kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Flüchtlinge bedrängen Frauen in Erstaufnahme 12. Januar 2016

Filed under: Islamische Schandtaten,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 00:09

564_0

In der Flüchtlingserstaufna​hme in Ellwangen kommt es seit Wochen immer wieder zu Gewaltausbrüchen.

 

 

In der Flüchtlingserstaufnahme in Ellwangen kommt es seit Wochen immer wieder zu Gewaltausbrüchen. Nun eskalierte die Lage erneut.

Auslöser war eine Gruppe von Männern, die Frauen belästigte.

 

 

 

refugeeseurope-vi

 

 

Bei Streitigkeiten und Schlägereien unter Bewohnern der Flüchtlingserstaufnahme im baden-württembergischen Ellwangen hat es erneut Verletzte und Festnahmen gegeben. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, bedrängten drei Männer am Samstagabend zunächst eine Gruppe Frauen und verletzten deren Begleiter mit einer Flasche am Kopf. Sie flüchteten, wurden aber wenig später gefasst.

Migrant Sex Assaults

Schwedens Polizei vertuschte sexuelle Übergriffe durch afghanische Flüchtlinge

 

 

Im Laufe des Abends kam es dann laut Polizei zu weiteren Auseinandersetzungen, bei denen zwei weitere Bewohner verletzt wurden. Erneut nahm die Polizei drei Männer fest. 17 Streifen waren im Einsatz, um die Lage zu beruhigen. Erst am Wochenende zuvor hatte es in der Unterkunft eine Massenschlägerei mit rund 50 Beteiligten gegeben. Laut Polizeiangaben gingen die Flüchtlinge mit Metallstangen und Feuerlöschern aufeinander los. Die Polizei griff mit rund 30 Einsatzkräften ein und beruhigte die Lage. Ein 31 Jahre alter Mann wurde festgenommen, weil er mit Steinen geworfen haben soll. Neun Beteiligte wurden verletzt, vier von ihnen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

 

 

 

 

 

 

 

Möbel flogen aus dem Fenster

 

Immer wieder kommt es zu Prügeleien und Polizeieinsätzen in Flüchtlingsunterkünften im Südwesten. Kurz vor Silvester gingen 40 Asylbewerber in einer Unterkunft in Eschbach (Breisgau-Hochschwarzwald) mit Stöcken und Holzlatten aufeinander los. Schwer verletzt wurde niemand. Auslöser war vermutlich eine Auseinandersetzung in der Gemeinschaftsküche.

Einen Tag vor Heiligabend wurden in einer Flüchtlingsunterkunft in Wertheim (Main-Tauber-Kreis) sechs Menschen verletzt, zwei davon schwer. Als die Einsatzkräfte eintrafen, wurden Möbel und andere Gegenstände aus einem Fenster auf etwa 200 vor dem Wohnheim versammelte Flüchtlinge geworfen und von dort wieder hinauf.

{Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschland/article150820325/Fluechtlinge-bedraengen-Frauen-in-Erstaufnahme.html}

 

 

 

 

 

 

unnamed-1

Arab Muslim suspect in New Year’s Day shooting rampage in Tel Aviv killed by Israeli Police

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

Ist das nun die tägliche Realität, die Deutschland in seinem flüchtlingspolitischen Alleingang gegen die EU-Partner und mittlerweile gegen die eigene Bevölkerung hat aufkeimen lassen?

Sind das echte Flüchtlinge, die Frauen belästigen, Schlägereien anzetteln und Unruhe stiften?

 

 

 

Wenn wir Journalisten aus Europa z.B. im heutigen Presseclub auf Phoenix lauschen, haben sie keine Patentlösung. Sie beschwören das Prinzip „Hoffnung“ herauf. Die EU-Länder, die sich aus guten Gründen weigern, Flüchtlinge bzw. Flüchtlinge, die wie die jungen Männer in der Regel keine sind,  aufzunehmen, tun gut daran, denn ihre Bevölkerungen werden es ihnen danken. Die Probleme entstehen ausschließlich durch junge Männer, die hier Ärger machen. Köln war nur ein Testlauf.

