Die starke Migration hat in den vergangenen Monaten viele Muslime nach Düsseldorf und in andere deutsche Großstädte gebracht. Jüdische Gemeinden betrachten das zum Teil mit Sorge, befürchten, dass viele dieser Flüchtlinge antisemitische Klischees mitbringen. Auch in Düsseldorf hat die Jüdische Gemeinde das im Auge; man hat sich aber für einen zugewandten Weg entschieden und geht das Thema gemeinsam mit den muslimischen Vereinen an.

{Mehr: http://www.wz.de/lokales/duesseldorf/juedische-gemeinde-hilft-muslimischen-fluechtlingen-1.2091973}