kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Der Kirchenkreis Moers ist seit 1979 mit der Diözese Beni Suef partnerschaftlich verbunden. 30. März 2016

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 20:37

Neben den sozialdiakonischen Projekten in Ben Suef wird die Arbeit in Ezbet el-Nakhl, einer Müllstadt in Kairo, unterstützt und begleitet.

 

Im Kirchenkreis Moers wird die Partnerschaft vom Entwicklungshilfeausschuss begleitet und vom „Partnerkreis Ägypten“ praktisch unterstützt.

 

 

 

 

 

Herr von Unger mit Papst Schenuda 

 

 

 

 

 

Partnerschaft bedeutet gegenseitiges Teilen!

 

Teilen, wer wir sind, teilen der jeweiligen Lebenssituation und teilen und bearbeiten von gemeinsamen Themen. Aber auch teilen von Ressourcen.

Partnerschaft ist Beziehungsarbeit! In Partnerschaft geht es darum, unter schwierigen Bedingungen Beziehungen zu leben: Die eigene Kultur kennen und reflektieren. Die fremde Kultur wirklich kennen lernen. Intensive Auswertung aller interkulturellen Erfahrungen. Einen Dialog führen über die soziale, diakonische Arbeit und was uns im Glauben bewegt.

Partnerschaft ist Lerngemeinschaft! Gemeinsam wollen wir die Verheißung leben, voneinander Neues lernen und eine Dienstgemeinschaft auf dem gemeinsamen Weg bilden.

http://aegypten.ekir.de/

 

 

 

 

 

 

Folgen Sie uns auch bei Facebook!

 

 

 

 

 

 

Logo des Kirchenkreis' Moers

Spendenkonto:
KD Bank eG – die Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE46 3506 0190 1010 8800 21
BIC: GENODED1DKD

 

ÄGYPTEN

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s