kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Merkel will Abschiebungen TUNESISCHER FLÜCHTLINGE beschleunigen 11. Februar 2017

Filed under: Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 19:35

Bundeskanzlerin Angela Merkel dringt auf zügigere Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber nach Tunesien.

Auch eine mögliche Einrichtung von Flüchtlingslagern soll mit der tunesischen Regierung verhandelt werden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel will in der kommenden Woche mit ihrem tunesischen Kollegen Youssef Chahed über eine mögliche Einrichtung von Flüchtlingslagern verhandeln. „Was die Frage von Auffanglagern anbelangt, so müssen wir das hier – im gegenseitigen Respekt voreinander – ruhig besprechen, welche Möglichkeiten da sind“, erklärte die CDU-Chefin in ihrer am Samstag veröffentlichten wöchentlichen Videobotschaft.

 

Sie wies darauf hin, dass die Zahl der Flüchtlinge aus Afrika hoch sei. Merkel griff damit Überlegungen von SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann auf, der für die Schaffung von Flüchtlingslagern in Nordafrika plädiert hatte. Experten befürchten, dass der milderen Jahreszeit wieder viele Tausende Flüchtlinge versuchen, über das Mittelmeer in die EU zu gelangen. Chahed wird am Dienstag in Berlin erwartet.

MEHR: http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/tunesische-fluechtlinge-merkel-will-abschiebungen-beschleunigen/19378510.html

 

4 Responses to “Merkel will Abschiebungen TUNESISCHER FLÜCHTLINGE beschleunigen”

  1. thomas Says:

    Merkel will gar nichts ausser die Wahl gewinnen – sie hat Gesindel aus der ganzen Welt eingeladen
    und sonst Niemand. Sie ist für die Straftaten ihrer Gäste voll verantwortlich – nicht Putin oder Trump,
    destabilisieren Europa, sondern Merkel das Satansweib. Diese Frau hat Westeuropa, an den Rand eines
    Bürgerkriegs gebracht und sorgt gerade wieder dafür, das Deutschland in großen Teilen der Welt
    verhasst ist. Sie möchte Deutschland zu einer Diktatur formen, um Europa zu beherrschen.

    Hier mal ein Ausschnitt , aus dem Freizeitvergnügen, von Merkels Gästen – ein Hochqualifizierter
    aus Afrlka. Ein normaler Tag mitten in Deutschland 2017.

    Fahndung in Hannover38-Jährige vor Biergarten vergewaltigt – Polizei sucht Zeugen
    Dienstag, 07.02.2017, 09:27
    Teilen
    22
    Drucken
    Versenden
    Fehler melden
    Köln-Bickendorf: Frau am Westfriedhof vergewaltigt: Kripo sucht dringend Zeugen!
    dpa (Symbolbild) Eine Frau ist in Hannover im Eingangsbereich eines Biergartens vergewaltigt worden (Symbolbild)

    Eine 38 Jahre alte Frau ist am Freitagabend am Ihme-Ufer im Hannoveraner Stadtbezirk Linden vergewaltigt worden. Die Tat ereignete sich im Eingangsbereich des Biergartens „Gretchen“.

    Ersten Ermittlungen zufolge war die Frau am Ihme-Ufer in Richtung Küchengarten unterwegs gewesen, als der Mann sie ansprach und ihr Drogen anbot. Nachdem sie abgelehnt hatte, lief er neben ihr her und zog sie in Höhe des „Gretchen“-Biergartens unvermittelt in dessen Eingangsbereich. Dort vergewaltigte er sein Opfer, wie die Polizei Hannover mitteilte. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Wilhelm-Bluhm-Straße.
    Hinweise an die Kriminalpolizei

    Der Gesuchte ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß und von dunkelhäutiger, mutmaßlich afrikanischer Erscheinung. Er spricht gebrochenes Deutsch mit Akzent. Der Mann war dunkel gekleidet und trug eine dunkle Wollmütze.

    Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511 109-5555 beim der Kriminalpolizei zu melden.

    Wären die Grenzen dich, wäre dieses Exrement, auf zwei Beinen, nie nach Deutschland gekommen.
    Merkel muß weg, genauso wie diese Regierung.

    Quelle : http://www.focus.de/panorama/welt/fahndung-in-hannover-38-jaehrige-vor-biergarten-vergewaltigt-polizei-sucht-zeugen_id_6607766.html

  2. thomas Says:

    Frau Merkel, am besten, fast alle gehen wieder dahin wo sie herkommen sind, damit nicht bald ganz
    Deutschland so aussieht wie das Maritim Hotel in Hannover – früher hiess das Hotel Inter Conti
    und war das teuerste Luxushotel in Hannover. An den Photos sieht man auch, wie hochqualifizierte
    Menschen, in islamischen Ländern Leben.

    http://www.haz.de/Hannover/Fotostrecken-Hannover/Rattenbefall-am-Maritim-Hotel#p2

  3. thomas Says:

    Wer glaubt denn allen ernstes, dasTunesien, sein exportiertes Gesindel wieder zurücknimmt,
    es sei denn Frau Merkel legt 5Milliarden Euro auf den Tisch. Nun nähert sich das Satanweib,
    vor der Wahlen, schon AFD Positionen – ohne diese Frau, wären diese Menschen aber gar
    nicht hier, von denen die meisten aber sowieso nicht aus Tunesien kommen.

    Viktor Orban „Die Menschenrechte schreiben nirgendwo nationalen Selbstmord vor“

    Staatschef Viktor Orban sagte in einer von den deutschen Medien verschwiegene Rede (siehe Video unten, deutsche Untertitel), die er bei der Vereidigung von neuen Grenzschutz-Spezialeinheiten im Januar 2017 hielt: „Wir sind zuerst unseren Bürgern und Bürgerinnen verpflichtet, und haben zuerst ihr Wohl im Auge zu haben und für Ihr Wohl zu sorgen. Das haben wir geschworen!“

    In klaren Worten weist er darauf hin, dass die Menschenrechte keinen nationalen Selbstmord verlangen. Sie verlangen auch keine Selbstaufopferung für Interessen anderer, „die weniger ihr Leben retten wollen als sich nur ein besseres Leben wünschen – und das auf Kosten der Sicherheit, der Kultur, der Traditionen, der Sprache, … ja, der Menschen in dem Land, in dem Sie letztlich Fuß fassen wollen – oder/und von Brüssel verteilt worden sind“.

    Deshalb muss Ungarn seine Grenzen schützen. Sie wollten keinen Terror, keine Vergewaltigungen, keine Probleme haben wie sie viele europäische Länder nun haben. Ungarn will wissen, wer in sein Land kommt.

    Viktor Orban bietet Menschen westlicher Länder Asyl an – den Opfern des Liberalismus
    Von Kathrin Sumpf11. February 2017 Aktualisiert: 11. Februar 2017 20:43
    Der Ministerpräsident von Ungarn bietet Opfern des westlichen Liberalismus Asyl an: „Jene schreckerfüllten deutschen, holländischen, französischen, italienischen Politiker und Journalisten, jene zum Verlassen ihrer Heimat gezwungenen Christen, die ihr Europa in der eigenen Heimat verloren haben, werden es bei uns wiederfinden“.

    Quelle : http://www.epochtimes.de/politik/welt/viktor-orban-bietet-menschen-westlicher-laender-asyl-an-den-opfern-des-liberalismus-a2046569.html

    Ich bin bereit – Herr Orban was sind die Voraussetzungen um Asyl zu bekommen ?

  4. thomas Says:

    Und wer jetzt meint der Kanzlerkandidat der SPD wäre besser, verkennt wer hier die letzten Jahre
    regiert hat und hat keine Ahnung wer Schulz ist. Es ist die deutsche Ausführung von Herrn Juncker.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s