kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

ANTI-TERROR-RAZZIA IN FLÜCHTLINGSHEIMEN 17. September 2016

Filed under: Islamischer Terror,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 23:53

Ein der der Verdächtigen wird in Karlsruhe von Beamten zum Bundesverfassungsgericht geführt

GSG9 NIMMT DREI SYRER FEST

ISIS-Verdächtiger dem Haftrichter vorgeführt

De Maizière spricht von „Schläferzellen mit Bezügen zu Paris-Attentätern.

 Verdächtige wurden von gleicher Schlepperbande eingeschleust!

 

 

 

 

Die drei Syrer Mahir Al-H. (17), Mohamed A. (26) und Ibrahim M. (18) wurden in Ahrensburg und Großhansdorf östlich von Hamburg sowie in Reinfeld nahe Lübeck festgenommen.

Mehrere Mobiltelefone, Datenträger und Dokumente wurden beschlagnahmt. Einer der Verdächtigen wurde inzwischen in Karlsruhe dem Haftrichter vorgeführt.

MEHR: http://www.bild.de/regional/hamburg/razzia/terror-razzia-in-fluechtlingsheimen-47794912.bild.html

 

 

 

 

 

 

 

 

Vater von ISIS-Mädchen Safia spricht im TV | „Ich hätte ihr das nie zugetraut“

 

 

Anklage gegen das 16-jährige ISIS-Mädchen Safia 

Sie ist jung, radikal und hat einen Polizisten in Hannover fast umgebracht!

 

Jetzt, nach sechs Monaten, hat die Bundesanwaltschaft Anklage erhoben, geht davon aus: Safia S. (16), die dem Beamten ein Gemüsemesser in den Hals stach, wollte ihn töten. Nur eine Not-OP rettete ihn.

 

Sie muss sich wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung verantworten. Die Polizei ist überzeugt: Safia handelte im Auftrag von ISIS, habe die Tat bis ins Detail geplant.

MEHR: http://www.bild.de/regional/hannover/anklage/gegen-isis-maedchen-safia-47549190.bild.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AUSLÄNDERPROBLEME IN SCHWERIN

Polizei klagt über prügelnde Syrer

 

In der Landeshauptstadt hat die Polizei zunehmend Probleme mit jugendlichen Flüchtlingen. Erst beim Altstadtfest gab es wieder eine Prügelei in der Mecklenburgstraße vor dem Bolero, bestätigte Polizeisprecher Steffen Salow auf Nachfrage der SVZ. „Es war aber keine Massenschlägerei, wie es bei Facebook hieß.“ Einige junge Syrer waren körperlich aneinander geraten und von Umstehenden angefeuert worden. „Da entsteht schnell der Eindruck, dass sich viele prügeln.“ Die Polizei und Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hatten die Jugendlichen zunächst festgesetzt und die Personalien aufgenommen.

MEHR: http://www.svz.de/lokales/zeitung-fuer-die-landeshauptstadt/polizei-klagt-ueber-pruegelnde-syrer-id14824366.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Islamistische Bekleidungsläden

Islam-Experten warnen vor sogenannten Niqab-Shops in Deutschland

„Report Mainz“ heute, 21.45 Uhr im Ersten

 

 

