kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

So gefährlich ist es in Ihrer Region 25. April 2017

Filed under: Islamischer Terror,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 11:13

In Deutschland gibt es mehr Gewalt und weniger Einbrüche als im vorigen Jahr.

Das geht aus der neuen Kriminalstatistik hervor.

Wie ist die Lage in Ihrer Region?

Diese Karte zeigt es.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/polizeiliche-kriminalstatistik-so-gefaehrlich-ist-es-in-ihrer-region-a-1144617.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

Von „Einzelfällen“ kann laut  diesem Bericht zukünftig wohl kaum mehr die Rede sein. Fakt ist, dass nach diesem Bericht die Selbstzensur in der Presse nunmehr aufgehoben werden sollte. Während beim Dortmunder  mutmaßlichen Attentäter sofort ohne Umschweife nach Ermittlungserfolg von einem Russlanddeutschen oder Deutschrussen Sergej. W. die Rede war und Beate Zschäpe in  jeder Position den Blätterwald zieren, zieren sich Presse und andere Medien weiterhin, die näheren Persönenangaben von anderen Tätern, insbesondere aus muslimischen Ländern zu veröffentlichen. Da ist dann bestenfalls von „Südländern“ oder anderen verschleiernden medialen „Fachausdrücken“ die Rede.

 

 

 

 

Die Relativierungen des Berichts, dass „junge Männer eher Straftaten als ältere Frauen begehen und dass das überall so sei, ist ein bekannter Allgemeinplatz, der einfach nicht greift und in dieser prkären Situation nicht greifen kann und ja, äußerst unangebracht ist. Merkel ist mit der Flüchtlingspolitik, in der interessanterweise viel zu häufig „junge Männer“ aus gewaltaffinen Kulturen, die mit dem „wilden Blut“ hier ins Land gelassen wurden und noch immer werden, mehr als gescheitert.

Insbesondere Mord-, Vergewaltigungs- und andere Gewaltdelikte sind dann die Folgen, wenn diese Dame und die gesamte Regierung eben ihr Herz für junge Flüchtingsmänner entdeckt hat. In den Flüchtlingsheimen konnte man die Gewalttäter schon erkennen, insbesondere hätten diejenigen, die andere Asylbewerber wegen ihres Glaubens angegriffen haben, sofort als Gefährder eingestuft und ausgewiesen werden müssen.

 

 

 

 

 

 

Neben diesem Bericht sickern jetzt Berichte darüber in die Presse, dass viele afghanische junge Männerflüchtlinge sich brüsten, in Afghanistan als Taliban operiert zu haben. Das sind diejenigen, deretwegen unsere 55 Soldaten,  in Kundus stationiert, ihr Leben lassen mussten. Und so mancher Soldat ist mit Traumata wieder heimgekehrt im Gegensatz zu vielen Wirtschaftsflüchtlingen. Wie werden sich diese Soldaten fühlen, wenn hier ihre ehemaligen im wahrsten Sinne „Todfeinde“ sich hier als „Flüchtlinge“ tummeln dürfen.

 

 

 

 

https://www.welt.de/politik/deutschland/article163912228/Tausende-Fluechtlinge-bezeichnen-sich-als-Ex-Taliban-Kaempfer.html

https://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/start/einsaetze/afghanistan/rueckblick/in_erinnerung/!ut/p/z1/hU69DoIwGHwWB9Z-lQYEt7pJSJSgEbqYArVgKiWlgo8vhslE4m33mwMGGbCWD43kttEtVxPPmX_dBfEpdkPX9VziYXpeJ1GY7AkOCFz-Bdhk4wVQDGklIJ82NosbBx9SYMDufOAv1GljlbCIl5-HkNe8rZQ46pLOQgRMKl3M12lbkEACM-ImjDDoaSa5trbrtw528DiOSGotlUCVcPCvRq17C9lXELpHNmLiqSGmqzeSLx8t/dz/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/#Z7_B8LTL292252350AU1QJ9QI30O6

 

 

 

 

Der Regierung ist durch diesen Bericht nunmehr die Faktenlage bekannt. Die Faktenlage war ihr schon seit geraumer Zeit bekannt.

