kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

2/3 rechnen 2016 mit Terroranschlag in Deutschland 31. Dezember 2015

Filed under: Islamischer Terror,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 19:49

Cartón1573

Angst vor „Islamischer Staat

 

 

Brussels’ New Year’s Eve festivities and fireworks

have been cancelled

 

 

 

 

Seit den Anschlägen von Paris ist auch in Deutschland die Angst vor Terror gestiegen. Auf den Weihnachtsmärkten blieb es ruhig. Für viele Bürger ist die Gefahr damit nicht vorüber. Bei der großen Silvester-Feier in Berlin sorgen mehr Polizisten für Sicherheit. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius warnt: „Wir stehen im Fadenkreuz des IS.“

{Mehr: http://web.de/magazine/politik/Kampf-Islamischer-Staat-IS/angst-terror-drittel-rechnen-anschlag-deutschland-2016-31243474}

 

 

 

_87420730_87420729

GERMAN town bans New Year’s Eve fireworks because they might be upsetting to Muslims

 

 

 

 

Terror-Experten fordern Bannmeile für „Gefährder“

Größte Besorgnis nach Festnahmen in Brüssel – Auch in der Türkei gingen ISIS-Anhänger ins Netz

http://www.bild.de/politik/inland/oeffentliche-sicherheit/ist-deutschlands-groesste-silvester-party-sicher-43961714.bild.html

 

 

 

 

isis-israel-poster

 

Fäkalien von Moschee-Feinden als Weihnachtspost

Ein Unbekannter hat mit Fäkalien gefüllte und wirrem Text versehene Briefe in Vöhringen verschickt. Der Absender „Türkischer Kulturverein“ legt nahe, dass die Post von Moschee-Gegnern kommt.

{Mehr: http://www.swp.de/ulm/lokales/kreis_neu_ulm/Stinkende-Weihnachtspost-Faekalien-von-Moschee-Feinden;art1158550,3608140}

 

 

 

 

 

Eingebetteter Bild-Link

Feiern aber SICHER! Erste Infos zu in am Brandenburger Tor: Taschen-, Rucksack- und Kofferverbot.

 

 

 

Im Sog der radikalen Islamisten

 

2015 war das Jahr, in dem der Terror der IS-Miliz Europa erreichte. Und 780 junge Menschen sind als Dschihadisten aus Deutschland ausgereist in Richtung Kriegsgebiet in Syrien und Irak. Alle kommen aus der sogenannten Salafisten-Szene. Verfassungsschützer sprechen inzwischen von über 8000 in Deutschland – mehr als doppelt so viele wie 2011. Nicht alle sind potenzielle Dschihadisten, nicht einmal alle sind politisch. Doch geht von einzelnen eine Gefahr aus.

Wer sind diese jungen Menschen?

 

 

_87423179_87423178

 

 

Verfassungsschutz, Bundeskriminalamt und das hessische Kompetenzzentrum gegen Extremismus haben die Biografien von 670 deutschen „Gotteskriegern“ untersucht. Die nicht öffentliche Analyse liegt dieser Zeitung vor. Danach ist der typische deutsche Dschihadist meist männlich (79%), er lebt in Großstädten oder Ballungsräumen (89%) und ist zwischen 19 und 30 Jahren alt. 114 der untersuchten Fälle waren Konvertiten. Ein Viertel von ihnen besuchte ein Gymnasium. Doch haben auffallend viele ihre Ausbildung oder ein Studium abgebrochen. Fast 65% der selbst ernannten Gotteskrieger traten zudem vor ihrer Ausreise als Kriminelle in Erscheinung. Gewalt, Einbruch, Drogenhandel.
{Mehr: http://www.derwesten.de/politik/im-sog-der-radikalen-islamisten-aimp-id11420245.html}

 

6 Responses to “2/3 rechnen 2016 mit Terroranschlag in Deutschland”

  1. thomas Says:

    Innenminister Boris Pistorius warnt: “Wir stehen im Fadenkreuz des IS.”

    Hier hundertausende aus den islamischen Primitivkulturen einwandern lassen und sich dann wundern.
    Aber so kann man eben einen Polizeistaat und eine Diktatur aufrichten, welche bei einem selbstverursachenden Systemzusammenbruch, ( Wirtschaftskrise verursacht durch Zinseszins wirtschaftssystem) die Geldelite vor dem Volkszorn bewahrt. Frankreich hat damit schon begonnen.