 

Die Strafverfolgungsbehörden verschweigen Straftaten krimineller Flüchtlinge aus gutem Grund. Die Stimmung in der Bevölkerung kippt jeden Tag ein wenig mehr, denn die Bevölkerung sieht den Rechtsstaat in Gefahr und keine Lösungen in Sicht und genau das weiß der Rechtsstaat, steckt aber Kritiker in die rechte Ecke. Das ist Heuchelei pur. Obergrenzen werden auch keine Lösung mehr sein, wenn Europa als Ganzes nicht mithilft.

 

Aber warum sollten die EU-Staaten genauso verantwortungslos handeln  wie Frau Merkel?

 

 

 

Warum sollten Frankreich und GB helfen?

 

 

 

 

 

Deutschland ist eh verhasst.

Deutschland ist immer in der EU als Bestimmer, als Macher und als  Forderungsgeber und Bestimmer aufgetreten, weil Deutschland der größte Nettozahler war und ist. Zum ersten Mal macht Deutschlands Regierung die Erfahrung, als Bittsteller ausgerechnet bei Erdogan und bei den EU-Nachbarn auftreten zu müssen mit mehr als negativem Erfolg.

Die hochgesteckten Erwartungen in die EU als echte Solidargemeinschaft hat nicht nur einen Dämpfer bekommen, sondern ist letztlich durch das Verhalten der EU-Mitgliedsländer zu Staub zerfallen. Der Besuch bei Erdogan war nichts mehr als Makulatur und hat Optionen eröffnet für die Türkei, deren sie nicht würdig ist. Die EU war von vornherein eine Einbahnstraße. Die EU sollte zurückkehren zu einer Wirtschaftsgemeinschaft im Stile der alten EWG. Das wäre ehrlicher.

 

Der Euro sollte endlich aufgegeben werden und Deutschland sollte endlich seine völlig unrealistische Sicht auf die EU als Solidargemeinschaft ablegen. Waffenstillstands-Frieden hat es nach dem 2. Weltkrieg auch ohne EU gegeben. Wäre die EU eine freundschaftspolitische Solidargemeinschaft, hätte es schon längst bilaterale Friedensverträge mit GB und Frankreich gegeben. Diese werden aber nicht zustande kommen. Die Politik Merkels beschwört im Gegenteil sogar Krieg oder bestenfalls eklatante Streitigkeit aus.

 

 

 

 

93885

 

 

 

 

Das Experimentierfeld Europa als Beginn der NWO ist gescheitert und wird scheitern, weil den EU-Staaten mit völlig verschiedenen Landessprachen und jeweils eigener Kultur und Geschichte eben nicht in einen Topf geworfen werden können und wie wir an der Flüchtlingskrise sehen, auch nicht in einen Topf geworfen werden wollen. In den europäischen Ländern gewinnen die radikalen Kräfte von rechts oder links und die Aussichten werden nicht rosiger.  Jetzt, wo es nicht um das übliche Einbahnstraßen- Nehmen geht, wird gemauert. Die EU hat noch nie ein kläglicheres Bild abgegeben wie heute.

 

 

 

 

93875

UK Express:  Just TWO Muslim men (out of reported 1,000) have been arrested in connection with the Cologne sex attacks after over 100 women reported being assaulted on New Year’s Eve.

 

 

 

 

Deutschlands Regierung nimmt in Kauf, dass hier Terror und Kriminalitätsnester in den  Aufbau kommen und möglicherweise Alltag werden.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article150813551/Taeter-von-Paris-war-Asylbewerber-in-Deutschland.html

 

 

 

 

Es wird zugelassen, dass sich durch soziale Netzwerke immer mehr No-go-areas  bilden, denn die Flüchtlingsströme endeten nicht zum Jahreswechsel 15/16. Im Gegenteil: Zum Jahreswechsel wurden die eklatanten Nachteile von sozialen Netzwerken sichtbar, nämlich die Möglichkeit der Zusammenrottung innerhalb kürzester Zeit, um dem Staat zu zeigen, wo der Hammer hängt. Mit zunehmender Zahl von muslimischen Jungmännern egal aus welchem Land wächst die Islamisierung und das Chaos von Tag zu Tag mehr.

 

 

 

Echtes Flüchtlingsverhalten sieht anders aus als in dem Bezugsartikel beschrieben.

