kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Mädchen verschwiegen Sexattacken aus politischer Korrektheit! 21. Juni 2016

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 00:03

In Kassel haben Schülerinnen sexuelle Übergriffe durch Ausländer verschwiegen, um keine Vorurteile gegen Asylbewerber zu schüren!

 

 

 

In Kassel haben Schülerinnen sexuelle Übergriffe durch Ausländer verschwiegen, um keine Vorurteile gegen Asylbewerber zu schüren. Die 16 bis 18 Jahre alten Mädchen waren in den vergangenen Wochen immer wieder auf dem Schulweg belästigt und als „Huren“ beschimpft worden, berichtet die Hessische Niedersächsische Allgemeine.

Dennoch hätten sie die Vorfälle nicht gemeldet, sagte ein Opfer. „Wir möchten nicht, daß Flüchtlinge diskriminiert werden, wir möchten keine Menschen pauschal beschuldigen und auf keinen Fall böses Blut schüren.“ Die politische Korrektheit habe sie dem Blatt zufolge gelähmt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Asylzustrom führt zu mehr Gewalt

 

Immer wieder hätten die „südländisch aussehenden“ Männer die jungen Frauen zwischen die Beine und an den Po gefaßt. „Einmal sind an einer Tramhaltestelle sieben Männer auf mich zugekommen und haben dabei ‘Frau, Frau, Frau’ gerufen. Das empfand ich schon als sehr bedrohlich“, sagte eine der Schülerinnen. Es vergehe kaum ein Tag ohne Übergriffe. Mittlerweile würden viele Mädchen öffentliche Verkehrsmittel meiden.

 

Auch der Arbeitskreis „Gemeinsam gegen sexuelle Gewalt aktiv“ warnte vor weiteren Übergriffen. „Ja, wir haben mit den Flüchtlingen leider auch ein Riesenpaket an sexualisierter Gewalt von Männern dazu bekommen“, sagte Sprecherin Steffi Burmeister der HNA. Die Täter kämen zumeist „aus Kulturkreisen mit einem anderen Frauenbild, sie sind allein und suchen nach einer Zeit der Flucht, der Angst und Erniedrigung unter Umständen so männliche Bestätigung“.

Dies könne jedoch keine Entschuldigung für die Taten sein, betonte Burmeister. „Wir müssen Übergriffe öffentlich machen, auch mit der Gefahr, damit den Rechten zuzuspielen. Letztlich müssen die Männer umerzogen werden“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

Was kann politische Korrektheit im Menschen anrichten?

 

Diese Ideologie züchtet Opfer, die sich dann im Stockholm-Syndrom zuhause fühlen. Selbst Opfer schützen die Täter. Verkehrte Welt! Liebe Mädels. Das mag alles sehr edel gedacht sein.

Aber die Angst, die ihr empfandet, war das ok für Euch?

Die sexuellen Übergriffe, waren die für Euch nicht bedrohlich genug? Muss erst eine vollendete Vergewaltigung durchgeführt sein, bis ihr zur Polizei geht?

 

Für diese pc-hirngewaschenen Opfer war es wichtiger,  trotz erlittener Bedrohung und erlittener Übergriffe Täterschutz aktiv mitzutragen.  Deren Verhalten hat diese nichtsnutzigen Kerle nur angeregt, sich neue und andere Opfer zu suchen und zu traktieren. Diese Opfer haben diese Kerle durch ihr Verhalten animiert, sich nicht in den Griff bekommen zu müssen. Die politische Korrektheit hat es wirklich geschafft, aus Opfern Superopfer mit eingebauter Vergebung zu formen. Diese Kerle haben es zusammen mit einer die Opfer produzierenden PC-Ideologie geschafft, dass Mädchen und Frauen sich hier nicht mehr sicher fühlen können und nicht mehr öffentliche Verkehrsmittel benutzen und abends allein nicht mehr auf die Straße gehen wollen.

 

 

Wild Beasts & the Ghetto State

Aber das kommt deren islamischer Natur ja sehr entgegen. Frauen sollen ja auch das Haus allein nicht verlassen. Diese Regeln haben sie durch ihr Verhalten und der fehlenden Grenzziehung seitens der Opfer hier  auch ausleben dürfen. Wie degeneriert ist unsere Gesellschaft, dass sich selbst Frauen und Mädchen aus Angst als rechts angesehen zu werden, nicht mehr trauen, selbst sexuelle Übergriffe der Polizei zu melden. Wären es deutsche Täter gewesen, hätten sie keine Skrupel gehabt. Wie indoktriniert müssen Opferschülerinnen sein, so zu handeln.

