kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Angela Merkel – zu Hause schwach, in Europa isoliert! 2. Oktober 2016

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 22:39

maxresdefault

In Europa hat man die Wahldesaster der Kanzlerin genau verfolgt.

 

 

Jetzt drohen ihr zwei Fronten:

Der Süden will keinen Sparkurs mehr, der Osten keine Willkommenskultur.

Ihre Politik wird zum Sonderweg.

 

 

Wie fühlen sich Politiker auf internationalen Konferenzen?

Der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi hat es uns verraten, als er den EU-Gipfel in Bratislava erbost zu einer „Bootsfahrt auf der Donau“ herabstufte. Für Angela Merkel, die in das Spitzentreffen sehr viel diplomatische Arbeit investiert hatte, ist diese höhnische Einschätzung von „Freund Matteo“ ein Schlag ins Gesicht.

Denn ohne Italien gibt es keine Lösung für die Zuwanderungskrise. Weil auch noch die ostmitteleuropäischen Partner sich Zuwanderern immer rabiater mit nationalen Zäunen und Restriktionen verweigern, wurde zum Fiasko, was eigentlich als Durchbruch geplant war. Es gibt keinerlei Konsens in der wichtigsten Frage des Kontinents.

MEHR: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article158471775/Angela-Merkel-zu-Hause-schwach-in-Europa-isoliert.html

 

 

 

 

 

 

 

Debatte um «Leitkultur»

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

Eine sehr gute Analyse über die weibliche Herrscherin des deutschen Sonderweges. Der Text beschreibt die Realität in Europa. Generalsekretär Tauber soll Ende 2015 anlässlich eines Workshops des  CDU-Netzwerkes 2017, in dem sich junge Funktionäre organisieren, haben: „Wer hier nicht für Angela Merkel ist, ist ein Arschloch und kann gehen“.

Nun, dieses Wort ist zumindest in seinem Wortschaftz präsent.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article158467201/Wer-nicht-fuer-Merkel-ist-ist-ein-Arschloch.html

 

 

 

Wenn der Generalsekretär dieses sagte, so könnte dieser Ausdruck bald als Adelstitel durchgehen, denn die A… mehren sich zusehends angesichts der Wahlverluste der CDU in den Ländern.

Wer ist denn noch so alles gegen Merkel und ihre Flüchtlingspolitik?

Die gesamten EU-Regierungschefs, wird einmal von Luxemburg und den EU-Granden Schulz und Juncker und Obama abgesehen. Letzterer freut sich natürlich, dass Merkel Verantwortung für dessen verfehlte und verbrecherische Außenpolitik freiwillig und ohne jede Not übernommen hat. 

Jeder im Ausland ansässige Bürger lacht über die Politik Merkels und wundert sich, dass diese Dame noch immer im Amt ist. Hätte Hollande diese Politik 1 zu 1 betrieben, wäre er schon von Volks wegen abgesetzt. 

 

 

 

Ist jetzt ganz Europa mit diesem mehr als zwielichtigen Attribut zu versehen, welches Tauber in den Mund nahm? Wie sieht es in der Kritikfähigkeit der CDU-Orts- und Kreis, erst recht in den Landes- und Bundesgremien aus? Ist jetzt  Merkel zu Mohammed  mutiert, der auch nicht kritisiert werden darf, ohne dass die jeweils Hörigen mit Konsequenzen rechnen zu müssen? Ist das jetzt das demokratische Vorbild dieser Partei? Nun, diese Gehorsamsübungen sind wohl in allen Parteien zu finden.

 

 

Merkel hat die CDU in diesen langen Jahren zu einer Karikatur ihrer selbst verkommen lassen. EU-hörig, Euro-hörig, USA-hörig, Russlandpolitik der USA unterstützend, Banken  unterstützend, Wehrpflicht abschaffend, abrupte Energiewende um 19ß Grad und zuletzt diese Art der jahrelang verfehlten Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik, das Aussitzen des Syrien-Krieges ohne echte Hilfe für Griechenland und Italien hat der CDU das Genick gebrochen.

