kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Kanadische Geisel von Islamisten enthauptet 5. Mai 2016

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 22:41

Geisel

VOR SIEBEN MONATEN AUF DEN PHILIPPINEN ENTFÜHRT

 

 

 

 

Sie haben bis zuletzt gehofft. Jetzt wurde der Kanadier John Ridsdel († 68) von seinen philippinischen Entführern enthauptet!

 

 

Vor sieben Monaten war Ridsdel mit einem Landsmann von der radikal-islamistischen Terror-Gruppe Abu Sayyaf aus einer Hotelanlage verschleppt worden. Kanadas Premierminister Justin Trudeau sprach in einer kurzen Fernsehansprache von einem „kaltblütigen Mord“.

Die philippinischen Behörden hatten zuvor mitgeteilt, dass der Kopf eines ausländischen Mannes auf einer Insel gefunden worden sei. Die andere Geisel befindet sich noch immer in den Händen der Entführer. Bemühungen um die Freilassung seien im Gange, sagte Trudeau. Zugleich arbeite Kanada mit den philippinischen Behörden zusammen, um die Täter zu finden.

 

 

 

Die philippinische Polizei geht nach eigenen Angaben davon aus, dass der 68-Jährige nach Ablauf eines Ultimatums zur Zahlung eines Millionen-Lösegelds umgebracht wurde. Sein abgetrennter Kopf wurde vier Stunden nach Verstreichen der Frist in einem Dorf auf der Insel Jolo entdeckt.

Im März war ein Video mit den ausgemergelten Geiseln aufgetaucht. Mit ihnen war zudem ein Norweger in dem Film zu sehen, der zur selben Zeit verschleppt worden war.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Islamisten drohten mit der Ermordung der Männer, wenn ihrer Forderung nach einem Lösegeld in Höhe von mehreren Millionen Euro nicht nachgekommen werde. In einem Video zuvor hatten sie 20 Millionen Euro für jede der Geiseln gefordert.

Der getötete John Ridsdel war ein Freund des Vorgängers von Justin Trudeau an der Spitze der Liberalen Partei in Kanada, Bob Rae. Der frühere Journalist, Ölindustrie-Vertreter und passionierte Segler arbeitete auf den Philippinen im Goldminen-Geschäft, bevor er in Rente ging.

 

 

 

 

Abu Sayyaf wurde in den 90er Jahren mit Geld von al-Qaida-Chef Osama bin Laden gegründet.

 

Die Gruppe wurde durch die Entführung zahlreicher Ausländer bekannt. Erst 2014 ließen sie zwei Deutsche nach einem halben Jahr in Geiselhaft frei. Neben den wiederholten Entführungen von Christen und Ausländern, um Lösegeld zu erpressen, verübte die Gruppe zahlreiche Anschläge.

http://www.bild.de/news/ausland/abu-sajaf/philippinen-kanadische-geisel-von-islamisten-enthauptet-45534282.bild.html

 

2 Responses to “Kanadische Geisel von Islamisten enthauptet”

  1. Ich hoffe, dass die Mörder noch zu Jesus kommen und ihre Schuld bereuen. Selbst Stephanus, der erste erwähnte Märtyrer, hat für seine Mörder gebetet, dass Gott ihnen diese Sünde nicht anrechnet.

  2. wolfsattacke Says:

    Wann nehmen wir endlich das Kreuz und führen den endgültigen Kreuzzug gegen den Islam, die Religion Satans?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s