Wir haben die Polizeistärke nicht, um dem anfallenden Kriminalitäts- und Terroraufkommen Herr zu werden.

Denn will die deutsche Regierung oder was von ihr übriggeblieben ist folgendes zulassen?

http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/entwicklungsminister-mueller-erst-zehn-prozent-der-fluchtwelle-ist-bei-uns-14006319.html

 

 

 

 

 

 

Pegida-Antwerpen-06

 

 

Und der Familiennachzug ist völlig aus den Augen verloren worden.

 

Unser Vorschlag: Gerettete Jungmänner aus dem Mittelmeer an das andere Ufer in Nordafrika zurückbringen, und zwar immer wieder, bis die Botschaft auch im Landesinneren angekommen ist.  Die EU-Außengrenzen verbarrikadieren und nur noch Familien mit Kindern Einlass gewähren, denn die sind tatsächlich die Schutzlosesten. Geld zum Bau von Grenzzäunen in Griechenland und Italien müssen von der EU bereitgestellt werden. Junge Kerle sollen in Syrien für klare Sicherheitsverhältnisse sorgen, notfalls auch im Kampf.

 

 

Heute war es der Polizei möglich gegen PEGIDA Wasserwerfer einzusetzen. War das in der Silvesternacht nicht möglich, obwohl dort unter den Augen der Polizei Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung der Frau begangen wurden? Oder war diese Zusammenrottung von Nordafrikanern selbst für die Polizei zu riskant? Da kann die Staatsmacht doch lieber bei der autochthonen Bevölkerung ihre Stärke beweisen.

 

 

 

 

 

Pegida-Antwerpen-05

 

 

 

 

Die  politische und mediale Schutz-, Lügen-, Verharmlosungs-, Vertuschungs- und Verschweigemauer der kriegsfördernden und die radikalenfördernden Einstellungen durch die übertriebene gutmenschliche Politkorrektheit ist das erste, was bis auf die Grundmauern fallen und eingerissen werden muss, um endlich eine ehrliche wahrheitliche bzw. einer realen nahe an  der Wahrheit orientierte Bestandsaufnahme aus allen gesellschaftlichen Schichten überhaupt erst möglich zu machen, was  mit immer mehr Flüchtlingen geschehen soll. Bei jungen muslimischen Männern sprechen wir nunmehr von Invasoren, die nicht zurückgesandt werden können, weil die Heimatländer diese Menschen nicht mehr aufnehmen wollen.  

 

 

Denn die negative Realität hat die  Diskussion über Obergrenzen ist mittlerweile überflüssig werden lassen  und längst überholt.

 

 

 

Freilassing-04

 

 

 

 

Hier geht es nur noch um wehrhafte Grenzschließungen gegenüber  jungen Männern, Grenzöffnungen für Frauen, Kinder und Familien. Es muss an der Grenze selektiert werden, und zwar gründlich und effektiv. Schweden und Dänemark haben die Notbremse gezogen. Deutschland wird folgen müssen. 8 bis 10 Millionen Flüchtlinge kann auch Deutschland allein nicht aufnehmen.   Der Rückstau wird dann bis Griechenland und Italien zu erwarten sein.

 

 

Dass der Syrienkrieg schnell zu beenden sein wird, steht noch in den Sternen, weil noch immer zu viele Staaten den IS unterstützen. Würde endlich der Nachschub für diese Miestypen abgeschnitten werden, wäre der Krieg in Nullkommanix beendet. Aber offensichtlich haben Länder wie die Türkei, die USA, Arabien Interesse an dem Fortbestand der radikalislamischen Ideologie, die der IS vertritt.

Es sind doch immer nur junge Männer aus dem islamischen Kulturkreis, die hier Ärger machen und am liebsten mit einem V=Victory-Zeichen durch die Gegend laufen würden und ihre Verachtung für die hiesige Gesellschaft teilweise verbal oder durch konkludentes kriminelles Verhalten, welches die koranische Ungläubigen- und Frauenverachtung als Ursache hat wie in Köln und in vielen anderen Städten,  offen zeigen.

 

 

 

Freilassing-03

 

 

 

Denken die Politiker, dass sich diese Zustände zum Positiven ändern werden,

je mehr alleinstehende muslimische Invasoren sich hier einfinden?

