kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Aktivisten meldenTürkische Grenzschützer erschießen neun Syrer 6. März 2016

Filed under: Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 17:46

Türkische Grenzschützer erschießen neun Syrer

 

 

 

 

Türkische Grenzschützer haben laut Menschenrechtlern und Aktivisten neun Syrer erschossen, als diese illegal die Grenze zur Türkei überqueren wollten. Mindestens zehn Syrer seien am Freitagabend verletzt worden, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.

 

 

Die Schüsse fielen demnach im Gebiet zwischen der Türkei und der Provinz Idlib im Nordwesten Syriens. Auchsyrische Aktivisten berichteten über den Fall und verbreiteten im Internet Bilder, die zwei der Opfer zeigen sollen. Eine unabhängige Überprüfung des Vorfalls ist nicht möglich.

An der Grenze zur Türkei hängen seit mehreren Wochen mehrere Zehntausend Syrer fest, die vor Kämpfen zwischen dem Regime und Rebellen und Luftangriffen im Umland der nordsyrischen Stadt Aleppo geflohen sind. Da die Türkei die Grenze geschlossen hat, können sie diese nicht legal passieren. Zahlreiche Syrer versuchen jedoch, mit Hilfe von Schmugglern in die Türkei zu kommen.

 

 

 

eessupposedwpolitics1445799492-vi

 

Amnesty prangerte zuvor Schüsse auf Kinder an

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hatte türkischen Sicherheitskräften im vergangenen Monat vorgeworfen, sie hätten syrische Zivilisten – darunter Kinder – erschossen oder verletzt, die aus Verzweiflung versucht hätten, die Grenze zu überqueren. Die Türkei lasse nur Schwerverletzte ins Land, damit diese behandelt würden. Alle anderen würden ungeschützt gelassen.

 

 

 

 

 

"We don't need no Moscowbad" and other anti-migrant and anti-Islamic slogans at a Russian nationalist rally .

 

RUSSIA goes even more ‘anti-Muslim’ after babysitter beheads disabled child who was entrusted to her care

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

Die Türkei darf unkritisiert am EU-Gipfel teilnehmen, ein Unrechtsstaat, der nicht nur  „illegale Flüchtinge“ und Kinder erschießt, sondern auch Kurden wie die Hasen tötet sowie die Pressefreiheit einschränkt. Aber das alles ist ja nichts gegenüber einer Politikerin wie Frau Dr. Petry, die hier schon angeprangert wird, wenn sie die Pistole eines Grenzers nicht als Zierde beschreibt. Wahrscheinlich waren es wieder kurdische Syrer. Die scheinen für die Türkei ja vogelfrei zu sein. Stattdessen kommen die gut klar mit IS- und Al Kaida-Terroristen und verschaffen denen logistische Vorteile und stellen sicher, dass die Ölverkäufe des IS immer auf fruchtbaren Boden fallen.

 

 

 

 

 

Gulchekhra Bobokulova marching in the streets with the child's severed head

 

 

Graue Wölfe, DITIB und andere islamradikale Vereine,  Muslimrockergangs, die Deutschland erobern wollen, türkische islamische Gegengesellschaften, welche die türkische Fahne schwenken,  das alles  ist kein Problem für die Türkische Gemeinde hier in Deutschland, aber die AfD.

Einem Unrechtsstaat wie der Türkei wollen wir Vertrauen schenken. Diesem Unrechtsstaat wollen wir gegen Geld in Massen und gegen Visaerleichterungen  den Auftrag erteilen, Flüchtlinge an den Grenzen festzuhalten, obwohl Erdogan mit Europa ganz andere Pläne hat, nämlich die Islamisierung? Aber die EU ist sich nicht zu schade, alle Menschenrechtsoptionen fallen zu lassen und sich mit solchen Staaten an einen Tisch zu setzen und politische Lösungen zu suchen sowie auch mit anderen Unrechtsstaaten wie Arabien Waffengeschäfte gemacht werden.

 

Das politische Gewissen der EU ist genauso ausgeprägt wie das  Gewissen eines Stahlschranks bei Minustemperaturen. 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s