jahren: Der Islam holt sich Spanien zurück!”

  1. Erich Foltyn Says:

    ich sage ja dauernd, ich bin 73 Jahre alt und die Gesellschaft kann sich strangulieren und die Klippen hinunter stürzen, mir macht es nichts aus und ich kann es eh nicht verhindern. Würde ich mir etwas draus machen, hätte mich schon längst der Schlag getroffen und niemand hätte etwas bemerkt. Und wenn man alle Nachrichten zusammen summiert, da kommt allerhand heraus, was sich die Welt leistet und ich soll mich darüber ärgern ? Die sollen sich alle beim Heruntersteigen von der Gehsteigkante das Genick brechen. Und ich habe eine katholische Erziehung, aber was ist das heute wert ? Nicht eine Laus.

    • Selena Says:

      Ihre Taten in Ihrem langen Leben entscheiden ! Waren sie gut, wird der Herr Sie empfangen ! Waren sie böse und falsch, werden Sie in den Höllen empfangen … so einfach ist das …..

      • Andreas Says:

        Gesellschaftliche Anerkennung fürs brave katholisch-o. protestantisch-sein gibts schon seit über hundert Jahren nicht mehr, werter Erich Foltyn, darauf darf man wohl nicht mehr hoffen?! Aber wir sind ja als Christen zuallerst dem Herrn u. unserem Seelenheil verpflichtet, dieses schwere Kreuz müssen wir in diesen Zeiten auf uns nehmen u. durchhalten, solange es der Herr für notwendig erachtet.
        Bitter ist es allemal, sich beihnahe für seinen Glauben schämen o. ständig rechtfertigen zu müssen – vom Hass der Muslime u. der Verachtung durch die Juden ganz zu schweigen. Aber diese verrückte, bedrückende Zeit wird nicht ewig währen, zumindest darauf ist Verlass…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s