 

 

 

 

Den Grünen und der Antifa sei gesagt: Ja, es gibt Menschen, deren Aufenthalt hier illegal ist, nämlich die, die sich hier nicht integrieren wollen, sich hier nicht benehmen können und die Frauen angrapschen und sexuell nötigen. Es wird höchste Zeit für Abschiebungen von jungen Männern.

Freilassing-02

 

Meisten jedoch erwischen wir den Staat, wie er gut integrierte Vietnamesen oder andere gut integrierte Menschen und Familien nach China oder in andere Heimatländer abschiebt. Der Rechtsstaat hat offensichtlich den Verstand verloren. Der Effekt dieser Politik ist, dass immer mehr ausgebildete Deutsche und Ausländer, die hier Fachkräfte geworden sind, das Land verlassen, weil sie hier keine Zukunft mehr sehen bei einem Staat, der zu schwach ist, seine Bevölkerung zu schützen.

 

 

 

Koln-Rapefugees-Not-Welcom

 

8 Responses to “Flüchtlinge bedrängen Frauen in Erstaufnahme”

  1. thomas Says:

    Während christliche Frauen in Syrien kämpfen ,grabschen islamsich, syrische Feiglinge ,deutsche
    Frauen, an alle Körperteile. Damit würde ich diesen Abschaum verhöhnen, wie er es verdient hat.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/syrien-christliche-kaempferinnen-im-einsatz-gegen-den-is-14005401.html

    • Bernhard von Klärwo Says:

      SEX-SCHWEINE SIND GEKOMMEN UM ZU …

      BLEIBEN:

      Betreuer schickt Flüchtlinge unbegleitet ins Freizeitbad – und sie versetzen Frauen in Panik

      ..Eine Gruppe von 20 bis 25 jungen Asylheim-Bewohnern …

      ..Später eskalierte die Situation, als sich „die Flüchtlinge dauernd ans Geschlechtsteil packten und hinter weiblichen Gästen herliefen“. Ihre sexuelle Erregung sei dabei deutlich sichtbar gewesen, schildert sie den Hergang weiter.—

      …Die ‚Annäherungsversuche‘ der jungen Männer mit deutlich sichtbar erigierten Geschlechtsteilen hat die Schwimmmeisterin bestätigt….

      …Daraufhin hätten viele Frauen, sie selbst eingeschlossen, das Wasser und die Schwimmhalle verlassen ….
      http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/betreuer-schickt-fluechtlinge-unbegleitet-ins-freizeitbad-und-sie-versetzen-frauen-in-panik-a1298577.html
      Dem Geschäftsführer liegt bereits ein Brief vor, in dem eine Fitnesstrainerin, die im Freizeitbad Cycling-Kurse gibt, über ähnliche Vorkommnisse berichtet. Das Bad wird nun einen Security-Dienst einstellen, um das Hausrecht effektiver umsetzen zu können.

  2. thomas Says:

    Politischer Nachwuchs: Von Irren und Lügnern

    Januar 11, 2016 7 Kommentare

    Wir haben es wieder mit der Kultur, mit der politischen Kultur. Studenten der Politikwissenschaft, dann, wenn sie politische Soziologie belegen, kennen den Begriff der Politischen Kultur zur Genüge als die Beschreibung der Bedingungen, in die ein politisches System eingebettet ist und von denen sein Erfolg letztlich abhängt.

    civic cultureDer Begriff “politische Kultur” ist als solcher wertneutral. Eine Demokratie sollte in eine zivile Kultur eingebettet sein, deren wichtigstes Moment darin besteht, dass sich Bürger in die Politik einmischen, eine Diktatur funktioniert in einer parochialen politische Kultur am besten, bei der sich die Bürger des Politischen kaum bewusst sind.

    Der Begriff “politische Kultur” umfasst auch eine Anzahl von Werten und Verhaltensnormen. In demokratischen Systemen sind die Werte in Grundrechten formuliert und Verhaltensnormen richten sich, zuweilen ausgehend von Grundwerten, an Bürger und politische Akteure gleichermaßen: Das Grundrecht der Meinungsfreiheit führt z.B. zur Verhaltensnorm, die Meinungen anderer nicht nur zuzulassen, sondern auch zu akzeptieren.