Was aber hat sie unternommen?

Letztlich nichts.

Die Abschiebungen laufen nach wie vor schleppend und wenn, überhaupt nur in Eingangs-EU-Länder wie Italien, aus denen diese Flüchtlinge dann 3 Tage später wieder hier sind.

Die rechtskräftig abgelehnten Asylbwerber werden nicht ausgewiesen, die Grenzen nicht dichtgemacht, der finanzielle Anreiz bleibt weiterhin aufrechterhalten und der kriminelle, nicht traumatisierte,  gewaltbereite Flüchtlingstyp „junger Mann“ darf hier fröhliches Jagen auf weitere Opfer, gern auch Frauen,  veranstalten, darf hier ein Benehmen an den Tag legen, was jeder Beschreibung spottet. Der Umgang mit Anis Amri ließ ja im Grunde das ganze Debakel offenlegen, mit welcher Nachlässigkeit Innenminister und  andere verantwortliche Entscheider selbst mit extremen Gefährdern umgehen.

 

 

 

Diese „Männer“ mit dem „wilden Blut“ aus gewaltbereiten Kulturen des Patrarchats sollten sofort ausgeschafft werden, wenn sie sich kriminell aufführen. Wenn aber die Sicherheitsbehörden dazu nicht einmal in der Lage sind, wie will die Regierung denn das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung erhöhen? Frauen sind dabei, ihre Verhaltensweisen zu ändern, weil die Justiz und die Ausschaffungsbehörden es nicht schaffen, solche Täter außer Landes zu bringen.

Kein Wunder, dass besonders Menschen aus patriarchalischen Kulturkreisen keinen Respekt mehr vor Polizei und Justiz haben bei der flauschigen Sonderbehandlung. In ihren Heimatländern treffen sie auf eine Polizei und eine Justiz, die nicht lange fackelt, hier treffen sie auf eine Polizei, die letztlich aufgrund unserer Gesetze,  zugespitzt formuliert, wie Kindergärtner gegenüber unmündigen Kindern auftreten darf.

 

 

 

Das strafprozessuale Instrumentarium des „beschleunigten Verfahrens“  bereits bei Gewalt-VERGEHEN gemäß §§ 417 ff. StPO sollte viel mehr Gebrauch gemacht werden, kurze Haft und anschließende Abschiebung wären adäquate Mittel zur Durchsetzung einer Politik der Konsequenz. Leider sind offenbar Staatsanwaltschaften und die Richterschaft, aber auch Abschiebebehörden nicht bereit dazu. Die Kapazität der Justizvollzugsanstalten sind wohl offenbar bereits jetzt ausgereizt.

 

5 Responses to “So gefährlich ist es in Ihrer Region”

  1. Thomas Says:

    Und so wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit, bald in ganz Deutschland aussehen, wenn nicht endlich
    die islamische Zuwanderung gestoppt wird und die Wirtschaftsflüchtlinge nach Hause geschickt werden.
    Hierzu muß Dummdeutschland, natürlich nicht mehr die regierenden Parteien wählen.

    https://www.pi-news.net/2017/04/tel-aviv-moslem-sticht-vier-israelis-in-den-kopf/#more-564589

    Hier noch ein schönes Beispiel – Koranist kommt 2014 nach Deutschland – darf auf Kosten des
    Steuerzahlers studieren, obwohl er überhaupt nicht dafür geignet ist – als er im Studium versagt,
    wir die Bevölkerung seines Gastgeberlandes dezimiert. Natürlich kommt wieder die psychisch
    kranke Schiene, denn es darf ja alles nichts mit dem Kulturkreis zu tun haben.

    Südstadt-Mord Wer ist der Syrer, der zwei Menschen erstochen haben soll?