Schuld ist die linke Strategie, die eigene Kultur als schädlich und schlecht hinzustellen und jeder fremden Kultur nebst Kulturträgern einen Heiligenschein zu verpassen.

Anstatt diese miesen Typen von Staats wegen ausgewiesen werden, werden sie noch gehätschelt mit Benimmkursen.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/michael-grandt/gruene-willkommenskultur-benimmkurse-fuer-fluechtlinge-um-frauen-und-maedchen-in-ruhe-zu-lassen.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber der Staat schafft es ja nicht einmal, rechtskräftig abgelehnte Asylbewerber auszuweisen. Diese Praxis des Nichtausweisens kommt Herrn Schäuble ja sehr entgegen. Denn die Deutschen und Europäer würden sich ja ohne die Flüchtlinge und Migranten inzestuös degenerieren. Als ob Europa in der Vergangenheit nie Einwanderung erlebt hätte.

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/wolfgang-schaeuble-abschottung-europas-liesse-uns-in-inzucht-degenerieren/13705120.html

 

 

 

 

Herr Schäuble scheint zu vergessen, dass gerade diese Einwanderer durch die Cousin- und Cousinenehe das Risiko behinderter Kinder hier exorbitant erhöhen werden. Selbst Kinderehen werden mittlerweile auch gerichtlich erlaubt.  Genau diese Inzest fördernde Politreligion lädt dieser nichtsnutzige Minister hier großzügig ein. Die männlichen Anhänger dieser Religion halten Frauen und Mädchen für minderwertig. Aber das können wir ja aushalten.

Die angegrapschten Schülerinnen, die den Mund aus politischer Korrektheit hielten, sind schon von Schäuble und Co bis hin zu den Grünen bis in die Schulen hinein so krank erzogen worden, dass diese Politclique die besten ideologischen Voraussetzungen geschaffen haben, damit diese testosterongesteuerten Kerle hier ein breit strukturierten sexuell bereites  weibliches Opfer-Publikum erwarten dürfen ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. Denn wer sich nach Angriffen wehrt und die Polizei holt, ist offensichtlich rechtsradikal. So krank und pervertiert werden unsere Kinder und Jugendlichen von den Pädagogen erzogen.

 

 

Den so erzogenen Schülerinnen machen wir hier ausdrücklich keine Vorwürfe, sondern eindeutig der linken Duldungsideologie, die jedes natüliche Abwehrverhalten gedanklich im Keim politkorrekt ersticken will.

Kein Wunder, dass aggressive Südländer den Begriff „Du Opfer“ dem Opfer mit Recht abfällig vorhalten können. Das alles sind die Auswirkungen einer pc-kranken Ideologie, die realitätsferner nicht sein kann, so realitätsfern wie die Eine-Welt-Regierung, die durch die Globalisierung, die sich in den kranken Hirnen von Politikern offensichtlich so festgesetzt hat, dass sie  solche Äußerungen tätigen, angestrebt wird. So ein Schwachsinn aus dem Munde eines geschichtsvergessenen Ministers  ist wohl der beste Beweis für die politische Agenda im Sinne von „Deutschland verrecke, es lebe der Einheitsweltstaat.“

https://de.europenews.dk/-Muslimische-Inzucht-Auswirkungen-auf-Intelligenz-geistige-und-koerperliche-Gesundheit-sowie-Gesellschaft-79903.html

http://www.metropolico.org/2015/07/21/inzestehen-anstieg-von-behinderungen/

http://www.welt.de/vermischtes/article732888/Wenn-der-Cousin-mit-der-Cousine-schlaeft.html

 

Im Grunde eine Unverschämtheit, die Herr Schäuble hier mit diesem Satz hier ausspricht. Hätte das jemand von der AfD oder FPÖ und Co.  oder einer anderen rechten Gruppierung auch nur gewagt zu sagen,  wäre das Geschrei der Presse um ein Vielfaches größer gewesen.

Wie degeneriert muss eine Politikerclique sein, die eine solche Einstellung auch noch zu Markte trägt.

 

One Response to “Mädchen verschwiegen Sexattacken aus politischer Korrektheit!”


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s