    Verhaltsnormen leiten sich darüber hinaus aus dem normalen menschlichen Miteinander, der Ethik des Umgangs miteinander ab, die für politische Akteure in besonderer Weise gilt. Von ihnen, die im politischen Prozess nicht nur teilhaben wollen, sondern Dritte vertreten wollen, werden so archaische Prinzipien wie Ehrlichkeit, Offenheit, Rechtschaffenheit verlangt und im Hinblick auf die Fähigkeit, ihre politische Tätigkeit auch auszuüben, wird Kompetent und Intelligenz von ihnen verlangt.

    In Deutschland bröckelt die politische Ethik auf breiter Front und an allen Ecken und Enden.

    So haben die Hamburger Grünen einen stellvertretenden Vorstand, Michael Gwosdz, und der gibt Folgendes von sich:

    “Als Mann weiß ich, jeder noch so gut erzogene und tolerante Mann ist ein potenzieller Vergewaltiger. Auch ich. Wir Männer müssen uns dessen bewusst sein – nur dann sind wir auch in der Lage, erkennen zu können, wenn sexuelle Gewalt und Nötigung beginnt. (…) Wer das nicht für sich selbst akzeptiert, wird mit dem Erkennen von Grenzen Schwierigkeiten haben.”

    x-y-chromosome (1)

    Potentielle Vergewaltiger?

    Erschreckend. Da sagt einer nicht nur, dass er ein Penis und nicht mehr als ein Penis ist, ein XY-Chromosom, das über nichts anderes als das Bewusstsein seines Penis verfügt. Er sagt auch, dass dieses Bewusstsein, bei allen anderen in identischer Weise vorhanden ist. Sie alle sind wie er auf dieses einzige monumentale Merkmale reduziert: Sie sind Penis und nichts anderes. Ihr Kopf ist nur Layout und aus ästhetischen Gründen vorhanden. Ein Gehirn beherbergt dieser Kopf nicht, denn alles Denken, es findet sich im Penis.

    Dort ist das Zentrum der Welt, zumindest für Gwosdz, der, seiner Anstellung bei der Diakonie in Hamburg entsprechend, bekehrend unterwegs ist. Er, dem sein Penis die Erkenntnis vermittelt hat, dass er ein potentieller Vergewaltiger ist, er missioniert all die anderen Männer, denen er unterstellt, sie seien wie er, Penis-fixiert und unfähig, anders als in XY-chromatischer Weise zu denken.

    Wie man auf eine derart irre Sichtweise der Welt kommen kann, ist uns nicht nachvollziehbar und hat bei uns zu erheblichen Zweifeln dahingehend geführt, dass Menschen, selbst Michael Gwosdz, aufgrund ihrer Ausstattung mit einem Gehirn potentielle Denkfähige sind, die sinnvolle Gedanken formulieren und ausdrücken können.

    Vielleicht ist der Kopf bei manchen wirklich nur aus Gründen des Layout vorhanden?

    Während bei den Grünen Personen unterwegs sind, die ihre Pubertät noch nicht überwunden haben und entsprechend der Ansicht sind, Sexualität sei der Kern, der die Welt im Innersten zusammenhält, finden sich bei der Linken nach aller polizeilichen Ermittlungskunst Lügner, die nicht nur dumm, sondern strafrechtlich relevant lügen:

    “Die Empörung war groß. Von einem Mordanschlag war die Rede. Von einer feigen Tat. Und von mehreren Neonazis, die den 18-jährigen Linken-Politiker Julian Kinzel vor einer Woche in Wismar mit mehreren Messerstichen verletzt haben sollen. “Er wurde von drei Neonazis unvermittelt niedergeschlagen und als ’schwule Kommunistensau’ bezeichnet”, schrieben Kinzels Parteifreunde der linken Jugendorganisation “solid” vor wenigen Tagen auf ihrer Internetseite.”

