kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Polizei beobachtet islamistische Unterwanderung einer ganzen Region 22. Mai 2016

Filed under: Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 21:13

IS-Deutschland-im-Blick

Die Moslembruderschaft hat sich in Österreich bereits etabliert. Salafisten und Dschihadisten haben großen Zulauf.

 

 

 

 

Die österreichische Polizei beobachtet erstmals die gezielte Unterwanderung einer ganzen Region. Bislang war das Bundesland Steiermark eine homogene katholische Region. Nun aber soll sich die Muslimbrüderschaft etabliert haben. Die Polizei spricht von einer bedrohlichen Lage.

Mehr: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/21/oesterreich-polizei-beobachtet-islamistische-unterwanderung-einer-ganzen-region/

 

 

 

 

 

 

 

 

facebook (Screenshots) | Bild: facebook (Screenshots)

 

 

 

 

 

Die „Burka-Frau“ und ihre Freunde

Islamisten verängstigen Ilmmünster

 

Sie suchen gezielt Kontakt zu Salafisten, die in Haft sind oder auch Probleme mit dem Jugendamt haben: Sogenannte muslimische Gefangenenhelfer sind in Bayern aktiv, wie der Fall einer Frau aus einem Dorf in Oberbayern zeigt – und Exklusiv-Bilder belegen.

 

 

Ilmmünster – ein Dorf mit mehr als 2.000 Einwohnern im Landkreis Pfaffenhofen. Mitten auf dem Land lebt eine Tschetschenin. Im Ort nennt man sie die „Burkafrau“, weil sie zumindest in der Öffentlichkeit einen Ganzkörperschleier trägt.

Ihre sechs Kinder, darunter Kleinkinder, soll die alleinerziehende Mutter vernachlässigt haben. Deshalb werden sie Ende März vom Jugendamt in Obhut genommen. Ebenfalls im März beobachtet eine Nachbarin merkwürdige Dinge, die sich vor dem Haus abspielen, in dem die Frau lebt.  

 

http://www.br.de/nachrichten/salafisten-gefangenenhelfer-ilmmuenster-dschihad-106.html

 

 

 

 

 

 

 

 

facebook (Screenshots) | Bild: facebook (Screenshots)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So perfide inszenieren sich Islamisten auf Instagram

 

 

Foodporn wie zur Zeit des Propheten? Oder lieber Kalaschnikow-Fotos im Sonnenuntergang? Dass Islamisten das Netz erobern, um ihre Idee des Islam zu propagieren, ist nichts Neues. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS)veröffentlicht Lern-Apps für Kinder oder Dschihad-Onlinemagazine, andere Islamisten überschwemmen Twitter und YouTube mit kriegerischen Propagandavideos.

 

Und auch Instagram gehört zu ihrem Spielfeld. Auch, wenn die Dschihadisten von einem Islam vergangener Jahrhunderte träumen – auf der Fotoplattform eignen sie sich die moderne Bildsprache an. Kämpfer aus dem Gebiet des IS posen da wie Hipster, Muslima geben Ernährungstipps zu Kamelfleisch und Datteln. Aufgemacht ist das Ganze wie ein einziger großer Spaß.

http://www.bento.de/politik/islamismus-die-dschihad-hipster-von-instagram-578754/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Egypt-Air-Absturz erinnert an Terrorbedrohung:

Wenn Islamisten auf dem Rollfeld arbeiten

 

 

Im Juni werden Zehntausende Fussballfans am Flughafen Roissy ankommen.

Dass dort auch potenzielle Dschihadisten arbeiten,

rückt nach dem Egypt-Air-Absturz stärker ins Bewusstsein.

http://www.aargauerzeitung.ch/ausland/egypt-air-absturz-erinnert-an-terrorbedrohung-wenn-islamisten-auf-dem-rollfeld-arbeiten-130285112

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s