kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Moslem vergewaltigt in Norwegen eigene Tochter 11. Oktober 2016

Filed under: Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 23:54

Wegen „westlichem Lebensstil

 

 

 

In der norwegischen Stadt Fredrikstad steht ein Moslem vor Gericht, weil er seine eigene Tochter vergewaltigte. Der Grund: Seine Tochter führte einen zu westlichen Lebensstil, die Vergewaltigung war die Strafe dafür.

 

 

 

 

 

 

pakistan-christian-girl-raped-2

6 Pakistani Muslim Men Kidnap, Torture and Gang-Rape a Young Christian Teenage Girl for Refusing to Convert to Islam

 

 

 

 

 

 

Vergewaltigt wegen unislamischem Lebensstil

 

Die 20-jährige soll laut eigenen Angaben von ihrem Vater vergewaltigt worden sein, da dieser mit ihrem zunehmend westlichen Lebensstil nicht einverstanden war. In Zuge eines Streites um ein „angemessenes islamisches Leben“, soll die Tat passiert sein, so die Tochter gegenüber der Polizei. Auch ein Postbote, zu dem das Mädchen nach der Tat flüchtete, bestätigte den Vorfall. Sowohl Vater als auch Tochter sind Migranten. Die Nationalität ist bisher nicht publiziert worden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Germany: Mass Sexual Attacks and Molestations Against German Children by Muslim Immigrants Followed by Mass Stabbing in Apartment Complex

 

 

 

 

 

 

 

Vater bestreitet Tat

 

Der moslemische Vater muss sich nun wegen Vergewaltigung und Inzest vor Gericht verantworten. Über die Vorwürfe zeigte er sich bisher überrascht. Er habe die Tochter nur „indirekt“ Angefasst, trotz eindeutigen DNA-Spuren. Überrascht zeigte sich der Moslem auch über die Reaktion seiner Tochter, wo doch er als Familienoberhaupt den Lebensstil seiner Kinder zu bestimmen hat. Die Tochter befindet sich mittlerweile in psychiatrischer Behandlung.

 

 

 

 

 

 

boy-crying-19

4 Pakistani Muslim Males Gang-Rape a Boy Inside Refugee Camp

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

Unglaublich! Von einem Negativhöhepunkt zum anderen und leider kein Ende. Selbstjustizscharia wegen apostatischen Verhaltens durch Vater an der eigenen Tochter. Inzest gibt es überall und leider auch in jeder Kultur. Da brauchen wir uns nicht überheblich erheben. Aber der Grund für diese Tat hat eindeutig etwas mit der Krankheit, mit dem kranken Herzen, mit dem frauenrechtsverachtenden Modus, mit der Haram-Unrein-Welt einer Religion zu tun, die, wenn sie eine natürliche Person wäre, entweder in Haft oder in der Psychiatrie landen würde, leider aber eine politische Weltreligion ist, deren Ungläubigen- und Frauenrechsdogmen auf den Müllhaufen der Religionsgeschichte gehörten. Inzest aus väterlicher Fürsorge, damit die Tochter nicht der Hölle anheimfällt, mögen die ursächlichen Beweggründe des Vaters gewesen sein, so extrem pervers an seiner eigenen Tochter zu handeln.

 

 

 

Diese Religion bringt nicht nur Leid über die Nichtmuslime, sondern auch über die eigenen Gläubigen.

Unser Mitgefühl gilt der  Tochter, deren Weltbild wohl zusammengebrochen ist. Wir wünschen ihr auf diesem Wege gute Besserung und die Kraft, sich von dieser Religion, die Menschen und liebende Väter zu Bestien formen kann, loszusagen.

Wir wünschen ihr, dass sie CHRISTUS finden möge und ER sie bei der Hand nehmen möge in eine Welt des GÖTTLICHEN Geliebtwerdens, in eine Welt des Spürens des GÖTTLICHEN Angenommenseins.

 

One Response to “Moslem vergewaltigt in Norwegen eigene Tochter”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s