    Und jetzt?
    Alles Lüge:

    “Inzwischen ist klar: An der Schilderung Kinzels gibt es erhebliche Zweifel. Seine Verletzungen stimmten nicht mit dem von ihm geschilderten Tathergang überein, heißt es bei der Staatsanwaltschaft Schwerin. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich Kinzel seine Verletzungen selbst zugefügt hat. “Die Staatsanwaltschaft hat daher gegen den Anzeigenerstatter ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Vortäuschung einer Straftat eingeleitet”, sagt Stefan Urbanek, Sprecher der Staatsanwaltschaft Schwerin.”

    Und was sagt man bei der Linken, wo man keinerlei Probleme damit hatte, den Helden Kinzel zu feiern und die Nazis, die einen Anschlag auf ihn verübt haben, vorzuverurteilen, noch ehe das Ermittlungsverfahren überhaupt angelaufen war:

    “Die Linke hat sich auf die Anfrage des ZDF bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert. Im Tagesspiegel warnte eine Parteisprecherin davor, vor Ablauf der Ermittlungen voreilige Schlüsse zu ziehen.”

    Und warum soll man Kinzel in den Genuss von Grundrechten kommen lassen und keine voreiligen Schlüssen ziehen, wenn seine Partei kein Problem damit hat, voreilige Schlüsse über erfundene Täter zu ziehen?

    Nuts in BedlamDie beiden Beispiele zeigen, dass es mit der politischen Kultur in Deutschland massiv im Argen liegt. Ein stellvertretender Vorstand der Hamburger Grünen, der wirre Ideen hat, in denen er sich wohl gerne einbildet, größter Vergewaltiger aller Zeiten (GröVaz) zu sein, überträgt sein schlechtes Gewissen, ob dieser hanebüchen dummen Phantasien eben einmal auf alle Männer, auf seinen Vater, seinen Bischoff, den Vorsitzenden der SPD und erklärt sie in Bausch und Bogen für ebenso krank wie er wohl der Ansicht ist, selbst zu sein.

    Ein Nachwuchs-Linker nutzt die Gunst der rechtsphobischen Stunde, um sich zum Helden zu stilisieren, der einen Angriff Rechtstextremer erfolgreich abgewehrt habe.

    Beide Personen, sie sind eigentlich ein Fall für den Psychiater, der vielleicht etwas dagegen tun kann, dass sie mit sich nicht zufrieden sind und erhebliche Probleme mit ihrer nicht entwickelten Identität und fehlenden Maturität haben. Aber beide Personen sind nicht beim Psychiater und auch nicht Gegenstand entsprechender Erörterungen in medizinischen Fachzeitschriften. Sie sind Politiker, politischer Nachwuchs stehen in der Öffentlichkeit, finden Widerhall in Medien.

    Und deshalb ist die politische Kultur in Deutschland in einer Talsohle. Das Auswahlsystem für politische Akteure funktioniert nicht mehr. Nicht mehr Kompetenz und Zumutbarkeit scheinen die Auswahl zu steuern, sondern deren jeweiliges Gegenteil.

    Quelle : http://sciencefiles.org/2016/01/11/politischer-nachwuchs-von-irren-und-luegnern/

    Es ist offensichtlich ,das wir von Geisteskranken Psychopathen regiert werden, während große Teile
    der Weltöffentlichkeit dies genauso sieht, verbereitet das deutschen Ministerium für Wahrheit ,weiterhin
    den täglichen Lageplan aus der berliner Klapsmühle.

    Ausland reagiert heftig auf KölnDie „wahnsinnige“ Merkel soll gehen

    Von Issio Ehrich

    Der Ruf, keine Muslime mehr ins Land zu lassen, ist nicht mehr Donald Trump vorbehalten. Die Kölner Übergriffe werden im Ausland mit der Willkommenskultur Merkels verknüpft. Auch in sachlichen Medien sind Rücktrittsforderungen kein Tabu.