2 Responses to “ANTI-TERROR-RAZZIA IN FLÜCHTLINGSHEIMEN”

  1. Senatssekretär Freistaat Danzig Says:

    Etwas dürft Ihr, liebe Mitmenschen mit Seele und einem großem, sehr großem Herzen, nicht vergessen! Europa hatte sich bis zur Reichsgründung 1875 und den vielen, sehr vielen Kriegen, unter der Hand der Adels-Häuser befunden. Heraldik und auch die Verwandtschaft der adligen Familien, hatten das Europa geprägt, wie auch die Griffe nach Land und Wirtschaftsgebiete es beweisen! Und dann kam, was kommen mußte, in Frankreich, nach dem Verfall des doch mit aller Kraft sich wiedersetzenden Adelsgeschlecht und seiner Macht, die Bürger-Revolution, siehe Weltwirtschaft unter dem Adel und seiner Verderben bringenden Sklaverei, Aufteilung der Welt.
    Afrika, Asien und auch Kontinent Amerika, gerade entdeckt und ausgeraubt, zeigten, mit der dort gegründeten USA, Kanada, dem europäischem Volk, einen napoleon-Krieg und dem, was kommen mußte, Gierhals, der sich zum kaiser ernannte!
    Dem war es egal, was man glaubte und dem war es auch egal, welche Sprache man sprach, denn alles, was nicht ihm diente wurde ja so oder so verraten an seine Geheimagenten, die danach mit Truppen aus der Armee, die Gegner jagten und mit auch deren Techniken umbrachten! Und die Europäer, die waren ja bisher verschont, weil unbegehbar, Wald, Wiesen, kaum Hochburgen von Technik und nur Landwirtschaft betreibend, bis hin dann doch Mosckau und dem sich da entwickendem Russland und dem, was Preussen sich da teilte! Die Bürgerliche Revolution wollte also Kaiser Napoleon vergessen machen, in dem er Länder eroberte, die Kalender und Maßeinheiten änderte und damit auch Fronten schuf in Sachen Denke und Glaubensrichtungen! Und auf seinem Ritt wurde er samt seiner Armee von allen Fronten wieder nach paris zurückgeschossen, ausgehungert, weil keiner mehr sich für ihn und seine Denke inerressierte und so kam es auch zum Bündnis in der Völkerschlacht bei leipzig und dem, was sein mußte, in Paris seine Abdankung, ein Watherloo! Sehen wir die Zeit an, haben sich durch die Reichsgründung mehrere Dinge ereignet, Dampfmaschienen, Zeitmesser, Errichtung von Kontrollstellen und Grenzen mit Hoheitsgebieten der Länder und sie bekamen Dezimal-Systeme mit auch Disziplinen in Technik und derer Art, sich im Handwerk zu Innungen und Städten zusammenzuschließen, dem Adel also alle Hoheitsrechte aus der Hand zu wirtschaften, und dem dann nur noch bedingt, Gehorsam zu zeigen, weil Packt! Und die Lebensweise? Was den menschen und Menschheit bedrückte, das war damalig und heute auch so, was man nicht erlernte, das konnte man auch nicht tätigen, wie auch nicht weitertragen und so bekämpfte sich Technik und Wissenschaft auf der einen Seite mit Verbreitung und Verarbeitung in der Welt, mit Sitten, Gebräuchen und Land auf der anderen Seite und schufen auch Reiche in denen da die Nutzung der Arbeitskraft unter Freiheitsbegriffen Systeme des Kapital und dessen was man Sozialismus heute nennt, dem Imperialismus und dann seiner NWO-Neue Welt-Ordnung – ein nur der Wirtschaft unterliegendem System! Und dann kommt aus Afrika eine Masse und will sich, weil da Landraub, eine Welle breit machen und zivile tausend Jahre geformte Systematik in Europa Paltz suchen? Mit deren Recht, Scharia und derem Recht in Polygamie und mit deren recht der Sklaverei und auch Sitten in Heirat mit Kindehen, die ja im Reich und mit Bildung zu einem Volk in Grenzen gesetzt, europäische Völker gerade zusammenschloß, siehe Recht, Anerkennung der Menschenrechte und Gesetze zu Anerkennung von Ländern und Staaten, Formen also unter Adelshäuser und deren Länder, wie auch die Grenzen der Russen und Preussen, der Inder, Afrika´s und Amerika´s um dann 1875 unerhörte Forderung zu erfahren, Sklavenfreiheit, Schule und Bildung und Entwicklung in Forschung und Wissenschaft! Unerhört, was sich da gegen Kirche und Macht der Adelshäuser stellt, weil die Deutschen, sich in derem Reich und aber unter Mitnahme von bürgerlchen Beziehungen zum Wissen und dem, was man Erfindungen nennt, das Made in Germany gefordert wurde, dem AHandelsgebot, nicht von Deutschen zu kaufen! Und eskam was kommen mußte, Spanien, Frankreich und auch England hatten einen Verfall derer Kolonieen, weil sich Handel und Menschen am Reich der Deutschen Orientierung suchten und die sich in Gesellschaft und ihrem Volk doch rasch zur Weltmacht entwickelten, und das galt und gilt es ja zu bekämpfen, siehe dem Heute, German Genozid, siehe Heute Christen Genozid und siehe Reichtum der Kirche in der Hand der NWO, also Ziele der NWO voll auf dem Weg in die Phase, wo wieder ein napolionisches Heer in die Schranken gewiesen werden muß, und da ist das Leben der Staaten unter BRICS zu sehen, die da sich mit China, Russland und auch Asien wiederfinden, bei Ideen des Menschenrecht und dem fairen handel, wie bei den muslimen, ohne Zinsen und in einem Handel mit Achtung von dem, was man verspricht! Und was ist die Folge aus Mißachtung der Familie? Eine Armee von Unwissenden, die das Leben mißachten und sich ander Natur und den bedingungen des Wachsens vergreifen, siehe Hybride und Denke aus, wir brauchen das um den Hunger zu stillen, Genmaipulierten! Hatten wir schon, siehe Sodom und Gomorra und lese in der Bibel, das Anbeten der heiligen goldenen Kuh! Und mich freut es, zu sehen, das immer mehr Seelen aufwachen in jedem auf der Welt und sich das Leben wieder holen, gegen NWO und Globalisierung, und in der Hoffnung auf Frieden! Heißt aber auch, sich von Glanz, Kaufrausch und Lebensweisen zu trennen, was gerade das wirtschaftliche Denken aus der NWO betrifft uns abfordert, das Schröpfen zum Staat und Gesellschaft für eine Lebensweise in Städten die Millionen Seelen beherbergen, aber vom Leben mit der Natur nichts verstehen, und Welten der Tiere und Pflanzen und unter Sehen des Schöpfer, vernichten. Und das Geschehen wurde vor hundert Jahren gesehen! Danke also, für doch das Leben unter Kopten und dem, was christlich heißt, siehe die Handlungen zum Wasser, zur Menschwerdung und dem, was Anstand und Sitte heißt, sieht man doch in China in Amerika das Aufwachen aller indogenen Völker und die Tage, Kongresse gegen NWO und Flüchtlingerzeugung, Vertreibung und Kriege! Grüße auch an die Jesidin, die da Botschafterin wurde in der UNO, Glück, Auf, meine Heimat und immer für Frieden!

