kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

VIER TOTE BEI BOMBENANSCHLÄGEN IN THAILAND 12. August 2016

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 23:55

Alle Bomben wurden per Handy gezündet

Acht Sprengsätze detoniert – auch drei Deutsche verletzt

 

 

 

Mehrere Bombenanschläge haben Thailand mitten in der Urlaubssaison erschüttert: Innerhalb weniger Stunden explodierten acht Sprengsätze im Badeort Hua Hin, auf der Ferieninsel Phuket sowie im äußersten Süden des Landes! Mindestens vier Menschen sollen ums Leben gekommen sein. Laut des Auswärtigen Amtes wurden auch drei Deutsche verletzt. „Nach derzeitigen Erkenntnissen können wir bestätigen, dass sich drei Deutsche unter den Verletzten befinden“, sagte eine Sprecherin in Berlin.

 

Das Auswärtige Amt in Berlin schloss zudem weitere Anschläge nicht aus. Es riet daher zu „äußerster Vorsicht“ und empfahl Reisenden, öffentliche Plätze und Menschenansammlungen zu meiden. „Die Bombenattentate tragen dieselbe Handschrift“, sagte Armeegeneral Danai Kritmethavee vor Journalisten. „Wir gehen zurzeit davon aus, dass es sich um eine koordinierte Attacke handelt.“ 

MEHR: http://www.bild.de/news/ausland/thailand/bombenserie-vier-tote-47280044.bild.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Polizei hatte Hinweise auf bevorstehende Anschläge

 

Nur wenige Tage nach dem Verfassungsreferendum und am Geburtstag der Königin wird Thailand von Bombenanschlägen erschüttert. Noch hat sich niemand dazu bekannt.

Klar scheint nur:

Die Explosionen sollen Unruhe ins Land bringen.

 

 

Eine belebter Markt, eine Bar im Touristengebiet, eine Polizeistation: Innerhalb von 17 Stunden wurden diese Orte zum Ziel von Anschlägen. Bei insgesamt elf Explosionen in fünf verschiedenen Städten in Thailand sind am Donnerstag und Freitag mindestens vier Menschen gestorben und Dutzende verletzt worden – das ist die bisherige Bilanz.

 

 

 

 

 

 

 

3723F85400000578-3735585-image-a-94_1470976055516

 

 

 

 

Wer könnte hinter den Anschlägen stecken?

Bislang hat sich noch niemand dazu bekannt – und auch die Polizei verfolgt offenbar noch keine konkrete Spur.

 

 

„Klar ist aber, dass die Anschläge in einem Zusammenhang zueinander stehen“, sagt Michael Winzer vom Thailand-Büro der Konrad Adenauer Stiftung. Die Anschläge könnten nur von einer gut organisierten Gruppe oder einem Netzwerk durchgeführt worden sein – auch weil die Militärregierung nach dem Putsch von 2014 die Sicherheitsvorkehrungen in dem Land deutlich erhöht hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Offenbar waren diese Maßnahmen jedoch nicht ausreichend: Der nationale Polizeichef Jaktip Chaijinda musste nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters bereits einräumen, dass es schon im Vorfeld Hinweise auf geplante Anschläge gegeben hatte. Trotzdem konnten sie nicht verhindert werden. Seinen Angaben zufolge handelte es sich bei den Explosionen um „Sabotageaktionen örtlicher Gruppen“.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/thailand-hintergruende-zu-den-anschlaegen-in-phuket-hua-hin-und-weiteren-staedten-a-1107367.html

 

One Response to “VIER TOTE BEI BOMBENANSCHLÄGEN IN THAILAND”


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s