kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Großeinsatz nach Bombendrohung in LUDWIGSBURG 24. Juli 2016

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 12:23

Ludwigsburg | Großeinsatz nach Bombendrohung in Ludwigsburg

Nach einer Bombendrohung wurden die Schlossfestspiele abgebrochen.

 

1000 Menschen mussten das Gelände verlassen. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an Beamten und Rettungskräften an.

 

 

Eine Person hatte am Rande der Veranstaltung im Forum am Schlosspark gegenüber einem Feuerwehrmann die Drohung ausgesprochen. Gegen 21 Uhr sprach die bisher unbekannte Person einen Sicherheitsmitarbeiter an und sagte ihm, er solle den Ort verlassen, hier fliegt gleich alles in die Luft. Daraufhin wurden die Rettungskräfte alarmiert.

Der Veranstalter entschied sich daraufhin die Veranstaltung abzubrechen, Gäste und Angestellte in Sicherheit zubringen und die Polizei zu alarmieren. Beim Einsatz wurden Sprengstoffspürhunde und ein Hubschrauber eingesetzt und das Gelände wurde mehrere Stunden lang durchsucht.

Die nahegelegene B27 sowie weitere Straßen in der Umgebung wurden für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

 

 

 

 

Ludwigsburg

 

 

 

 

Kurz nach Mitternacht gab die Polizei Entwarnung!

Man habe auf dem Gelände keine verdächtigen Gegenstände gefunden. Angesichts der Ereignissen in München am Freitag ging die Polizei zunächst von einem Trittbrettfahrer aus. Derjenige, der die Bombendrohung abgegeben hatte, war nicht mehr aufzufinden.

http://www.bild.de/news/inland/bombendrohung/in-ludwigsburg-46965876.bild.html

 

One Response to “Großeinsatz nach Bombendrohung in LUDWIGSBURG”

  1. Gereon Kirch Says:

    LOL! Vielleicht meldet sich der Bombendroher, wenn Renate Künast ihn ganz lieb dazu auf Twitter bittet?😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s