Neuerdings winkt sie auch noch ganz in Grünenmanier Kinderseelen schädigende Gender-Bildungspläne in Grundschulen durch.

 

 

 

 

 

 

 

Helfen wird es der SPD, den Grünen und den Linken, die nach Merkel sagen können, dass sie dies nicht so gewollt haben, obwohl sie Merkel sogar noch in ihren Fehlentscheidungen noch übertrumpft hätten. Die Regentin hat unbequeme männliche Rivalen wie Merz und Co. schon vor langer Zeit kaltgestellt, ekelt sich politkorrekt vor der einheimischen Flagge  und residiert einsam und allein kritik- und alternativlos – ohne eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger aufgebaut zu haben. Eine schwere politische Verfehlung für eine Partei.

Die Rechten rechts der CDU (also die CDU der 80-er Jahre)  sind ohnehin schon als „Pack“ aus „Dunkeldeutschland“ politisch eingepflegt und für das Establishment der anderen Parteien „kainsmalgezeichnet“.   Da wird dann das neue Attribut  A… für Merkelgegner auch nicht mehr Effekt bringen, vielmehr noch als Adelung der Einstellung angesehen. Der Wähler vergisst solche Dinge nicht und reagiert nachhaltig  wie ein Elefant und trotzig wie ein Kind, und zwar zu Recht.

 

 

 

Ja, fast alle Menschen hier in Deutschland hätten eine geregelte Einwanderung der wirklich hilfsbedürftigen Menschen aus Syrien und aus echten Kriegsgebieten sogar echte Willkommensfreude entgegengebracht, wenn diese Luftbrücken schon seit Kriegsbeginn in Syrien aufgebaut und durchgeführt worden wären. Das wäre ehrlicher und wäre auch gut gewesen.  Und das wäre auch im Sinne JESU und echt christlich gewesen. Z. B.  Luftbrücken wären das richtige Instrument gewesen, echte Flüchtlinge aus diesen Gebieten aufzunehmen. Da wäre dann auch das Gleichnis vom barmherzigen Samariter mit Leben erfüllt worden.

Das wäre dann auch vorbildhaft und nachahmenswert für andere EU-Länder gewesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber von den 100 % Flüchtlingen waren mindestens 70 bis 80 % Glücksritter, männliche Wirtschaftsflüchtlinge und keine echten Flüchtlinge, die meisten dazu noch mit islamischem Kulturhintergrund. Auch der Umgang mit kriminellen Ausländern und Flüchtlingen sowie mit den abgelehnten Asylbewerbern  kommt bei den Menschen nicht gut an. Die Rückführung hätte schon längst effektiver gestaltet werden müssen.

Dieses zögerliche Verhalten zieht doch nur noch mehr Massen aus aller Welt – und insbesondere aus Weltgegenden an, in denen kein Krieg herrscht, zumal nach ein paar Jahren Durchhalten auch noch Familiennachzug angesagt ist. Und genau das wurde und wird der Kanzlerin übelgenommen, und zwar zu Recht!!! Das Lügen der offiziellen Herabsetzung der Flüchtlingszahlen durch Herrn de Maizière  auf 890 000 sind letztlich nur billige Versuche, den Wahlschaden so gering wie möglich zu halten, da sich Irreguläre ja nicht zählen lassen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article158465433/Deutschland-korrigiert-Fluechtlingszahl-fuer-2015.html

 

 

 

 

Und Doppelerfassungen ziehen dann ja auch in betrügerischer Weise erlangte doppelte Zahlungen nach sich, also auch kein Ruhmesblatt für diese Regierung. Mittlerweile reisen Flüchtlinge hier doch nicht nur über die Südgrenzen Bayern ein. Nun sind auch noch die Grenzen zu Frankreich und Polen zu überwachen, was natürlich nicht gelingen kann.

