kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

„Verfassungsrechtliches Risiko“ bei Burka-Verbot in Behörden! 21. Februar 2017

Filed under: Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 10:39

LONDON promotes ‘Ugly Muslim Baghead Fashion Week’…sponsored by an anti-American brand

 

 

 

 

Seit Jahren wird über ein sogenanntes Burka-Verbot diskutiert. Nun ist ein erster Gesetzentwurf von Innenminister de Maizière bei einer regierungsinternen Prüfung durchgefallen. Er sei nicht verfassungskonform.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Bundesjustizministerium von Minister Heiko Maas (SPD) zweifelt am geplanten pauschalen Schleierverbot für Beamtinnen, Soldatinnen und Richterinnen. Einem Bericht des Berliner „Tagesspiegels“ zufolge bestehe ein „verfassungsrechtliches Risiko“ für den mittlerweile vom Kabinett beschlossenen Entwurf. Dabei beruft sich die Zeitung auf ein internes Schreiben des Ministeriums an Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU).

https://www.welt.de/politik/deutschland/article162137168/Verfassungsrechtliches-Risiko-bei-Burka-Verbot-in-Behoerden.html

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

Ein leicht durchschaubares politisches Spiel, um das Kopftuch selbst im öffentlichen Dienst als legitim erscheinen und salonfähig werden zu lassen. Jetzt wird sich wieder politisch gewunden, bis dann zwar das Burka- oder das Nikabverbot irgendwann durchgesetzt wird, jedoch nur auf dem Papier, was nichts wert ist. Im Gegenzug dazu wird dann das Kopftuch einer Lehrerin, einer Richterin oder einer Staatsanwältin als „allahgegeben“ erlaubt.

 

 

 

 

Es ist schon erstaunlich, welche religiösen Regeln in Europa  politisch anerkannt werden, weil sie angeblich  der Einhaltung der Religionsfreiheit dienen. Kinderehen können hier ungehindert geschlossen werden, weil der deutsche Staat die Standesamtseheregelung als Voraussetzung für eine religiöse Eheschließung abgeschafft hat. Dadurch wurden Kinderehen, geschlossen durch Imame selbst hier in Deutschland in Parallelgesellschaften unerkannt möglich. Somit war die Abschaffung dieser bloßen ‚Verwaltungsregelung ein zusätzlicher Freibrief für Kinderschändung. Diese religiösen Regeln der Kinderehe sind somit in Deutschland letztlich legalisiert worden. Die Kirchen üben sich in Selbstverpflichtung und halten freiwillig an der Voraussetzung fest, dass die Brautleute zuvor standesamtlich sollen.

http://www.focus.de/politik/deutschland/kinder-und-zwangsehen-union-gegen-imam-ehen-standesamtspflicht-zurueckgefordert_id_5700282.html

 

Auf diese Weise gerät der Staat immer mehr in die zunehmende  immer abhängiger werdende Unterwerfung unter die scharianischen Regeln des Islams. Dem Islam wird damit der Gesetzgebung, zunächst im Kleinen, dann im Großen immer mehr Raum gegeben, weil die gesetzgebenden und staatstragenden Organe offensichtlich zu feige sind, sich gegen diese islamischen Regeln durchzusetzen aus Angst vor Krawallen. Der grundlegende Fehler war die Feigheit, die europäische Leitkultur von vornherein als unabdingbar und unverrückbar jedem Einwanderer vorzugeben.

 

 

 

 

 

 

 

Hungarian government is looking for 3,000 new recruits to defend the Hungary-Serbia border fence from illegal alien Muslim invaders who try to cross the border every night.

 

 

 

 

 

Die fehlende Einwanderungspolitik, die von der Türkei gesteuerte über die Islamverbände gesteuerte Islampolitik und die Flüchtlingspolitik werden in den nächsten Jahren dazu führen, dass Europa und auch Deutschland nicht mehr wiederzuerkennen sein werden.  Aber die Globalisten in der EU wie Merkel und Schulz wollen dies ja so und die Menschen, die diese Parteien wählen, offensichtlich auch. Sie sind politische Masochisten, die den Untergang in die islamische Rechtlosigkeit bewusst und gewollt in Kauf nehmen.

 

One Response to “„Verfassungsrechtliches Risiko“ bei Burka-Verbot in Behörden!”

  1. thomas Says:

    ich will mein Deutschland wieder haben !!!!!!!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s