    Und die Berliner Dummtussy, verkauft uns in ihrer Weihnachtsansprache ,weiterhin die isalmische
    Invasion als Erfolgsgeschichte.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/deutsche-20-bis-35-jaehrige-schon-in-fuenf-jahren-minderheit-a1295421.html?meistgelesen=1

    Und wie von den Gegnern einer unqualifizierten Zuwanderung vorhergesagt, werden die Wirtschaftdlüchtlinge, ( im Neusprech laut Wahrheitsministerium Schutzsuchende genannt)
    durch Schulden und Steuererhöhung finanziert.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/finanzierung-der-fluechtlingskrise-bsirske-pocht-auf-abkehr-von-schwarzer-null/12780162.html

    Wahnsinn was der Dummsdörfler von sich gibt, man meint die Äußerung wäre während einer Therapiesitzung
    in der geschlossenen Anstalt gefallen.

    2015 war ein schlimmes Jahr und einzigartig in seiner Dimension, wie selbst Ungläubige erkennen !

    http://www.wiwo.de/erfolg/trends/so-wird-2016-das-schlaraffenland-ist-bald-abgebrannt/12742006.html

    Die Schweizer haben begriffen worum es geht, nämlich das babylonische, westliche Wirtschaftsystem,
    ist verantwortlich, für das schlimmste Jahr im 21 Jhrd.

    Schweiz hält Volksbefragung zur kriminellen Geldschöpfung der Privatbanken

    27. Dezember 2015
    Aus dem Schwedischen: Einar Schlereth
    Volksbefragung ist bestätigt worden.
    Jetzt wurde es bestätigt: Die Unterschriftensammlung für die Volksbefragung mit dem Ziel, die ungesetzliche Geldschöpfung der Privatbanken per Gesetz verbieten zu lassen, ist von den Schweizer Behörden anerkannt worden.

    Um eine Volksbefragung durchführen zu können, bedarf es mindestens 100 000 Unterschriften. Die Behörden haben nun offiziell 110 995 der 111 763 Unterschriften anerkannt, die am 1. Dezember 2015 übergeben wurden. Jetzt ist die Schweiz gezwungen, eine bindende Volksbefragung in der Frage durchzuführen.

    Die ungesetzliche Schaffung von Geld aus dem Nichts ist Ursache für Finanzblasen in vielen Ländern, unter anderen in Schweden.

    Die Nachricht schlug wie eine Bombe ein: Dass die Schweizer die Federal Reserve Bank (FED) kriminalisieren könnten, bedeutet nicht mehr oder weniger, als den Anfang des Endes einer Epoche, die in ihrer jüngsten Inkarnation u. a. von der Familie Rothschild 1764 in Frankfurt a. Main gegründet wurde und immer noch zu Anfang des 21. Jahrhunderts imperialistische Kriege entfesselt und die Menschheit plagt.

    Hier kann man sich auf der Schweizer Seite der Initiative eingehend informieren sowie auf vielen anderen Seiten wie hier , allerdings nur älteren Datums und nirgends aktuelle Kommentare (typisch) sowie über Island, das auch damit liebäugelt hier. Oh, ich sehe gerade, dass die Schweizer Seite sich schon die Mühe machte und einen internationalen Pressespiegel aufgelegt hat.

    Quelle : http://einarschlereth.blogspot.de/

    Und das Jahr 2016 wird ein noch schlimmeres ,weil wir biblisch technisch, in der Endzeit der Endzeit
    leben und Gotte seine Gerichte über das gottlose Europa und die USA noch verschärfen wird.

    http://gloria.tv/media/DbpBpMKfQi9

    Auch in Syrien wird es noch heftiger zur Sache gehen !

    http://einarschlereth.blogspot.de/2015/12/syrien-warum-muss-das-kleine-syrien.html

    Die Bibel kündigt im letzten Teil der Endzeit, masive Kriege im Nahen Osten, letztendlich
    wird auch Israel mit hinein gezogen werden .auch eine Weltmacht aus dem Norden, wird
    stark eingreifen. Am Ende des Kampfes, werden christlich geprägte Nationen dort entstehen,
    ein neues Assyrien, ein christlich geprägtes Ägypthen, im Frieden mit Israel, das setzt voraus
    das die islamischen Nationen vor Ort militärisch besiegt und gedemütigt werden. Ich schätze
    mal das Russland und China die bewerkstelligen.