 

Sie sonnt sich mit ihrer humanistischen Einstellung auf Kosten der Länder, die die Drecksarbeit für sie unfreiwillig übernommen haben, nämlich die Grenzziehung, die ihr Zeit verschafft haben. Die Flüchtlinge sind jedoch noch immer einreisend und haben nicht immer mit guten Absichten, wenn wir die jüngsten Einwanderer so betrachten:

http://www.focus.de/panorama/welt/vier-maenner-festgenommen-sprengstoff-alarm-auf-autobahn-polizei-findet-waffen-in-auto_id_6010788.html

 

 

 

Selbstverständlich darf gefragt werden, wie viele solcher Schlepper-PKW mit folgenschwerem Inhalt über die polnische Grenze nach Deutschland einreisen, ohne von der Polizei bemerkt und kontrolliert zu werden.

In diesem Fall hat die Polizei dankenswerterweise beste Arbeit geleistet.

 

Wer Deutschland in Europa so politisch isoliert wie die Kanzlerin dies getan hat, kann auf Dauer auch keine wirtschaftlichen Erfolge mehr feiern. Wer die EU-Partner so vor den Kopf stößt, wird Abnehmer deutscher Waren verlieren, denn diese Waren können auch aus anderen Ländern eingeführt werden.

Das sollte die Kanzlerin nicht unterschätzen.

Die Russlandsanktionen in unfreiwilliger Zusammenarbeit mit dem trockenen Wetter in Nordwest- und Ostdeutschland kosteten die Landwirtschaft bereits heute Milliarden an Einbußen.

 

 

 

Gerade im Einwanderungssektor wäre sensibel zu agieren gewesen, weil sich auf diesem Politgebiet gefährliche Fehlentwicklungen  bilden können. Muslimische Gegengesellschaften und libanesische und arabische „Großfamilienreiche“  sowie importierte Türken-Kurdenkonflikte mitten in Deutschland sind Negativvorbilder, die auch nach außen, z. B. nach Ostdeutschland wirken. Niemand will diese Zustände in den Ostgebieten haben. Darum sind die Menschen dort noch vorsichtiger als die politkorrekt  über Jahrzehnte „eingenordeten“ Westdeutschen.

 

 

Wer diese Zustände politisch gewollt herausfordert, polarisiert die Bevölkerung und nicht nur die angestammte deutsche Bevölkerung, sondern auch die hier bestens integrierten Ausländer jeglicher Couleur.

Selbst letztere halten Merkels Politik für gefahrvoll. Der Schwanengesang Merkels ist wohl eingeläutet.

 

One Response to “Angela Merkel – zu Hause schwach, in Europa isoliert!”

  1. Tommy Rasmussen Says:

    „Aber von den 100 % Flüchtlingen waren mindestens 70 bis 80 % Glücksritter, männliche Wirtschaftsflüchtlinge und keine echten Flüchtlinge, die meisten dazu noch mit islamischem Kulturhintergrund“

    2012 WURDE FÜNF ANWERBEZENTREN FÜR ARBEITSKRÄFTE IN AFRIKA UND ZEHN WEITERE IM NAHEN OSTEN INSTALLIERT. GEEIGNETE ANWERBER SOLLTEN MÖGLICHST 20-30 JAHRE ALT SEIN, EINEN IQ VON HÖCHSTENS 90 BESITZEN, MÖGLICHST UNGEBILDET SEIN, WAHABIT ODER SALAFARI SEIN UND MÖGLICHST CHRISTEN VERACHTEN. Es werden diverse hochbezahlte Islamexperten eingesetzt, die gezielt Aktionen der Schläfer leiten sollen. 2017 IST DER GROSSE CRASH GEPLANT! MERKEL WIRD DANN DIE NOTSTANDSGESETZE in Kraft treten lassen. Es wird Massenenteignungen geben, die an amerikanische Holdings günstig verschenkt werden…..

    bin sprachlos…. Wenn man das gesehen hat, wundert einen gar nichts mehr!:
    https://guidograndt.wordpress.com/2016/09/26/gugra-media-investigativ-rechtsextreme-oder-fluechtlingsschlepper-so-uebel-wird-gegen-europaeische-deutsche-frauen-gehetzt-die-fotobeweise/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s