kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Kurzmeditation über das Hohelied der Liebe 15. Oktober 2016

Filed under: Spiritualität — Knecht Christi @ 23:06

 

 

Freuen wir uns unseres Glaubens an den DREIEINEN GOTT, der in JESUS Mensch geworden ist, der für uns die Liebe gelebt und gepredigt hat, für uns am Kreuz gestorben ist, seinen Feinden am Kreuz verziehen hat und auferstanden ist und damit den Menschen den direkten Weg in den Himmel gezeigt hat, der klargemacht hat, dass GOTT in SEINEM SOHN den Menschen mit unverdienter Vorschussliebe begegnet ist und der Mensch sich in seinem Schutz frei und ungegängelt den Weg der Liebe zu den Menschen und zu GOTT bahnen kann, wen er denn will.

Wer dies erkennt, erkennt auch die Ideologien und Religionen, die immer nur mit Teilwahrheiten  in die Irre führen und vom WAHREN GOTT wegführen können.

Das Hohelied der Liebe von Paulus 1 Korinther 13

 

Wenn ich in den Sprachen der Menschen und Engel redete, / hätte aber die Liebe nicht, / wäre ich dröhnendes Erz oder eine lärmende Pauke. Und wenn ich prophetisch reden könnte / und alle Geheimnisse wüsste / und alle Erkenntnis hätte; / wenn ich alle Glaubenskraft besäße / und Berge damit versetzen könnte, / hätte aber die Liebe nicht, / wäre ich nichts. Und wenn ich meine ganze Habe verschenkte / und wenn ich meinen Leib dem Feuer übergäbe, / hätte aber die Liebe nicht, / nützte es mir nichts.

Die Liebe ist langmütig, / die Liebe ist gütig. / Sie ereifert sich nicht, / sie prahlt nicht, / sie bläht sich nicht auf. Sie handelt nicht ungehörig, / sucht nicht ihren Vorteil, / lässt sich nicht zum Zorn reizen, / trägt das Böse nicht nach. Sie freut sich nicht über das Unrecht, / sondern freut sich an der Wahrheit. Sie erträgt alles, / glaubt alles, / hofft alles, / hält allem stand. Die Liebe hört niemals auf. /

 

 

 

 

 

 

 

 

Prophetisches Reden hat ein Ende, / Zungenrede verstummt, / Erkenntnis vergeht. Denn Stückwerk ist unser Erkennen, / Stückwerk unser prophetisches Reden; wenn aber das Vollendete kommt, / vergeht alles Stückwerk. Als ich ein Kind war, / redete ich wie ein Kind, / dachte wie ein Kind / und urteilte wie ein Kind. Als ich ein Mann wurde, / legte ich ab, was Kind an mir war. Jetzt schauen wir in einen Spiegel / und sehen nur rätselhafte Umrisse, / dann aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich unvollkommen, / dann aber werde ich durch und durch erkennen, / so wie ich auch durch und durch erkannt worden bin. Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; / doch am größten unter ihnen ist die Liebe.

Ja, liebe Leserschaft, wenn dieses Hohelied der Liebe in jedem Menschen wirksam werden würde, hätten Hass, Rache, Habgier und Neid keine Chance und die Welt sähe anders aus.

In JESUS dürfen wir all die Eigenschaften der Liebe erkennen, die Paulus im Mittelteil des Hohenliedes brillant beschreibt. .

Darum ist JESUS der einzig wahre WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN im DREIEINEN GOTT, aber eben auch der Eckstein, der sich reibt mit dem Kapitalismus, dem Judentum und dem Islam.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ändern wir getrost den Mittelteil des Hohenliedes über die Liebe und ersetzen die Artikel durch den Namen unseres HERRN JESUS CHRISTUS und es wird klar, wen Paulus im Zusammenhang mit der Liebe beschreibt. Alles andere ist Tand, welcher den Wert der Liebe einfach nicht erkennen und umfassen kann.

Was Liebe ist und was sie ausmacht, beschreibt Paulus in brillanter Form.  Wir dürfen (im Sinne von freiwilligem Tun) diese Beschreibung als Charaktereigenschaften JESU sehen und schon haben wir erkannt, dass diese Liebe durch niemand anderen als JESUS in höchster Form vollendet wurde.

JESU Liebe ist langmütig, / SEINE Liebe ist gütig. / JESUS ereifert sich nicht, / JESUS prahlt nicht, / JESUS  bläht sich nicht auf. JESUS handelt nicht ungehörig, / sucht nicht SEINEN Vorteil, / lässt sich nicht zum Zorn reizen, / trägt das Böse nicht nach. JESUS freut sich nicht über das Unrecht, / sondern freut sich an der Wahrheit. JESUS erträgt alles, / glaubt alles, / hofft alles, / hält allem stand. JESU Liebe hört niemals auf. /

 

 

Ja, wir dürfen froh sein, einen solchen GOTT anbeten zu dürfen! Wir dürfen froh sein, JESUS als den SOHN GOTTES selbst zum Vorbild nehmen zu dürfen und IHM nachfolgen zu dürfen. Wir wissen alle, dass wir es nie schaffen werden, so wie JESUS handeln zu können. Aber jeder ernsthafte Versuch zählt bei IHM. Jedes unvollkommene Strampeln auf SEINEM Weg zählt, weil wir wissen, dass wir spirituell in seinen Händen geborgen sind, wenn wir nur unser Herz auf IHN hin ausrichten.

 

2 Responses to “Kurzmeditation über das Hohelied der Liebe”

  1. Swiersy Says:

    Jesus soll mein Vorbild sein. Gelobt sei Jesus Christus , in Ewigkeit Amen.

  2. Andreas Says:

    Wie wahr, ein sehr tröstlicher u. belebender Psalm!! Ja, die (himmlische) Liebe ist das Allerwichtigste, leider vergisst man das im Alltag nur allzuschnell, zumal sich die Liebe im Gegenüber spiegeln u. erwiedert werden möchte. Genau das passiert aber immer seltener u. man dimmt seine Liebe künstlich runter, bis man mit der „sozialen Umgebung“ kompatibel ist. Da muss man sich regelmäßig selbst überprüfen u. selbstvergewissern, ob das eigene Herz noch in Liebe pulst…
    Einen schönen Tag des Herrn wünsche ich allen K.o.G.-Lesern+Kommentatoren hier


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s