kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Hunderttausende Moslems demonstrieren gegen christlichen Gouverneur 2. Dezember 2016

Filed under: Christenverfolgung,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 23:05

Indonesien droht eine Zerreißprobe:

Nach angeblich islamfeindlichen Äußerungen steht der christliche Gouverneur von Jakarta am Pranger.

Hunderttausende Muslime fordern in Demonstrationen seinen Rücktritt.

 

Mehr als 200.000 konservative Muslime haben in Indonesien gegen den christlichen Gouverneur von Jakarta demonstriert. Sie verlangten am Freitag den Rücktritt und die Festnahme von Basuki Tjahaja Purnama wegen angeblicher Blasphemie – was in dem mehrheitlich muslimischen Land eine Straftat darstellt. Die Staatsanwaltschaft hat Purnama bereits vernommen und will den Fall vor Gericht bringen. Purnama ist sich keiner Schuld bewusst, wie er sagt.

 

 

 

 

 

 

Hunderttausende Muslime protestieren in Indonesien gegen den Gouverneur von Jakarta. Quelle: dpa

 

 

 

 

Der Gouverneur hatte politischen Gegnern vorgeworfen, sie missbrauchten den Koran, um ihm eine zweite Amtszeit zu verwehren. Sie hätten eine bestimmte Sure so interpretiert, dass Muslime keinen Nicht-Muslim als ihren Anführer wählen könnten. Purnama gilt als wichtiger Verbündeter des indonesischen Präsidenten Joko Widodo.

http://www.handelsblatt.com/politik/international/indonesien-hunderttausende-muslime-demonstrieren-gegen-christlichen-gouverneur/14926964.html

 

 

 

 

Die Demonstranten folgten einem Aufruf radikaler Muslime, die Ahok Blasphemie vorwerfen.

Kurz zuvor hatte Indonesiens Staatsanwaltschaft angekündigt, sie habe genug in der Hand, um Ahok vor Gericht zu bringen.

 

 

Es war die zweiten Großdemonstration gegen den christlichen Politiker innerhalb eines Monats. Präsident Joko Widodo zeigte sich auf der Kundgebung und rief zu einem friedlichen Verlauf auf. Widodo ist ein politischer Verbündeter Ahoks. Anfang November hatte es Ausschreitungen gegeben. Am Freitag waren nach offiziellen Angaben etwa 22.000 Polizisten und 5.000 Soldaten im Einsatz. 

 

Ahok, der Jakarta seit 2014 regiert, gehört zur chinesischstämmigen Minderheit in Indonesien, die vielfach Diskriminierungen ausgesetzt ist. Der Anlass für die Entrüstung der radikalen Muslime ist eine Rede Ahoks von Ende September, in der er die 51. Sure des Korans erwähnte, die es Muslimen angeblich verbietet, Nicht-Muslime zu wählen. Die Wähler bräuchten sich nicht unbehaglich zu fühlen, falls sie nicht für ihn stimmten aus Angst, in die Hölle zu kommen, da sie getäuscht würden, sagte der Gouverneur. Später entschuldigte er sich für die Aussagen. Wegen seiner Kandidatur für die Gouverneurswahlen im Februar ruht sein Amt derzeit.

https://www.evangelisch.de/inhalte/140565/02-12-2016/neuer-massenprotest-gegen-jakartas-christlichen-gouverneur

 

2 Responses to “Hunderttausende Moslems demonstrieren gegen christlichen Gouverneur”

  1. thomas Says:

    Da haben wir ihn wieder, den gelebten Islam, wie er im Buche steht, intollerant, Menschen verachtend,
    undemokratisch – das hat aber auch wieder nichts mit dem Islam zu tun, sondern ist dem Zufall geschuldet,
    genauso beruft sich die IS nur zufällig auf den Koran, wie 90% aller Bombenleger und Terorristen – was für
    ein Zufall, genauso wie, wenn mir mein Nachbar aus Klein Kleckerode, ganz zufällig mitten in Bombay begegnen
    würde.

  2. thomas Says:

    Putin-Berater warnt: „Europa befindet sich am Rande des Bürgerkriegs“
    Veröffentlicht von: Auditum Verumam: 14. August 2016in: Deutschland, MSM-MeldungenKeine Kommentare
    Drucken per e-Mail teilen

    Wenn sich Europa in Flüchtlingsfragen nicht von den USA abwendet, bricht ein Bürgerkrieg wie in Libyen aus, warnt Alexander Dugin.

    Der russische Denker sieht in der wachsenden Konfrontation zwischen Nationalisten und islamistischen Migranten die Basis für einen Bürgerkrieg, den er für inszeniert hält. Dabei beruft er sich auch auf den Umstand, dass gewalttätige Neonazigruppierungen nicht selten von westlichen Geheimdiensten geführt werden.

    Dass Politiker wie Merkel an ihrer Flüchtlingspolitik festhalten, kommentiert Dugin folgendermaßen:

    Welche Ziele verfolgen jene, die starr an einer Politik festhalten, die die Terrorgefahr in Europa immer weiter anwachsen läßt?

    Sie können nur ein Ziel haben: Europa zu zerstören und den Kontinent zu einem blutigen Unruheherd werden zu lassen – vergleichbar mit dem Nahen Osten.