    „Und der Herr wird sich den Ägyptern zu erkennen geben, und die Ägypter werden an jenem Tag den Herrn erkennen; sie werden [ihm] mit Schlachtopfern und Speisopfern dienen, sie werden dem Herrn Gelübde ablegen und sie auch erfüllen. So wird der Herr die Ägypter schlagen, wird sie schlagen und [dann] heilen, und sie werden sich zum Herrn wenden, und er wird sich von ihnen erbitten lassen und sie heilen. An jenem Tag wird von Ägypten eine gebahnte Strasse nach Assyrien gehen; der Assyrer wird nach Ägypten und der Ägypter nach Assyrien kommen, und die Ägypter werden mit den Assyrern [dem Herrn] dienen. An jenem Tag wird sich Israel als drittes zu Ägypten und Assyrien gesellen und inmitten der Erde ein Segen sein, denn der Herr der Heerscharen segnet es, indem er sagen wird: Gesegnet bist du, Ägypten, mein Volk, und du, Assyrien, das Werk meiner Hände, und du, Israel, mein Erbteil!“ (Jesaja 19:21-25).
    Israel wird irgendwann zusammen mit Ägypten und Assyrien ein Segen sein. Gott verspricht, dass der Tag kommen wird, an dem es Frieden zwischen Israel, Ägpypten und Assyrien geben wird. Es wird zwischen diesen drei Nationen Handel und Tourismus geben (eine Strasse von Ägypten nach Assyrien). In dieser Zeit wird der HERR alle drei Nationen segnen.

    Wenn das Teufelsweib in Deutschland, jetzt die Zuwanderung 2016 nicht masiv einschränkt und sie meisten
    der anwesenden Wirtschaftsflüchtlinge nach Haus schickt, geht es weiter abwärts mit Deutschland.
    Auch der Islam wird weiter in einigen europäischen Ländern erstarken, wie in Deutschland, Frankreich,
    Belgien, der Niederlanden und UK. Wahrscheinlich ist das ganze aber gewollt, um in vielen Länder einen
    überwachungsstaat aufzurichten, welcher Revolutionen gegen die Geldelite verhindern soll.
    Das ganze ist nartürlich ein Gottesgericht über teile von Europa, welche den Sohn Gottes und seinen
    Erlösungsplan mit Füssen treten und immer mehr Blasphemie zulassen. Die abgefallenen Volkskirchen,
    sind nicht in der Lage dem entgegen zu wirken, sie sind selbst Teil, des sodomitischen Systems.
    Die Geduld Gottes mit Westeuropa scheint zu ende zu gehen. 2016 wird schlimmer werden als 2015,
    ob teile von Europa schon explodieren, wird sich zeigen. Es scheint so, das Gott aber noch einige
    Teile von Europa segnet und den regierenden Verstand gibt, wie in Polen, in Dänemark, Tschechien
    und Ungarn. Wenn es so weiter geht in Deutschland ,werden auch immer mehr hochqualifizierte
    Deutschland und Europa verlassen ,das gleiche gilt natürlich, für Kapital und Geldbesitzer aus der Oberschicht, diese werden mit Sicherheit nicht die unqualifizierten Wirtschaftsflüchtlinge mit Alg 2
    alimentieren und ihre Töchter von den dummgeilen, aus den Primitivkulturen belästigen lassen.
    Das würde den Untergang dann noch weiter beschleunigen.

    Micha 4

    Gottes Frieden geht vom Zion aus
    1 Es kommt eine Zeit, da wird der Berg, auf dem der Tempel des Herrn steht, unerschütterlich fest stehen und alle anderen Berge überragen. Die Völker strömen zu ihm hin.
    2 Überall werden die Leute sagen: »Kommt, wir gehen auf den Berg des Herrn, zu dem Haus, in dem der Gott Jakobs wohnt! Er soll uns lehren, was recht ist; was er sagt, wollen wir tun!« Denn vom Zionsberg in Jerusalem wird der Herr sein Wort ausgehen lassen.
    3 Er weist mächtige Völker zurecht und schlichtet ihren Streit, bis hin in die fernsten Länder. Dann schmieden sie aus ihren Schwertern Pflugscharen und aus ihren Speerspitzen Winzermesser. Kein Volk wird mehr das andere angreifen und niemand lernt mehr das Kriegshandwerk.1
    4 Jeder wird in Frieden bei seinen Feigenbäumen und Weinstöcken wohnen, niemand braucht sich mehr zu fürchten. Der Herr, der Herrscher der Welt,2 hat es gesagt.

    Einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr wünsche ich dem Knecht Christi und allen
    Lesern und Kommentatoren !

    Maranatha und ich glaube bald.

    Thomas

    • Andre Says:

      Werter Thomas – meines Erachtens könnte/müsste es erstmal darum gehen?: http://forum.finanzen.net/forum/Tuerkei_setzt_seinen_Marsch_an_die_Spitze-t513839
      (Schlachtfeld wäre innerhalb Israels!)