    Es ist ein erstaunlicher Schritt: Ausgerechnet in der alles andere als schrill formulierenden „New York Times“ wird Kanzlerin Angela Merkel als irre beschrieben. Und nicht nur das: Ihr wird gleich auch noch der Rücktritt nahegelegt. Deutschland müsse umgehend umsteuern, schreibt der Kolumnist Ross Douthat in einem Gastbeitrag, der am Wochenende auf der Webseite des renommierten Blattes erschien. „Das bedeutet, dass Angela Merkel gehen muss – damit ihr Land und der Kontinent, der es trägt, vermeiden kann, einen zu hohen Preis zu zahlen für ihren wohlmeinenden Wahnsinn.“
    Video
    Konsequenzen aus der Silvesternacht: Koalition plant weitere Verschärfung des Asylrechts 11.01.16 – 02:10 min Mediathek Ruf nach Wohnsitzauflage Koalition plant weitere Asylrechts-Verschärfung

    Die sexuellen Übergriffe auf dem Kölner Bahnhofsvorplatz, hinter denen offenbar vor allem Menschen mit Migrationshintergrund stecken, gepaart mit der Wir-schaffen-das-Willkommenskultur von Kanzlerin Merkel, provozieren heftige Reaktionen im Ausland. Teils von erwartbaren Absendern. Wie das Beispiel der „New York Times“ zeigt, aber auch aus überraschenden Quellen.

    Quelle : http://www.n-tv.de/politik/Die-wahnsinnige-Merkel-soll-gehen-article16739851.html

    Das Volk regiert auf die islamischen Grabscher , mit der Gründung von Bürgerwehren, als Reaktion
    auf die Untätigkeit der Justiz. Das wäre dann die nächste Eskalationsstufe, wenn sich diesen
    Bürgerwehren tausende anschließen und danach noch Teile von Polizei und Miltär damit sympathisieren,
    dann wären wir wieder in den zwanziger Jahren des letzen Jahrhunderts angekommen. Der nächste
    Schritt wären dann Bürerkriegs ähnliche Zustände. Dies alles hat uns eine dumme unfähige politische
    Kaste eingebrockt – unfähige inkompetente Krämerseelen, welche noch nicht einmal einen Kiosk erfolgreich
    führen könnten.

    quelle : http://www.metropolico.org/2016/01/11/duesseldorfer-buergerwehr-laeuft-patrouille/

  3. Ich hoffe, dass Jesus da eingreift. Er kann und wird es tun. Bis zur Entrückung ist es eh nicht mehr weit, auch wenn dahin noch fast die Hölle auf Erden kommen wird.

  4. thomas Says:

    Und hier unsere heutige Dosis, qualifizierte Zuwanderung ! Dummheit kommt vor dem Ende.
    Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun, Dummmichel, genausowenig wie das Silvestergegrabsche.
    Ähnlichkeiten, mit der Lebensweise, von toten oder lebendigen Religionsgründern, sind dem Zufall
    geschuldet.

    POL-HL: PD Lübeck- OH-Fehmarn-Fährbahnhof / Vorläufige Festnahme von zwei Tatverdächtigen nach Raubtat
    10.01.2016 – 16:18

    Lübeck (ots) – Im Bereich des Fährbahnhofes Puttgarden kam es am Samstagmorgen (09.01.)gegen 05.30 Uhr zu einem Raub zum Nachteil eines 49-jährigen französischen Staatsangehören jüdischen Glauben. Tatverdächtig sind zwei Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan. Sie konnten in Neustadt/H. im Zug vorläufig festgenommen werden.

    Der Geschädigte, mit einer Kippa bekleidet, hielt sich im Warteraum des Fährbahnhofs auf Fehmarn auf, als er von zwei Flüchtlingen (30-jähriger Syrer, 19-jähriger Afghane) bedrängt wurde. Er wurde auf Arabisch als „Ehud“ (Jude)beschimpft und im Warteraum zu Boden gerissen. Auf dem Boden liegend wurde dem Geschädigten auf die Hand getreten und eine Umhängetasche mit Bargeld, EC-Karte, Bahnticket und Handy entrissen.

    Die Flüchtlinge wollten am Vortag nach Skandinavien reisen, ihnen wurde jedoch aufgrund fehlender Ausweispapiere an der dänischen Grenze die Einreise verweigert. Von der Bundespolizei Puttgarden polizeilich überprüft, warteten die Flüchtlinge im Fährbahnhof Puttgarden auf ihren Zug zur Weiterreise zur Erstaufnahmeeinrichtung Neumünster. Die Festnahme der Flüchtlinge erfolgte im Zug am Bahnhof in Neustadt i. Holstein durch Polizeibeamte des Polizeireviers Neustadt. Das Raubgut konnte weder bei den Männern noch im Zug aufgefunden werden.

