kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Kardinal Schönborn ruft zur Hilfe für Christen in Not im Nahen Osten auf 20. Mai 2016

Filed under: Christenverfolgung,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 23:48

Wiener Erzbischof unterstützt neue Initiative der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Verbände und weiterer christlicher Hilfsorganisationen.

 

Kardinal Christoph Schönborn hat seinen Appell bekräftigt, die Hilfe für die Christen im nahen Osten zu intensivieren. Den schwer bedrängten Christen, „die dort das Erbe des Urchristentums hüten“, müsse das Überleben gesichert und eine Perspektive für die Zukunft gegeben werden, so der Kardinal in einer Unterstützungserklärung für eine neue Initiative derArbeitsgemeinschaft Katholischer Verbände (AKV): „Die Hilfe für die von Verfolgung und Flucht betroffenen Menschen im Nahen Osten ist allemal effektiver und letztlich auch günstiger als in Europa Zäune zu errichten. Es ist ein Gebot der Stunde, die Hilfe für Christen in Not im Nahen Osten zu verstärken“, so der Wiener Erzbischof.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterstützung von Flüchtlingen

 

 

Die Aktion der AKV wird gemeinsam mit den Hilfsorganisationen „Kirche in Not“, „Christian Solidarity International“ (CSI) und „Initiative Christlicher Orient“ (ICO) durchgeführt, die schon im Nahen Osten aktiv sind. „Die Christen haben ein Menschenrecht darauf, auch künftig in ihrer Heimat im Nahen Osten friedlich leben zu dürfen“, so AKV-Präsident Helmut Kukacka. Er stellte zugleich klar, dass die Unterstützung von Flüchtlingen und Schutzbedürftigen, die nach Europa und Österreich kommen, „gerechtfertigt und notwendig“ sei. Sie entspreche dem christlichen Gebot der Nächstenliebe und der ethischen Forderung nach Solidarität mit den betroffenen Menschen.

Mit der neuen kirchlichen Hilfsaktion sollen in einem ersten Schritt drei Projekte in Syrien und im Irak unterstützt werden: Ein Hilfsprojekt von Ordensfrauen in der heftig umkämpften syrischen Stadt Aleppo, ein Ausbildungsprogramm für Studenten in der nordwestsyrischen Stadt Qamishli und ein Bauprojekt im nordirakischen Dorf Enishke. Für die neue Initiative wurde auch eine eigene Website www.christeninnot.ateingerichtet.

http://www.erzdioezese-wien.at/site/home/nachrichten/article/50583.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verfolgte Minderheiten in deutschen Aufnahmeeinrichtungen endlich schützen!

 

Die politisch Verantwortlichen und die Vertreter der Kirchen weigern sich bisher, diese erschreckende Realität zur Kenntnis zu nehmen.Jetzt sind mehrere Menschenrechts- und Hilfsorganisationen gemeinsam an die Öffentlichkeit getreten, um das Schweigen zu durchbrechen.Unterstützen auch Sie den Ruf nach Maßnahmen, die geeignet sind, die Verfolgung Schutzsuchender zu beenden:

 

One Response to “Kardinal Schönborn ruft zur Hilfe für Christen in Not im Nahen Osten auf”

  1. Andrew Says:

    Cool, unsere Kirchen/Schönborn erheben die Stimme und setzen Zeichen – nachdem die schlimmsten Massaker u. Verteibungen der letzten Jahre von allen westlichen Regierungen/Kirchenvertretern stillschweigend hingenommen wurden u. nun Dank des kurdischen, Assads u. Putins Engament weitestgehend vorbei sind?! Echt beeindruckend….


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s