kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Suche nach Terrorverdächtigem in Chemnitz 9. Oktober 2016

Filed under: Islamischer Terror,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 22:10

islam-allahu-akbar-austrian-incident

Drei Festnahmen in Chemnitz:

Polizei findet „hochbrisanten“ Sprengstoff 

 

 

 

 

Die Polizei fahndet bundesweit nach einem 22-jährigen Syrer, der einen Anschlag geplant haben soll. In diesem Zusammenhang wurde eine Wohnung in Chemnitz durchsucht – dort wurde „hochbrisanter Sprengstoff“ gefunden. Dieser wurde inzwischen kontrolliert gesprengt.

https://www.tagesschau.de/inland/chemnitz-sprengstoff-101.html

 

 

 

 

 

 

Einsatzkräfte der Polizei besprechen sich in einem Wohngebiet in Chemnitz. | Bildquelle: dpa

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

80 Familien müssen zeitweise ihre Wohnungen und Häuser verlassen, weil die Bundesregierung aus Deutschland einen Abenteuerspielplatz gemacht hat, für den nicht einmal Eintritt bezahlt werden muss und sogar ohne Netz und doppelten Boden. Wer spielt bei den Spielen und Aktionen „Sprengstoffanschlag“, „Vergewaltigung“ und „sexuelle Belästigung“, „Großclankriminalität“  mit?  Hätten wir nicht fähige Polizei und in diesem Fall auch Verfassungsschutz, hätte dieser Fall einen Großanschlag mit vielen Toten nach sich ziehen können. Die Terrorgefahr steigt und nicht erst seit den letzten Stunden.

 

 

 

 

 

Polizisten nehmen kurz darauf in Chemnitz einen Mann fest. Bei der Durchsuchung...

Frage: Woher bekommen diese Täter solche Sprengstoffe, gefährlicher als TNT?

Wer solche Dinge zum Einsatz bringen kann, läuft an der Leine von profimäßig agierenden Hintermännern. Wer solche Sprengkraft in der Wohnung liegen hat, dem darf zu Recht unterstellt werden, einen Terroranschlag geplant zu haben. Wozu hat sich er sich denn sonst so ein gefährliches Zeug in die Wohnung geholt oder anderweitig aufbewahrt.

 

 

Muslim + mehrere 100 Gramm Sprengstoff  = Attentat.

Heute leider eine stimmige Gleichung. Die Frage wäre doch: Wenn Mohammed heute leben würde, würde er auch Sprengstoff für die Ermordung von Ungläubigen einsetzen? Die Frage darf sich jeder Nichtmuslim und Muslim beantworten.

Der Name des Hauptverdächtigen ist Jaber Albakr. Der 22-jährige Syrer ist...

 

 

 

Grenzen Richtung Polen, Frankreich, Benelux-Staaten und Richtung Süden werden noch immer nicht dicht gemacht, so dass das organisierte Verbrechen sowie die Terroristenzellen freie Fahrt haben.  Die das kurzsichtige und die Sicherheitslage gefährdende Schengen-Abkommen nutzenden Ausführenden sind lediglich nützliche Idioten von koranischen Dschihadregeln, die sich und möglichst viele andere in die Luft sprengen. Die Kommandozentrale wird aus sicherem Ausland geführt. Wie lange wird es dauern, bis die Medien die AfD oder  PEGIDA für diese Anschlagsversuche – übrigens in Chemnitz, Ostdeutschland – verantwortlich machen? 

 

 

Der Hauptverdächtige ist nach wie vor flüchtig. Und nicht nur er, denn viele Tausende haben sich der Registrierung entzogen und niemand weiß, wo sie sich aufhalten, was sie tun und ob sie nicht auch zu den IS-Schläfern gehören? 

Aber Merkel schafft das ja schon. Im Grunde müssten die Spitzenpolitiker aller Parteien ihren Hut nehmen, die diese Politik Merkels unterstützt haben und weiterhin unterstützen, denn das ist keine Fehlleistung mehr, sondern eher sicherheitsgefährdendes und verantwortungsloses politisches Handeln.

 

 

 

 

 

Am Hauptbahnhof untersuchte ein ferngesteuerter Roboter verdächtiges Gepäck,...

 

 

 

Hier geht es nicht um politische Nebensächlichkeiten wie kleine Sozialabgaben hier und da – die laufen  trotz Terrorgefahr ohnehin so ganz nebenbei in Form von satten in Kürze auf die Berufstätigen zukommenden Kranken- und Rentenversicherungsbeitragssteigerungen; hier geht es um das direkte  Leben von Menschen des eigenen Landes, welche durch diese unverantwortliche Politik eine Sicherheitsschwächung der besonderen Art in Kauf zu nehmen haben.

 

Der Ruf „Merkel muss weg“ wird zum zunehmender Terrorgefahr immer eindringlicher.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s