    Ein 25-jähriger Syrer sitzt in Untersuchungshaft, weil er nicht nur am Dienstag einen 23-jährigen Bekannten, sondern am Karsonnabend auch die 27-jährige Melissa S. in der Südstadt getötet haben soll. Eine Spurensuche.

    Quelle : http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Suedstadt-Mord-vor-Aufklaerung-Messerstecher-soll-auch-Melissa-S.-getoetet-haben

    Tja das sieht nicht gut aus für Deutschland und auch die Alternative scheint nur Alibifunktion zu haben,
    um die Wutbürger zu kanalisieren. Auch hier wieder ein Vertretter von Goldmann Sachs.

    24.04.2017
    Von Goldman Sachs zur AfD-Spitze Was AfD-Frontfrau Alice Weidel mit wirtschaftsliberal meint
    Von Arvid Kaiser

    Wahlabend im Saarland: Überraschend klar

    Die Personalwirren der Rechtspartei AfD treiben manchmal skurrile Blüten. Als Landeschefin in Baden-Württemberg ist die Unternehmensberaterin Alice Weidel, 38 und zweifache Mutter in lesbischer Lebenspartnerschaft, also qua Lebenslauf schon in mehrfachem Widerspruch zum Selbst- und Fremdbild der Truppe, an Ralf Özkara gescheitert – seinerseits verheiratet mit einer muslimischen Unternehmerin, deren türkischen Familiennamen er angenommen hat.

    „Du hast mich abgeschossen“, giftete sie gegen Parteichef Jörg Meuthen, der als Vertreter des wirtschaftsliberalen Professorenflügels gestartet und in parteiinternen Rechtsaußen-Allianzen gelandet war.

    Doch das war im März. Jetzt ist April, und Alice Weidel hat den Olymp der Bundespartei erklommen: die Spitzenkandidatur zur Bundestagswahl im Duo mit dem knorrigen Nationalkonservativen Alexander Gauland, als junges Gesicht für die „liberalkonservative Mitte“.

    Quelle : http://www.manager-magazin.de/koepfe/alice-weidel-afd-frontfrau-a-1144588.html

    Die satanische Scheinelite, wirkt aber genauso in Wahlen, wichtiger europäischer Staaten.

    Finanzexperte Wolff: Der Opportunist Macron steht für das ganz große Geld
    © AFP 2017/ Joel Saget
    Wirtschaft
    18:55 24.04.2017(aktualisiert 19:08 24.04.2017) Zum Kurzlink
    2176661807
    Der ehemalige Wirtschaftsminister Emmanuel Macron ist nach Ansicht des Finanzexperten Ernst Wolff in erster Linie ein klassischer Vertreter der Banken und des Neoliberalismus. Ob aber mit seinem Programm die Euro-Krise zu bekämpfen wäre, ist zu bezweifeln.

    Herr Wolff, die Banken haben gleich positiv reagiert auf das gute Abschneiden von Emmanuel Macron in Frankreich. Was können wir vom ehemaligen Wirtschaftsminister Macron erwarten?

    Ich denke, die Banken haben allen Grund zur Freude, weil Herr Macron ja mit einem durch und durch neoliberalen Programm angetreten ist. Er will in fünf Jahren 60 Milliarden Euro einsparen, er will für zehn Milliarden privatisieren, er will die Unternehmenssteuer von 33 auf 25 Prozent senken, 120.000 Stellen im Öffentlichen Dienst streichen und die Vermögenssteuer auf Aktienbesitz abschaffen. Das alles führt zu viel Jubel bei der Finanzindustrie und übrigens auch bei der Rüstungsindustrie, weil er die Wehrpflicht wieder einführen und den Rüstungsetat erhöhen will.

    Emmanuel Macron vor seinen Anhängern
    © AFP 2017/ Jean-Philippe Ksiazek
    Kreml zu Vorwürfen angeblicher Einmischung Russlands in Frankreich-Wahlen
    Und ist so ein Programm realistisch?

