kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Erfurter Ortsteil protestiert mit Zehn-Meter-Kreuz gegen Moschee-Bau 10. März 2017

Filed under: Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 14:39

Die muslimische Ahmadiyya-Gemeinde will in einem Gewerbegebiet in Erfurt-Marbach eine Moschee bauen.

 

 

 

Wie der „MDR“ berichtet, hatte der Verein auf einem Grundstück nahe der geplanten Moschee-Immobilie am Samstag zunächst ein zehn Meter hohes Holzkreuz und später ein zweites, vier Meter hohes, errichtet. Auf ihrer Facebook-Seite bekannte sich die Gruppierung nachträglich zu den beiden Protestaktionen.

 

 

 

 

 

 

 

Ortsteilbürgermeistern Böhlke fürchtet Beginn eines heftigen Widerstandes

 

Die Ortsteilbürgermeistern Katrin Böhlke hat sich von den Initiatoren des Holzkreuz-Protests distanziert. Die parteilose Kommunalpolitikerin betonte gegenüber dem „MDR“ am Montag, dass die „Bürger für Erfurt“ nicht für Marbach sprächen. Böhlke soll sich besorgt darüber geäußert haben, dass die Proteste gegen den geplanten Neubau eskalieren könnten. Sie fürchte, dass die Kreuze erst der Beginn eines heftigen Widerstandes sein werde – und hoffe, dass er nicht in Gewalt umschlagen werde.

 

Auch die evangelische Kirche verurteilt das Vorgehen des Vereins. Der Marbacher Pfarrer Ricklef Münnich kritisierte, dass die Moschee-Gegner das Kreuz als christliches Symbol missbrauchen würden. Dieses Kreuz sei kein Christus-Kreuz, schrieb er am Sonntag in einer Mitteilung. Vielmehr werde hier versucht, auf der grünen Wiese einen Kulturkampf „Kreuz gegen Minarett“ auszurufen – von Menschen, die sich der Kirche gar nicht zugehörig fühlen würden. Die Kirchen und die im Thüringer Landtag vertretenen Parteien, mit Ausnahme der AfD, begrüßen das Vorhaben.

MEHR: http://www.focus.de/politik/deutschland/thueringen-erfurter-ortsteil-protestiert-mit-10-meter-kreuz-gegen-moschee-bau_id_6752483.html

 

5 Responses to “Erfurter Ortsteil protestiert mit Zehn-Meter-Kreuz gegen Moschee-Bau”

  1. hslot4 Says:

    Er hatte besser das ganze gelande mit schweineblut und dunger versaut mal sehn ob die dan noch eine moschee dort bauen.

  2. Johannes Says:

    Ausführlich hat die wirkliche Islam-Kennerin Dr. Hiltrud Schröter über die gefährliche islamisch Ahmadiyya-Sekte recherchiert, die alles andere als harmlos ist: http://www.schroeter.wordpress.com. Da kann man nur fordern: Verbot des Islam in Deutschland und Abriss aller Moscheen! Wer die freiheitlich-demokratische Gesellschaftsordnung nicht wenigstens akzeptiert soll das Land verlassen müssen und dort leben, wo er als Moslem besser verstanden wird und sich der Lehre des Koran unterwirft (=Islam).

  3. Mit diesen verdammten Ossis hat doch das ganze Elend in unserem Land erst angefangen. Dank Birne & Genscher dürfen Westdeutsche seit 27 Jahren blechen, müssen sich ständig dieses verlogene Gejammer der Ossis und deren als „Ostalgie“ verbrämte Sehnsucht nach der guten alten DDR-Diktatur anhören, haben wir Merkel, Gauck, Petry, Bachmann und all das andere Pack am Hals und jede Menge Terroristen (NSU) und Kinderschänder (Timo Brandt) im Lande. Und jetzt macht dieses gottlose Gesindel, das nicht mal die christlichen Riten kennt (weiss ich aus eigener Erfahrung dank der ostdeutschen Wirtschaftsflüchtlinge, die in unser Bundesland eingefallen sind) einen auf Verteidiger des Abendlandes. Aber im Selbstmitleid, da sind die Damen und Herren Arbeitsverweigerer ganz gross. Die sollen statt ihrer Holzkreuze lieber die Mauer wieder aufbauen, nur diesmal 5 Meter höher und abbruchsicher.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s