kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Sudanese mit 7 Identitäten erhält Bewährungsstrafe 9. Februar 2017

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 20:08

Sudanese mit 7 Identitäten Bewährungsstrafe

Der Sudanese hatte sich mit sieben Identitäten Sozialleistungen erschlichen.

Der Richter verurteilte ihn aber nur zu einer Bewährungsstrafe.

Der Verteidiger hatte argumentiert, dass der Asylbewerber nur eine „Lücke im System“ nutzte.

 

Der 25-jährige Sudanese hatte sieben falsche Identitäten und kassierte zu Unrecht 21.700 Euro. Dafür verurteilte ihn das Amtsgericht Hannover zu einem Jahr und neun Monaten Haft auf Bewährung. Das Gericht berücksichtigte dabei die fünfmonatige Untersuchungshaft. Zudem muss der Asylbewerber 200 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.

Der Mann hat gestanden, dass er unter verschiedenen Identitäten in unterschiedlichen norddeutschen Städten Sozialleistungen erschlichen hatte. Er hat jene Menschen betrogen, die ihm hierzulande Asyl gewährt haben. Mit dem Geld wollte er seine erkrankten Eltern in der Heimat unterstützen, ließ der Mann über seinen Anwalt erklären.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Richter begründete die Aussetzung der Haftstrafe zur Bewährung unter anderem damit, dass der Sudanese in Deutschland bisher nicht vorbestraft sei. Denn die Staatsanwaltschaft hatte gefordert, das Strafmaß nicht zur Bewährung auszusetzen, berichtet die Welt. Denn von dem Angeklagten gehe eine „hohe kriminelle Energie“.

Verteidiger Christian Neumann widersprach den Worten des Staatsanwalts und betonte, dass der Angeklagte lediglich eine „Lücke im System“ ausgenutzt und sich bei unterschiedlichen Behörden angemeldet habe. „Einfacher geht es fast nicht mehr“, sagte der Rechtsanwalt und gewann.

 

 

Der Prozess war der erste in Niedersachsen, nachdem bekannt mehr als 300 Verdachtsfälle bekannt wurden, in denen sich Ausländer mithilfe von Mehrfachidentitäten Unterstützung erschlichen haben sollen. Laut Innenministerium hat es in Niedersachsen solche Fälle flächendeckend gegeben.

Den Gesamtschaden für den Steuerzahler schätzen die Behörden auf mehrere Millionen Euro. Alleine am Amtsgericht Hannover sind drei weitere Prozesse festgesetzt. In einem Fall soll der angeklagte Ausländer die Deutschen um knapp 60.000 Euro betrogen haben.

Einer Mitarbeiterin der Landesaufnahmebehörde war aufgefallen, dass sich vor allem Asylbewerber aus dem Sudan durch Mehrfachidentitäten Sozialleistungen erschlichen hatten. Mittlerweile würden von allen Flüchtlingen Fingerabdrücke genommen, sodass eine doppelte Registrierung leicht auffallen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

Muslim student claims to have seen men peeing on an Islamic prayer rug at University of Michigan

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

Dieser Mann bekommt also eine Freiheitsstrafe zur Bewährung. Kommentatoren toben sich aus über dieses Urteil. Juristisch ist dies jedoch nachzuvollziehen, da er hier keine Vorstrafen hat, was bei dem kurzen Aufenthalt in Deutschland durchaus üblich ist. Die Vorstrafen in seinem Heimatland zu ergründen, wäre wohl kaum möglich. Dann hat er sich entschuldigt und gibt an, dieses Geld nicht für sich, sondern für seine in Not geratenen Eltern in der Heimat verwandt zu haben. Hier in Deutschland wirkt sich  dies auch für deutsche Straftäter unter gleichen Voraussetzungen strafmildernd aus.

 

Wir wissen nicht, welche Bewährungsauflagen er seinem Bewährungsbeschluss erhalten hat, möglicherweise bekommt er einen Bewährungshelfer an die Seite gestellt und eine Bewährungszeit von 2 bis 5 Jahren laut Strafgesetzbuch, in der er sich bewähren muss.

 

 

 

Und dieses Bewährungszeit ist es, was Sorgen bereitet.

Warum wird dieser Mann nicht sofort in Abschiebehaft genommen und in den Sudan ausgeflogen?

Das ist die Frage. Aber damit würde man ihm sogar einen Gefallen tun. Denn mit den 21 000 Euros im Sudan ließe sich durchaus ein gut behütetes Leben führen.

Die 7.000 € Schleppergebühren waren für ihn dann also eine gute Investition. Zuhause wird er mit Sicherheit als Held gefeiert. Nicht einen Finger krumm gemacht und Geld kassiert. Im Sudan wohl kaum möglich, wenn man nicht Angehöriger der politischen Korruptionselite ist.