    Er wird es auf jeden Fall versuchen. Aber das wird ihn in großen Widerspruch mit der arbeitenden Bevölkerung bringen. Die sehr großen Probleme in Frankreich werden auf jeden Fall durch so eine Politik nicht gelöst werden. Die sozialen Spannungen in Frankreich würden so nur noch dramatischer zunehmen.

    Quelle: https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20170424315493910-macron-opportunist-experte/

    Wir befinden uns also klar in der Endphase, zur Ergreifung der Macht, in Europa, einer satanischen Machtelite. Es könnte durchaus jetzt hieraus, das Tier der Offenbarung entstehen. Eine Diktatur
    innerhalb Europas, ist jedenfalls nur noch durch ein Wunder aufzuhalten.

    Offenbarung 13Hoffnung für Alle (HOF)
    Das Tier aus dem Meer

    13 Ich sah ein Tier aus dem Meer auftauchen. Es hatte sieben Köpfe und zehn Hörner; auf jedem Horn trug es eine Krone. Auf den Köpfen standen Namen, die Gott beleidigten. 2 Das Tier sah aus wie ein Panther, aber es hatte die Tatzen eines Bären und den Rachen eines Löwen. Der Drache gab ihm seine ganze Macht, setzte es auf den Herrscherthron und übertrug ihm alle Befehlsgewalt. 3 An einem Kopf des Tieres sah ich eine tödliche Wunde; aber diese Wunde wurde geheilt. Alle Welt lief dem Tier voller Bewunderung nach. 4 Und die Menschen fielen vor dem Drachen nieder und beteten ihn an, weil er seine Macht dem Tier gegeben hatte. Auch das Tier beteten sie an und riefen: »Wo auf der ganzen Welt ist jemand, der sich mit ihm vergleichen kann? Wer wagt es, den Kampf mit ihm aufzunehmen?«

    5 Das Tier wurde ermächtigt, große Reden zu schwingen und dabei Gott zu lästern. Zweiundvierzig Monate lang durfte es seinen Einfluss ausüben. 6 Wenn das Tier sein Maul aufriss, beleidigte es Gott. Es verhöhnte seinen Namen, sein Heiligtum und alle, die im Himmel wohnen. 7 Nichts und niemand hinderte das Tier daran, gegen die Menschen zu kämpfen, die zu Gott gehören, und sie sogar zu besiegen. Das Tier herrschte uneingeschränkt über alle Völker und Stämme, über die Menschen aller Sprachen und Nationen. 8 Und alle Menschen auf der Erde werden das Tier verehren und anbeten: alle, deren Namen nicht schon seit Beginn der Welt im Lebensbuch des geschlachteten Lammes stehen.

    9 Hört genau hin und achtet darauf: 10 Wer dazu bestimmt ist, ins Gefängnis zu kommen, der wird auch gefangen genommen. Und wer durch das Schwert sterben soll, der wird auch mit dem Schwert getötet. Hier muss sich die Standhaftigkeit und die Treue aller bewähren, die zu Christus gehören.
    Das zweite Tier: der Lügenprophet

    11 Aus der Erde sah ich dann ein anderes Tier aufsteigen. Es hatte zwei Hörner wie ein Lamm und eine Stimme wie ein Drache. 12 Dieses Tier übte dieselbe Macht aus wie das erste und erhielt von ihm seine Aufträge. Es brachte alle Bewohner der Erde dazu, das erste Tier, dessen tödliche Wunde geheilt war, wie einen Gott zu verehren und anzubeten.