  2. thomas Says:

    Michael Grandt: Warum sind Sie überhaupt zu einem der hartnäckigsten Islam-Kritiker in Deutschland geworden?

    Udo Ulfkotte: Ich bin mit einem ziemlich naiven Weltbild nach einem Studium von Jura, Politik und Islamkunde zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung gekommen, wo ich 17 Jahre aus der islamischen Welt berichtet habe. Zwischen dem, was mir deutsche Universitäten über die islamische Welt und Muslime vermittelten, und der Realität bestand ein Unterschied wie zwischen Tag und Nacht. Der aus unserer westlichen Sicht so friedfertige Islam begegnete mir überall in der islamischen Welt absolut unfriedlich. Überall dort, wo Muslime und Christen oder Muslime und Nicht-Muslime zusammenleben, gibt es irgendwann Bürgerkrieg oder Krieg. Nach 17 Jahren Realitätserfahrung vor Ort habe ich feststellen müssen, dass auch meine europäische Heimat durch die Zuwanderung von immer mehr Muslimen in genau das abgleitet, worüber ich viele Jahre aus fernen Ländern berichtet habe: Parallelgesellschaften, der Vormachtanspruch und das Überlegenheitsgefühl der Muslime, die Beanspruchung von Sonderrechten, wie Migrantenbonus vor Gericht, die Behandlung von Nicht-Muslimen, also ethnischen Europäern als Menschen zweiter Klasse, und vor allem: horrende Kosten, die wir für vergebliche Integrationsversuche ausgeben. Jegliche Kritik an diesen Zuständen wird oder besser gesagt wurde in Europa über Jahre brutal mit der Nazi-Keule unterdrückt.

    Zum Islam-Kritiker hat mich die Bundesregierung gemacht. Ich habe viele Sachbücher geschrieben und wäre nie Islam-Kritiker geworden, hätte mir dieser Staat nicht sechs Hausdurchsuchungen verordnet. In den Durchsuchungsbeschlüssen stand jedes Mal, ich hätte möglicherweise »Dienstgeheimnisse« verraten. Ich hatte ganz normal über das Verhalten von Muslimen berichtet – allerdings über das Verhalten jener Muslime, die von der Bundesregierung hofiert und zu Islam-Gipfeln eingeladen werden. Ich hatte von Sicherheitsbehörden Unterlagen zugespielt bekommen, die das wahre Gesicht einiger dieser Menschen deutlich zeigten. Und dann kam die Rache dieses Staates – die Hausdurchsuchungen. Der Überbringer der Botschaft wurde geköpft, die Wahrheit galt als »Dienstgeheimnis«. Seither interessiert mich politische Korrektheit nicht mehr. Lange vor Sarrazin habe ich die Dinge beim Namen genannt und auch belegt. Ich habe bei den Durchsuchungen gemerkt, dass wir Bürger für die Herrschenden nur Stimmvieh sind, das alle paar Jahre ein Kreuzchen machen darf. Und ich habe erfahren müssen, dass die Regierenden die schleichende Islamisierung Europas schlicht nicht interessiert. Die Parteien interessiert nur das nächste Kreuzchen des Stimmviehs. Und ob das Stimmvieh in ein paar Jahren in einem islamischen oder aber einem anderen Staatswesen lebt, das interessiert die da oben ganz bestimmt nicht. Auf dem Gebiet, auf dem ich mich auskenne – dem Islam und der Islamisierung Europas – mache ich also den Mund auf, damit unsere Kinder einmal später sehen, dass nicht alle geschwiegen haben.

    Quelle : http://info.kopp-verlag.de/drucken.html?id=2779


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s