kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Merkel zu Anschlägen in Brüssel: „Täter sind Feinde unserer Werte“! 24. März 2016

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 17:46

Nach den Anschlägen von Brüssel hat Kanzlerin Angela Merkel „Bestürzung und Trauer“ zum Ausdruck gebracht.

Belgien sicherte sie Solidarität und Hilfe Deutschlands zu.

 

 

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich erschüttert über die Terroranschläge in Brüssel gezeigt. Die CDU-Vorsitzende sprach in Berlin von „tiefer Bestürzung und Trauer“ über das, was „Terroristen den Menschen heute in Brüssel angetan haben, was Terroristen uns allen angetan haben“. Merkel versicherte Belgien Solidarität. Man werde mit den belgischen Sicherheitskräften zusammenarbeiten, um die Schuldigen zu finden, festzusetzen und zu bestrafen.

 

 

Die Täter, so die Kanzlerin, seien „Feinde aller Werte, für die Europa heute steht“ – Freiheit, Demokratie und das friedliche Zusammenleben der Bürger.

 

 

 

 

 

 

 

Bei Attentaten an der U-Bahn-Station Maelbeek im Zentrum der belgischen Hauptstadt und im Flughafen Zaventem sind am Dienstag Dutzende Menschen getötet und viele weitere verletzt worden. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) bekannte sich laut einer den Dschihadisten nahestehenden Agentur zu den Anschlägen.

 

 

Merkel sagte, ein Krisenstab in Berlin prüfe, ob Deutsche von den Attentaten betroffen sind. Am Mittwoch wolle sich das Bundeskabinett beraten.

Kanzleramtschef Peter Altmaier hatte Belgien bereits zuvor deutschen Beistand zugesichert. „Die Terroristen dürfen nie gewinnen! Die Werte Europas sind stärker als Hass und Gewalt! Alle Solidarität für Brüssel und die EU“, schrieb der CDU-Politiker. Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, meldete sich ebenfalls auf dem Kurznachrichtendienst Twitter zu Wort. Nun seien Solidarität mit den Opfern und Entschlossenheit gegen die Terroristen gefordert. Innenminister Thomas de Maizière sprach von einem Angriff auf „unsere Freiheit“.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-zu-bruessel-terror-taeter-sind-feinde-unserer-werte-a-1083684.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

Frau Merkel kann sich ihre Betroffenheitsfloskeln sparen. Sie werden nur noch als Lüge empfunden. Sie sieht nur ein Ziel: Auflösung von EU-Nationalstaaten unter einer EU-Zentralregierung, die wie ein Phönix aus der Asche des von ihr mit angerichteten Chaos‘ aufsteigen soll. Im Zuge dieses Ziels hat sie uneingeschränkte Zuwanderung aus islamischen Ländern nicht nur zugelassen, sondern auch gefördert. Der Deal mit der Türkei beschert uns möglicherweise  Milliionen von türkischen Reisenden, die sich hier festsetzen werden.

 

 

 

Nicht nur islamische Terroristen verachten unsere Werte, sondern auch muslimischen Menschen, die streng religiös denken und fühlen, verachten ebenfalls unsere Werte, die da sind Glaubensfreiheit, sexuelle Freiheit, homosexuelle Freiheit, Genderwahn,  Ehen zwischen Muslimen und Andersgläubigen, sämtliche Freiheiten, die nicht mit der scharianisch-islamischen Rechtsordnung konform gehen. Es ist ein folgenschwerer Irrtum zu glauben, dass nur islamische Terroristen unsere Werte verachten. Auch viele religiös denkende Muslime verachten Nichtmuslime, Frauen und Andersglaubende und -denkende als unreine Minderwertige. Im islam ist das Werfen von Schrecken auf Ungläubige ein Wert an sich, eine Aufforderung von Allah selbst, der seinen mit Gut und Blut kämpfenden Gläubigen höchstpersönlich die Schwerthand, heutzutage würden wir sagen, die Bombenzünderhand führt, damit bei seinen Kämpfern jedes natürliche Schuldbewusstsein im Keim erstickt werden kann auf höchstgöttliche Anweisung hin.

 

Aus diesem Urgund koranischer Feindseligkeiten und Hassverse resultiert dieses islamische Denken der Minderwertigkeit alles Nichtmuslimischen und der Frau und eben auch der Terrorismus. Der Terror kommt aus dem Herzen des Islams, also aus dem Koran höchstselbst. Und diese Geisteshaltung lässt die Regierung zunehmend hier ein.

 

Deutschlands und insbesondere Merkels Politik wird vom Rest  Europa dafür verantwortlich gemacht werden, wenn in Europa  die Terroranschläge islamischer Art nur so rappeln. Und Unrecht hätten diese Staaten nicht.

 

 

3272923E00000578-3504028-A_man_lies_injured_on_the_floor_after_two_explosions_rocked_the_-a-48_1458639925514

 

 

Die jahrzehntelange Politik der multikultibesoffenen Eliten haben den Menschen, Inländern wie Ausländern in ganz Westeuropa dieses Blut-Chaos mit eingebrockt.

