kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

„Diskriminierung der Christen beenden“ 24. März 2017

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 14:31

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die sitzen und Nahaufnahme

Unterschriftenaktion: Pfarrer Wilhelm Koch und der Brakeler Künstler Friedhelm Plaßmeier setzen sich für den Schutz der Kopten und aller Minderheiten in Ägypten ein.

Als christliche Minderheit in der islamischen Mehrheitsgesellschaft der Arabischen Republik Ägypten werden Kopten und Christen nach Aussagen der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) systematisch diskriminiert.

 

 

Sie sind juristisch und gesellschaftlich ausgegrenzt. „Islamische Extremisten haben zahllose Christen bedroht, ihre Häuser und Kirchen niedergebrannt und Dutzende getötet“, heißt es auf dem Flyer der von der IGFM initiierten Unterschriftenaktion. Darin wird die ägyptische Regierung aufgefordert, sich entschieden für Gleichberechtigung und den Schutz von Kopten und anderer Minderheiten einzusetzen.

 

 

Etwa bis fünfzehn Prozent der Ägyptischen Bevölkerung sind Christen. „Bei Verbrechen gegen Kopten und Christen unternimmt der Staat nur sehr wenig oder gar nichts“, erklärte der Brakeler Künstler Friedhelm Plaßmeier. Er ist seit 30 Jahren Mitglied der IGFM und engagiert sich in verschiedenen Menschenrechts-Projekten.

Um auf die Situation in Ägypten aufmerksam zu machen und für das Thema Diskriminierung zu sensibilisieren, hat Plaßmeier die IGFM-Unterschriftenaktion in Brakel initiiert.

http://www.nw.de/lokal/kreis_hoexter/brakel/brakel/21727804_Diskriminierung-der-Christen-beenden.html

 

3 Responses to “„Diskriminierung der Christen beenden“”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s