kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

2 furchtbare AnschlägeIn Qamischli 28. Juli 2016

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 23:59

In Qamischli in Rojava/Nordsyrien kam es gestern zu zwei furchtbaren Anschlägen vor einer Zentrale der kurdischen Polizei Asayish.

 

 

Das Ausmaß an Todesopfern und Verletzten ist noch nicht abzusehen. Es ist aber von mindestens 43 Toten und mindestens 177 Verletzten die Rede. Viele Häuser sind zerstört und ganze Familien ausgelöscht. Der „Islamische Staat“ hat sich bereits zu dem Anschlag bekannt.

Wir hoffen, dass sich die Opferzahl so gering wie möglich halten wird.

 

 

 

 

 

 

 

Screen-Shot-2016-05-09-at-10.30.32-AM

 

 

 

 

 

Erst im März dieses Jahres besuchte ich Qamischli:

 

„Mein Aufenthalt in Qamischli war nicht ungefährlich. Auf der türkischen Seite der Grenze im Norden von Qamischli liegt die türkisch-kurdische Stadt Nusaybin. An den Tagen, an denen ich mich in Qamischli aufhielt, konnte ich kaum schlafen, da ich mehrmals in der Minute das Donnern der Artillerie- oder Raketeneinschläge hörte. Das türkische Militär beschoss Nusaybin Tag und Nacht. Immer wieder schlugen Granaten auch in Qamischli, auf der syrischen Seite, ein. Laut Aussagen der in Qamischli ansässigen kurdischen Journalisten geht die türkische Armee in Nusaybin massiv gegen die Zivilgesellschaft vor. Aber auch Qamischli selbst wird nicht von Kämpfen verschont“.

 

 

 

Mehr persönliche Eindrücke aus Nordsyrien finden Sie hier.

 

Unseren Bericht unter dem Titel: „Rojava– ‚Schutzzone‘ für religiöse und ethnische Minderheiten in Nordsyrien?“ und viele Interviews mit den Menschen in Qamishli können Sie unter dem Link lesen.

Setzen Sie sich mit uns gemeinsam für die Öffnung der türkischen Grenzübergänge in die Kurdengebiete ein! Unterschreiben Sie unsere Petition!

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s