    Die Lübecker Staatsanwaltschaft beantragte Untersuchungshaftbefehle. Die Vorführung beim Richter erfolgte am heutigen Sonntag (10.01.). Dem Antrag der Staatsanwaltschaft folgte der Haftrichter.

    Die erlassenen Untersuchungshaftbefehle wurden mit Meldeauflage außer Vollzug gesetzt.

    Rückfragen bitte an:

    Polizeidirektion Lübeck
    Pressestelle
    Stefan Muhtz
    Telefon: 0451-131-2015
    Fax: 0451-131-2019
    E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
    http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

    Quelle : http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/3221024

  5. thomas Says:

    Und weiter gehts im deutschen Irrenhaus – jeden Tag werden in Deutschland junge Mädchen, bundesweit
    sexuell belästigt – von mit deutschen Steuergeldern gemästeten, aus islamischen, nordafrikanischen
    Primitivkulturen stammenden Hohlköpfen, überwiegend ohne Ausbildung und nutzen. Ich weiss gar nicht
    wie lange die deutsche Jugend sich das noch gefallen lässt.

    Junge Frauen werden in der Regio-S-Bahn sexuell belästigt und geschlagen

    Schon wieder ein schlimmer Zwischenfall bei Weil am Rhein: Zu einem Vorfall mit sexueller Belästigung, der sich am vergangenen Samstagabend gegen 19.15 Uhr in der Regio-S-Bahn von Weil am Rhein nach Lörrach abgespielt hat, sucht die Bundespolizei jetzt Zeugen.
    S-Bahn auf der Wiesentalstrecke (Archivfoto).
    S-Bahn auf der Wiesentalstrecke (Archivfoto). | Bild: ktz
    Zwei junge Frauen stiegen im Bahnhof Weil am Rhein in die S-Bahn nach Lörrach. Der Zug war an diesem Abend gut besetzt. Kurz vor Abfahrt um 19.14 Uhr stiegen vier bis sechs männliche Personen, augenscheinlich südländischer Herkunft ein. Dies berichtet die Bundespolizei in einer Pressemitteilung.
    Weitere Informationen

    Weiterer Fall von sexueller Belästigung bei Schaffhausen?

    Kurz vor Eintreffen des Zuges an der Haltestelle „Weil-Pfädlistraße“ soll eine der beiden jungen Frauen durch die Personengruppe verbal beleidigt worden sein. Aus der Gruppe heraus wurde der Frau nach bisherigen Erkenntnissen an die Brust und auch im Genitalbereich angefasst. Als ihre Begleiterin dazwischen ging und ihr helfen wollte, soll sie einen Schlag in das Gesicht erhalten haben. Weitere Mitreisende, die eingreifen wollten, sollen ebenfalls angegriffen worden sein.

    An der Haltestelle Pfädlistraße verließ die Personengruppe dann die S-Bahn. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung, Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen.

    Reisende, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten sich telefonisch zu melden. Tel. (07628) 8059-0 oder über die kostenlose Hotline-Nr. 0800 6 888 000.

    Quelle: http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/weil-am-rhein/Junge-Frauen-werden-in-der-Regio-S-Bahn-sexuell-belaestigt

  6. thomas Says:

    Das sind doch keine Menschen mehr und selbst Tiere verhalten sich nicht so. Es sieht so aus als ob
    sich arabisch, afrikanisch, islamische Länder, ihres Gesindels entledigt haben.

    Die Männer sind den Anweisungen der Schwimmmeisterin nicht nachgekommen. Erst als angedroht wurde, die Polizei zu alarmieren, hat die angesprochene Gruppe das Freizeitbad verlassen“, sagte Wiezorek dem SiegerlandKurier. Die „Annäherungsversuche“ der jungen Männer mit deutlich sichtbar erigierten Geschlechtsteilen hat die Schwimmmeisterin bestätigt. Zu Übergriffen in den Umkleidekabinen oder Gängen sei es aber nicht gekommen

    Quelle : http://www.siegerlandkurier.de/lokales/netphen/sexuelle-belaestigungen-badegaesten-durch-fluechtlinge-freizeitbad-netphen-6027155.html


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s