 

 

 

Der Mann hat jedenfalls den Eindruck, da er das Gerichtsgebäude als freier Mann verlassen durfte, eine Art „Freispruch“ bekommen zu haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Volksseele kocht, aber zu Unrecht. Aber diese „Volksseele“ sollte ihren berechtigten Zorn lieber gegen diejenigen richten, die den Tätern wie diesem dieses System quasi zu Füßen legen, welches förmlich danach schreit, ausgenutzt zu werden. Dieses System ist es und diejenigen, die es noch immer aufrechterhalten, sind es, die den Zorn zu Recht entgegenzunehmen hätten.

Diese Systemlinge wie die Chefs z. B. der Landesaufnahmebehörde in Niedersachsen feuerten genau diese Mitarbeiterin, die diesen Massensozialbetrug dieser Flüchtlinge aufgedeckt hat und wollten diesen Skandal vertuschen. Diese sind es, die in den Knast einwandern sollten.

 

 

 

Das BAMF in  Berlin winkt Flüchtlinge mit falschen Pässen durch.

All das auf Kosten der Steuerzahler, inländischer wie ausländischer. Politische Rufe nach Verschärfung in der Flüchtlingsfrage, selbst bei der Forderung nach Fingerabdrücken werden von SPD und Grünen abgelehnt.

Oppermann ist gerade wieder grandios mit seinem Vorschlag der AfD gescheitert, im Mittelmeer aufgegriffene Flüchtlinge an die nordafrikanische Küste zurückzubefördern. Lafontaine und Wagenknecht, die die konsequente Abschiebung aus diesem Lande fordern,  stehen bei der Linken im Abseits in dieser Frage.

Die unkontrollierte millionenfache Einwanderung aus fremden Kulturen zieht natürlich Menschen wie diesen Sudanesen an, weil  dieses von Politik und Behörden geduldete Lückensystem auch noch aufrecht erhalten wird. Wir können es ihnen nicht einmal verdenken. Denn Deutschland hat es ja offensichtlich. Bankenrettung, Entwicklungshilfe, Sozialabgaben an völlig fremde Menschen in Millionenhöhe und noch immer schreibt Schäuble schwarze Zahlen dank unbeschreiblicher Steuereinnahmen. Einfach nur herrlich.

 

 

Deutschland ist offensichtlich ein schwarzes Loch, welches Geld und Gold aus dem Hintern des Goldesels aus dem Märchen „Tischlein deck dich, Esel streck‘ Dich und Knüppel aus dem Sack “ unbegrenzt ziehen kann. Das wird dann aber auch nötig sein, denn ab September 2017 startet der Familiennachzug! Da kommen dann noch jede Menge Kindergeld, Verheiratetenzuschläge (in Polygamie), Krankenversicherungsleistungen und sonstige Zuwendungen hinzu. Aber wir schaffen das ja. Wenn sich die wirtschaftiche Entwickling in Deutschland dreht, wird es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kommen.

 

 

 

 

Warum kann die Politik sich solche Ausfälle leisten?

 

 

Ganz einfach, der deutsche Schlafmichel wählt diese „Weiter-so-in-die-Islamisierung-Politik-Verantwortlichen“ seit Jahrzehnten. Diesen Schlafmicheln geht es einfach noch zu gut. Sie haben ein dickes Fell und lassen sich nur schwer aus althergebrachten Gleisen politisch herauslösen. Erst, wenn kein Geld mehr vorhanden sein wird, wenn Verteilungskämpfe entstehen, könnte sich da etwas ändern.

 

 

Und die Politik setzt alles daran, dieses Land in einen Bürgerkrieg hineinzumanövrieren wie der Kapitän von Reinhard Mey’s Narrenschiff, der selbiges sicher ins Riff führt. Die Basis der Parteien macht diese Politik vollends mit. Schulz, ein Verantwortlicher der EU-Krise wird hier wie ein Held gefeiert ohne zu berücksichtigen, dass die Flüchtlingspolitik der EU genauso gestaltet werden sollte wie Frau Merkel dies in die Tat umsetzte. Er hat nur nicht mit dem Widerstand der EU-Länder selbst gerechnet.

Nach der EU sollten schon längst 50 Millionen Einwanderer aus Asien und Afrika Europa im Rahmen der Globalisierung in die europäischen Länder eingezogen sein. Schulz und Merkel haben da völlig übereinstimmende politische Ansichten. Nur die SPD blockiert jedes Verschärfungsgesetz, was die Union, weil sie merkt, welch politische Fehlleistung sie hingelegt hat, zurückrudern möchte. Das scheitert aber nicht nur an der SPD, sondern erst recht an Grün und LInkspartei.

https://koptisch.wordpress.com/2017/01/28/beamtin-deckt-massenhaften-asyl-sozialbetrug-auf/