Beten wir inbrünstig für die vielen Hunderten Verletzten, für die Toten und ihre Angehörigen. Viele Menschen haben am 22.03.2016  einen geliebten Menschen verloren, Kinder ihre Mutter oder ihren Vater, Eltern ihre Söhne und Töchter, andere ihre Freunde und Freundinnen. Ohnmächtige Wut und Trauer stellen sich ein. Die Frage wird wieder gestellt, wo Du, GOTT,  bleibst ohne zu überlegen, dass Europa selbst schuld ist an den Missständen, die hier seit Jahren eingetreten sind, ohne zu überlegen, dass die meisten Menschen sich von DIR entfernt haben, nicht DU von ihnen. Diese Terroranschläge waren nur eine Frage der Zeit.

 

Der GEKREUZIGTE  ist Sinnbild des Leidens. GOTT leidet für uns und mit uns. ER leidet wie die Menschen, ja, wie diese Menschen jetzt in Brüssel, wie diese Menschen, die in aller Welt Opfer von islamischem Terror wurden, wie alle Menschen, die heute Opfer von Unfällen und Morden, von Körperverletzungen und Erniedrigungen, von Unterdrückung und Verfolgung wurden.  Mögen die Opfer  selbst und die Angehörigen eines jeden Opfers im Kreuz des Karfreitags ein wenig Trost und Hoffnung finden.

 

 

 

 

3272CE1300000578-3504028-Aftermath_A_man_lies_stricken_on_the_pavement_as_survivors_kiss_-a-45_1458639895691

 

 

 

Bitten wir den DREIEINEN GOTT, dass er ihnen allen  die Kraft geben möge, diese schwere Zeit zu überstehen. Stärke ihren Glauben, wenn sie nur noch wenig davon hatten, schenke Ihnen die Gnade des Glaubens auch angesichts der Not und des Schreckens.

Beten wir, die Anschläge kommen im wahrsten Sinne des Wortes immer näher. Bereiten wir uns auch in Deutschland auf solche Anschläge vor. HERR JESUS CHRISTUS, wir bitten Dich im Namen des VATERS und des HEILIGEN GEISTES: Lass die Menschen nicht in Hass und Rache versinken angesichts dieser Gräueltaten, sondern schenke ihnen die Gnade des Vergebenkönnens im Laufe der Jahre. 

 

5 Responses to “Merkel zu Anschlägen in Brüssel: „Täter sind Feinde unserer Werte“!”

  1. Anna Says:

    Dank der verlogenen Politik, die ungefiltert Millionen Menschen in Europa hereinlassen, sind Anschläge eben das Resultat.
    Die Politik hat versagt und ich hoffe, dass viele Menschen endlich einsehen, dass wir einen unseligen Weg eingeschlagen haben.
    Die Wähler (!) haben es zugelassen.

    Merkel und viele europ. Politiker sind nicht dumm oder naiv, um vom drohenden Unheil durch IS Kämpfer in der EU und/oder drohenden Unruhen durch verschiedene Kulturen, Armut usw. nichts zu wissen. Dafür sorgen die Geheimdienste.

    Ergo muss dies alles von langer Hand geplant worden sein, um die NWO als totalitärer EU-Staat, von der Merkel und co, aber auch Kleriker und Päpste schon sprachen, durchzusetzen.

    Wir müssen ohne Unterlass beten, beten und bitten, damit das drohende Unheil abgemildert werden kann.

  2. Anna Says:

    Vielen Dank für den treffenden Kommentar!!
    Eigentlich ist dem nichts mehr hinzuzufügen. Eine Wohltat, dass man mit der Erkenntnis nicht alleine da steht.

  3. saphiri Says:

    „Die Täter, so die Kanzlerin, seien “Feinde aller Werte, für die Europa heute steht” – Freiheit, Demokratie und das friedliche Zusammenleben der Bürger.“

    Das ist Scheinheiligkeit.

    Wer den Islam zu Deutschland gehören lässt, und damit diese Menschen verachtende Ideologie in Europa beheimatet, der ist mit solchen Worten ein Heuchler/in.

    Diese Heuchler wollen eine NPD verbieten lassen, wegen ihrer Fremdenfeindlichkeit. Doch den Islam, der erwiesen Nichtmuslimen feindlich ist, der Anders-/ungläubige und Abtrünnige nicht nur diskriminiert, sondern auch im „Wort Gottes“ anleitet, wie Menschen verachtend und grausam mit Nichtmuslimen um zu gehen sei, das müssen wir in unserer Heimat tolerieren und mehr und mehr unsere Werte verbiegen und uns unter der Islamisierung beugen.

    Kanzleramtschef Peter Altmeier: „Die Werte Europas sind stärker als Hass und Gewalt!“
    Wie dumm mit seinem Bildungsmangel ist der? Für wie blöd und ungebildet hält er mündige Bürger in Deutschland/Europa? Haben wir nicht mit der christlichen Religion Werte erhalten, die Gewaltfreiheit lehren, die auch friedfertige Auseinandersetzung mit den Feinden lehrt? Dabei ist es doch so, dass wir nicht mit Muslimen kritisch über ihre „Religion“ sprechen dürfen, wir dürfen keinen sachlichen Dialog führen mit Muslimen, um ihre Unterwerfung einer Gewalt gegen Nichtmuslime predigenden „Gottes-Lehre“ zu diskutieren.

    Alle Politiker im Amt kriechen vor den Islam-Verbänden und sabbern deren Koran-Verfälschungen nach, wohl wissend, dass diese Islam-Vertreter jeden belügen können (Taqiyya), der ihnen gefährlich werden könnte, an ihrer Unterwerfung festzuhalten, und um von der Menschenverächtlichkeit der Unterwerfungs-Lehre abzulenken.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s