    ***

    Merkel und ihre Politvasallen haben Deutschland seines Gesichts beraubt und führen es direkt in den Bürgerkrieg!

    In Wahrheit ist dieser bereits eröffnet worden. Und zwar seitens des Islam, der sich in seiner dritten Stufe der Eroberung unislamischen Gebietes befindet. Zur Erinnerung:

    Die Stufen der Islamisierung…

    +++ Pfefferspraypistole +++ Teleskop-Abwehrstock +++ Elektroschocker +++

    Stufe 1: Bei einem Bevölkerungsanteil von 1-5 Prozent wird noch auf tolerant und integrativ gemacht.

    Stufe 2: Ab 5 Prozent werden systematisch Rechte für Moslems eingefordert: Bau von Moscheen, Islamunterricht an Schulen, Akzeptanz des Kopftuchs, Hijabs und der Burkha, islamische Feiertage, Sonderregelungen zum Ramadan, islamische Verbände in allen Rundfunk- und Fernsehräten, Abbau christlicher Symbole in der Öffentlichkeit („Beleidigung von Moslems“) und 1000 andere mehr.

    Stufe 3: Ab 15-20 Prozent Beginn des militärischen Dschihads gegen die „Ungläubigen“. Verbreitung von Angst und Terror, gezielte Tötungen von „Ungläubigen, Massen-Vergewaltigungen (wird legitimiert durch den Koran, wonach die Frauen von „Ungläubigen“ die Beute der muslimischen „Gotteskrieger“ sind), Einschüchterung der nicht-islamischen Menschen, Erzwingung von immer weitreichenderen Zugeständnissen an die Moslems seitens der Islamverbände und extra geschulter Imame, die wahrheitswidrig behaupten, dass die islamischen Terroristen nichts mit dem Islam zu tun hätten (in Wirklichkeit werden sie vom Islam als besonders gottesfürchtige Moslems bezeichnet (es existieren diverse Koranverse dazu) und gelten als die Elite Allahs und Mohammeds innerhalb der islamischen Welt).

    Diese extra geschulten Moslemführer drängen die politischen Führer des Übernahmelandes dazu, so viele Zugeständnisse wie möglich an die Forderungen der Terroristen zu machen, sonst könnten sie diese nicht mehr zügeln. Und diese Führer sind dumm genug, ihnen die Zugeständnisse zu gewähren.

    Das Resultat ist eine zuerst schleichende, am Ende fliegende Islamisierung des Übernahmestaates, der sein ursprünglich säkulares (oder auch religiöses) Gesicht verloren haben wird und – infolge seiner appeaserischen Verhaltens – verwundert in einem islamischen und durchscharisierten Land aufwacht, das einst sein eigenes Land war.

    Was tun?

    Die einzige Methode, diese durchdachte Islamisierung zu bekämpfen, ist der erbitterte und kompromisslose Kampf gegen den Islam im inneren des nichtislamischen Landes, das in einem Islamverbot gipfeln muss, welches mit Hinweis auf die menschenrechtlichen Unverträglichkeiten dieser politischen Steinzeit-Ideologie (Steinigungen, Gliedmaße-Amputationen, koranisch erlaubtes Schlagen von Frauen, Hetze gegen Ungläubige, Hetze gegen Homosexuelle, verbot von Musik und darstellen Kunst etc) bei Gegend politischen Willen durchsetzbar ist.

    Hierzu braucht es zuvorderst, dass die westlichen Unterstützer des Islam entmachtet und kaltgestellt werden. Ohne diese hätte sich der Islam niemals in den westlichen Ländern – von Australien bis Kanada, von Thailand bis Mexiko (hier fängt es gerade an) festsetzen könne.

    Was geschieht, wenn wir das nicht tun?

    Die Alternative dazu ist das, was wir gerade als Augenzeugen erleben: Die Entfaltung eines Bürgerkriegs, der einmal als einer der blutigsten der Menschheit in die Geschichtsbücher eingehen wird – sofern der Westen siegen sollte. Denn falls er verliert, gibt es fortan weder Geschichtsunterricht noch Geschichtsbücher, die auf diesen Krieg einmal hinweisen werden.

    Er gilt allein der Islam: Es wird Zigtausende von Koranschulen in den westlichen Ländern geben, die zu besuchen die oberste Pflicht jedes zukünftigen Bürgers sein wird. Anstelle von Wissenschaft und Kunst, anstelle von Toleranz und gegenseitiger Achtung wird fortan der Islam das Sagen haben und das Rad der Zivilisation in die Steinzeit zurückdrehen.

    Wer dies alles nicht glaubt, hat keine Ahnung davon, wie überlegen etwa die persische Kultur in den Ländern wie Iran, Afghanistan der heutigen Türkei tausende Jahre vor der Eroberung dieser Länder durch den Islam gegenüber heute war. Oder, dass der Islam die blühende Kultur Indiens nahezu zerstört hatte, als er in diesen Halbkontinent eindrang: 80 Millionen Inder und 35 Millionen Buddhisten wurden in den folgenden Jahrhunderten von moslemischen Kriegern im Namen Allahs geschlachtet. Das ist der größte Einzel-Genozid der menschlichen Geschichte (noch größer als der Stalins und Ma0 Tse Tungs) , an denen bis heute die Inder noch zu leiden haben.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s