Der eigentliche Skandal ist nicht das Urteil. Dieses Urteil ist juristisch in sich selbst einwandfrei. Da haben selbst schon Politiker,  die die Steuer hinterzogen haben wie Otto-Graf-Lambsdorff seinerzeit eine Geldstrafe  bekommen.  Selbst Politiker kommen nicht in Haft, obwohl sie vorsätzlich in dieser Vorbildfunktion befindlich vorsätzlich  gehandelt haben. Wir denken, dass der hinterzogene Steuerbetrag dieses Herrn wohl deutlich höher war als  21.000 €. Nun konnte dieser Mann diese Steuerschuld aus der Portokasse zurückerstatten, der Sudanese nicht.

https://www.welt.de/politik/article3318705/Was-Vorstrafen-fuer-Politiker-ausloesen-koennen.html

 

In diesem verlinkten Artikel sind natürlich vergleichsweise nur die Vorstrafen zu erwähnen, die wegen Falschaussage oder Untreue mit dieser Tat verglichen werden können. Verkehrsstraftaten aufgrund von Unfällen wie fahrlässiger Körperverletzung und Tötung sind fahrlässige Straftaten, die  in diesen Vergleich wohl kaum standhalten würden. Also das Urteil gegen den Sudanesen ist da vergleichsweise einwandfrei.

 

 

Wenn bei solchen Straftätern wie dem Sudanesen jedoch nicht die Abschiebehaft und die Ausweisung folgen, und zwar nicht die Ausweisung in andere EU-Aufnahmeländer wie Italien, sondern direkt in den Sudan und die Grenzen hier nicht dicht gemacht werden, werden sich die deutschen Steuerzahlerinnen und Steuerzahler weiterhin auf der Nase herumtrampeln lassen müssen, weil die Politik – und mit der SPD-Regierung wird sich diese Problematik noch verschärfen – es nicht schafft und es auch nicht schaffen will, Deutschlands Grenzen abzusichern.

Eine Ausweisung nach Italien bringt bei den grenzenlosen Ländern Europas nichts.

Da sind die Ausgewiesenen in 3 Tagen wieder hier.

Wer hier nicht als Asylbewerber anerkannt wird, darf nur noch Sachleistungen bekommen. Und dann werden diese Herrschaften von allein dieses Land verlassen. Wenn da kein politischer Konsens zu erreichen ist, wird das nichts mit den Abschiebungsplänen. Nur Sozialkürzungen sind es, die den Geduldeten den Boden entziehen und sie zurückkehren lassen. 

 

 

Mit relativ einfachen Mitteln wäre die Flüchtlingskrise hier zu bewältigen.

Aber das wollen unsere Regierungseliten nicht. Sie verfolgen offensichtlich einen anderen Plan.

 

2 Responses to “Sudanese mit 7 Identitäten erhält Bewährungsstrafe”

  1. thomas Says:

    Ist doch nett, Bewährung für mehrfachen Betrug zum Nachteil des Steuerzahlers.
    21000 Euro, von den der millionen fache Kleinrentner und Niedriglöhner nur träumt.
    An vielen Orten in Deutschland, bekommt man dafür auch heute noch eine kleine
    Eigentumswohnung, welche der Mindestlöhner, dann jahrelang abstottern muß.
    Im Sudan, gibts dafür bestimmt, vieler Orts ein schönes Häuschen, mit großem
    Grundstück, über das sein Familie jetzt frei verfügt. Was interessiert den deutschen
    Alg2 Empfänger die Armut seiner Eltern, oder was geht es den deutschen Arbeiter an.
    Auch dieses Urteil reiht sich ein, in einer Justiz, die nicht mehr in der Lage ist für Gerechtigkeit
    zu Sorgen. Wer seine GEZ Gebühren nicht bezahlt, kommt in Beugehaft, genauso wer sein
    Strafmandat nicht bezahlt und sein es nur 15 Euro. ( wurde mir selbst schon angedroht)
    Ein geisteskrankes Justizsystem, welches das Gesindel und den Abschaum der ganzen Welt
    anlockt. Die Regierenden leiden an Putinparanoia und Trumpsychose , nun soll auch noch
    der israelische Geheimdienst an der VW Abgasaphäre mit schuld sein. Diese unfähigen
    Politiker, sollen sich mal an ihre Schweinenase fassen.

  2. Jan Says:

    Ein sehr gutes Buch über Kriminalität bei Flüchtlingen und generell Migrantenkriminalität ist der Bestseller Grenzenlos Kriminell Dr. Udo Ulfkotte

    Dr. Ulfkotte ist im Jan. 2017 plötzlich an einem Herzinfarkt verstorben. R.I.P. und aufrichtiges Beileid der Ehefrau und Familie.

    http://www.kopp-verlag.de/Grenzenlos-kriminell.htm?websale8=kopp-verlag&pi=952300

    http://www.amazon.de/gp/aw/d/3864453062/

    Und Dr. Udo Ulflotte hat auch ein bekanntes Buch zum Stand der islamisierung Deutschlands geschrieben Mekka Deuschland

    http://www.kopp-verlag.de/Mekka-Deutschland.htm?websale8=kopp-verlag&pi=944400

    http://www.amazon.de/Mekka-Deutschland-Die-stille-Islamisierung/dp/3864452171


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s