kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Islam soll keine Landeskirche sein 12. September 2016

Filed under: Islamischer Terror,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 20:56

CVP-Präsident Gerhard Pfister lehnt eine Anerkennung des Islam als Landeskirche ab. Er sei „klar der Meinung, das sei der falsche Weg“, sagte er in einem Interview.

 

 

„In vielen Ausprägungen des Islam besteht ein höchst problematisches Verhältnis zum Rechtsstaat“, begründete Pfister gegenüber der „Zentralschweiz am Sonntag“ seine Haltung. Dieses Verhältnis müsse geklärt sein, bevor über eine Anerkennung als Landeskirche diskutiert werden könne.

 

 

 

9e043fc6d3b2d754675221a7589c98a9

AUSTRALIA: Critically-injured Aussie man who was brutally stabbed by a Muslim terrorist wannabe, shouting “Allahu Akbar,” might never work again due to his injuries

 

 

 

 

„Parallelrecht, wie es heute einige Muslime für sich fordern, darf in der Schweiz nie Realität werden, die Scharia kann in der Schweiz keine Anwendung finden“, sagte Pfister im Interview weiter. Auch müsse die Finanzierung von Moscheen genauer angeschaut werden.

MEHR: https://www.bluewin.ch/de/news/inland/2016/9/11/cvp-praesident-pfister-gegen-anerkennung-des-islam-.html

 

 

 

 

 

 

In Bayern gibt es jetzt das Burkindl

 

VON GOTT ZU ALLAH

In Bayern gibt es jetzt das Burkirndl

Renate H. tauschte die Bibel gegen den Koran

 

Auch wenn Renate H. (63) als gläubige Muslima lebt, möchte sie nicht auf ihr Dirndl verzichten. „Man kann ja nicht aus seiner Haut raus“, sagt sie.

MEHR: http://www.bild.de/news/inland/religionszugehoerigkeiten/in-bayern-gibt-es-jetzt-das-burkindl-47755898.bild.html

 

 

 

 

 

 

51cc3abfd8fde505623b5274d9c35a32

 

 

 

Hunderte IS-Kämpfer kehren nach Europa zurück

 

 

 

Der IS verliert an Stärke und das wird zum Problem für Europa. Hunderte ehemalige Kämpfer machen sich nach Einschätzung der Sicherheitsbehörden auf den Heimweg – und sind gefährlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wegen der Verluste des IS rechnen Sicherheitsbehörden mit einer verstärkten Rückkehr von Kämpfern nach Europa.

  • Rund 6000 Dschihadisten aus Europa sollen sich in Syrien und im Irak aufgehalten haben.

  • BKA-Präsident Münch: „Rückkehrer sind extrem radikalisiert, militärisch geschult und verroht“.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article158046581/Hunderte-IS-Kaempfer-kehren-nach-Europa-zurueck.html

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s