kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

China 2030: mehr Christen als in den USA 8. Januar 2016

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 00:29

Schätzungen zufolge dürften 2030 mehr als 200 Millionen Christen in der Volksrepublik leben. Foto: picture-alliance/Ropi

China könnte bis zum Jahr 2030 die USA als das Land mit der größten christlichen Bevölkerung überholen.

 

 

Schätzungen zufolge dürften dann mehr als 200 Millionen Christen in der Volksrepublik leben. Das geht aus dem aktuellen China-Monitor des Mercator-Instituts für China-Studien (Berlin) hervor. Es versteht sich als unabhängiges Forschungszentrum. Nach seinen Angaben hat vor allem der Protestantismus im Reich der Mitte in den vergangenen 30 Jahren ein starkes Wachstum verzeichnet.

 

Derzeit werde die Zahl der evangelischen Christen auf rund 50 Millionen geschätzt. Der Schwerpunkt habe sich in den vergangenen Jahren vom Land in die Städte verlagert. Der Zulauf werde vor allem von dem weitverbreiteten Gefühl getragen, dass sich die chinesische Gesellschaft in einer moralischen Krise befinde: „Korruption und Dekadenz bei bekannten Funktionären, wachsende Ungleichheit und Berichte über Betrug oder Vernachlässigung von Mitmenschen werden unter Bürgern, Intellektuellen und auch politischen Entscheidungsträgern heiß und selbstkritisch diskutiert.“ Das veranlasse viele dazu, nach alternativen Quellen für Sinn, Moral, Trost und Gemeinschaft zu suchen – jenseits dessen, was ihnen Gesellschaft und Parteistaat bieten können.

 

 

 

Evangelische gelten als freundlich und ehrlich

 

Der Studie zufolge treten Protestanten in der chinesischen Gesellschaft seit einigen Jahren immer deutlicher in Erscheinung. Ihre Wahrnehmung als freundlich und ehrlich habe die Skepsis der übrigen Chinesen verringert. Die Unterteilung in registrierte, vom Staat überwachte und nicht registrierte Untergrund- oder Hauskirchen verliere zunehmend an Bedeutung. In ihrer Theologie unterschieden sich beide kaum: „Die Entscheidung, eine nicht registrierte oder eine registrierte Kirche zu besuchen, erfolgt häufig aus praktischen Gründen (zum Beispiel örtliche Nähe der jeweiligen Kirche) oder nach persönlichen Vorlieben (unter anderem Bekannte in der Gemeinde).“ Die Offenheit vieler Chinesen für den Protestantismus könnte laut Bericht jedoch durch „Abschottungstendenzen“ mancher Gemeinschaften wieder zunichte gemacht werden. Die konservative Haltung vieler Protestanten in sexuellen Fragen und ihre Ablehnung von Homosexualität berge zudem das Risiko „einer Entfremdung von jungen Stadtbewohnern, die sich prinzipiell vom Christentum angezogen fühlen“.

 

 

 

Wovon die Zukunft des Protestantismus in China abhängt

 

Ein weiteres Ergebnis der Untersuchung: Evangelische Christen in China wollen in der Regel keine abrupten politischen Veränderungen. Zwar habe insbesondere eine Minderheit prominenter aktiver Rechtsanwälte und Intellektueller den Wunsch nach mehr Demokratie und politischen Reformen, „vorrangig ist den meisten jedoch eine spirituelle Erneuerung der chinesischen Gesellschaft durch die Verbreitung des Evangeliums“. Ob die Popularität des Protestantismus zu einer neuen Ära zivilen Engagements führen wird, hängt der Studie zufolge davon ab, in welchem Umfang evangelische Christen bereit sind, sich in breiteren gesellschaftlichen Kontexten zu engagieren. Ebenso entscheidend sei, ob der Parteistaat sich von den Protestanten durch politische Repression weiter entfremdet oder ob er den Gläubigen mehr Freiraum geben wird, die Gesellschaft mitzugestalten.

{Quelle: http://www.idea.de/thema-des-tages/artikel/leben-in-china-2030-mehr-christen-als-in-den-usa-83636.html}

 

2 Responses to “China 2030: mehr Christen als in den USA”


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s