    13 Dieses zweite Tier vollbrachte große Wunder. Vor den Augen der Menschen ließ es sogar Feuer vom Himmel auf die Erde fallen. 14 Und immer wenn das erste Tier dabei war, verführte das zweite die Menschen durch solche Wunder. Es forderte sie auf, eine Statue zu Ehren des ersten Tieres zu errichten, das durchs Schwert tödlich getroffen und dann wieder lebendig geworden war. 15 Doch das war noch nicht alles. Es gelang ihm sogar, der Statue Leben einzuhauchen. Sie begann zu sprechen und verlangte, dass jeder getötet werden sollte, der sie nicht verehrte und anbetete. 16 Jeder — ob groß oder klein, reich oder arm, ob Herr oder Sklave — wurde gezwungen, auf der rechten Hand oder der Stirn ein Zeichen zu tragen. 17 Ohne dieses Zeichen konnte niemand etwas kaufen oder verkaufen. Und dieses Zeichen war nichts anderes als der Name des Tieres, in Buchstaben geschrieben oder in Zahlen ausgedrückt. 18 Doch um das zu ergründen, ist Gottes Weisheit nötig. Wer Einsicht und Verstand hat, wird herausfinden, was die Zahl des Tieres bedeutet. Hinter ihr verbirgt sich ein Mensch. Es ist die Zahl 666.

  2. Thomas Says:

    Noch irgend welche Fragen ?

    Massenhafter Asylbetrug: Bundespolizei nimmt führende Köpfe von Schleuserbande in Hannover fest
    Epoch Times25. April 2017 Aktualisiert: 25. April 2017 19:48
    Der Bundespolizei ist offenbar ein Schlag gegen Schleuserkriminalität und Asylmissbrauch gelungen: Spezialeinheiten der GSG 9 sollen am frühen Dienstagmorgen im Raum Hannover zwei mutmaßliche Haupttäter verhaftet und eine Kanzlei im Zentrum der Landeshauptstadt durchsucht haben, berichtet die „Welt“.

    Und das in jeder Großstadt Bundesweit – davon kann man ausgehen – wer von den Regierungen geschickt
    wird ist auch klar, bestimmt keine Bibeltreuen.

    Quelle : http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/massenhafter-asylbetrug-bundespolizei-nimmt-fuehrende-koepfe-von-schleuserbande-in-hannover-fest-a2103901.html?latest=1

  3. Thomas Says:

    Und hier noch ein wenig aus dem Irrenhaus zum Thema – man hat Angst vor jedem neuen Tag in Deutschland –

    Ermittlungspraxis in der KritikWie die Polizei mit falschen Verkehrskontrollen auf Verbrecherjagd geht
    Teilen

    Wenn Ermittler Verbrecher schnappen wollen, dürfen sie bisher tricksen. Mit Hilfe sogenannter legendierter Verkehrskontrollen. Dabei täuschen Polizisten eine Verkehrskontrolle vor, obwohl sie damit eigentlich einen schon länger verfolgten Straftäter festsetzen und Beweismittel sichern wollen.
    Der Grund für diesen Kniff polizeilicher Ermittlungsarbeit: In ihrer Eigenschaft als Strafverfolger müssten sich die Beamten einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss besorgen. Durch eine Verkehrskontrolle, bei der vermeintlich zufällig anwesende Drogenspürhunde einen gesuchten Drogenkurier hochnehmen, umgehen sie dies.
    Bei Gefahrenabwehr ist ein Richterbeschluss verzichtbar

    Bislang kann sich die Polizei darauf berufen, zur Gefahrenabwehr tätig geworden zu sein: um Drogen aus dem Verkehr zu ziehen. Dann wäre der Richterbeschluss verzichtbar.

    Dennoch wird an der Rechtmäßigkeit solcher „falschen“ Verkehrskontrolle gezweifelt: Gibt es einen Verdacht, hat der Beschuldigte ein Recht zu erfahren, was ihm vorgeworfen wird, erklärt Michael Jasch, Professor für Strafverfahrensrecht an der Polizeiakademie Niedersachsen. Aber das ist bei den sogenannten „legendierten“ Kontrollen nicht der Fall. Der Verdächtige denkt, er sei ihn eine normale Routinekontrolle geraten.

    Alle klar oder noch irgend welche Fragen ?

    quelle : http://www.focus.de/politik/deutschland/ermittlungspraxis-in-der-kritik-wie-die-polizei-mit-falschen-verkehrskontrollen-auf-verbrecherjagd-geht_id_7027780.html


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s