      – die umfassende, die ganze Welt betreffende endzeitliche Vision vom Reich des Anti-Christen/Hermageddon (Syrien!) findet irgendwann danach einmal statt, aber vermutlich nicht in allzu ferner Zukunft? Jedenfalls sollte o. vielmehr muss man beide Ereignisse als voneinander völlig getrennte Szenarien verstehen, wiewohl eins aus dem anderen folgt. L.G.

      • thomas Says:

        Gog im Land Magog.

        Schon viele haben versucht diese Länder zu identifizieren, manch einer meint es wäre Russland,
        andere sagen neuerdings, es wäre die Türkei. Ich weiss nicht wer das ist und die Bibel nennt keine
        Namen.

        Gog und Magog – Bibel-Lexikon

        Gog ist ein symbolischer Name für den mächtigen und stolzen Anführer der gewaltigen Horden aus Skythien und Tartarsan. Magog ist der Sohn Japhets (1. Mo 10,2), dessen Nachfahren sich über die Steppen im Norden ausbreiteten und nach dem das Land benannt wurde. In Hesekiel 38,2 heißt es: „Menschensohn, richte dein Angesicht gegen Gog vom Land Magog, den Fürsten von Rosch, Mesech und Tubal.“ Gog ist der Fürst von Rosch, Mesech und Tubal, was manche als Hinweis auf Russland, Moskau und Tobolsk sehen. Diese „aus dem Norden kommend“, werden „das Land wie eine Wolke bedecken“ und werden Israel im Land Palästina angreifen, aber von Gott geschlagen werden (Hes 38,2.18; 39,1.6.11). Das Tal, worin sie begraben werden, wird Hamon-Gog genannt werden, „Tal der Menge Gogs“ (Hes 39,11.15). Die Vernichtung dieser Horden wird die Heiden, das heißt die Völker außerhalb des westlichen Reiches des Antichristen, dazu bringen, den Herrn kennenzulernen.

        In Offenbarung 20,8+9 lesen wir auch von Gog und Magog, die „das Heerlager der Heiligen und die geliebte Stadt“ Jerusalem angreifen. Aber dies darf nicht mit der Prophezeihung in Hesekiel verwechselt werden, denn hier kommen sie „von den vier Ecken der Erde“ und die Schlachten finden nicht zur selben Zeit statt. In Hesekiel findet die Schlacht statt, bevor Israel schließlich im Land ist, wie man das aus dem Kontext entnehmen kann. In der Offenbarung findet die Schlacht am Ende des 1000jährigen Reiches statt, gefolgt von der endgültigen Vernichtung der Feinde Gottes, die von Satan angeführt werden. Während Hesekiel zweifelsohne einen Hinweis auf konkrete Personen und Völker gibt, sind „Gog und Magog“ hier symbolische Namen, die benutzt werden, um alle stolzen und mächtigen Horden nach dem tausendjährigen Reich anzudeuten, deren Zahl „wie das Sand am Meer ist“. Sie werden von Satan zusammengeführt von allen Ecken der Erde, um das Reich des Herrn Jesus anzugreifen, und dabei jedoch mit Feuer vom Himmel verzehrt werden. Denn Satan wird, wenn er losgelassen ist, nicht imstande sein, ein Reich gegen den Herrn aufzurichten.

        Mir ist es bis jetzt nicht gelungen ,das Land Gog und Magog klar zu identifizieren und auch der Zeitpunkt,
        der Erfüllung, der Hesekiel Prophezeiung, ist nicht zu ananlysieren, deswegen mache ich hierzu keine
        Äußerungen. Ich baue in die Endzeitprophetie, nur Bibelstellen ein, die eindeutig absolut endzeitlich
        geprägt sind. Damit meine ich die Endzeit der Endzeit, in der biblischen Prophetie steht dann, in den
        letzten Tagen, in der letzten Zeit, der Tag Gottes usw.

        Oder in Sacharja, geht klar aus dem Umstand hervor, das es sich um den letzten Teil der Endzeit handelt.
        bei den Hesekiel stellen, ist das nicht eindeutig möglich.

        Sacharja – Kapitel 12
        Jerusalem wird zum Laststein für alle Völker; seine Feinde werden vertilgt
        1 Dies ist der Ausspruch, das Wort des HERRN über Israel: Es spricht der HERR, der den Himmel ausspannt und die Erde gründet und den Geist des Menschen in seinem Innern bildet: 2 Siehe, ich mache Jerusalem zum Taumelkelch für alle Völker ringsum, und auch gegen Juda wird es gehen bei der Belagerung Jerusalems. (Jesaja 51.17) 3 Und es soll geschehen an jenem Tage, daß ich Jerusalem zum Laststein für alle Völker machen werde; alle, die ihn heben wollen, werden sich daran wund reißen; und alle Nationen der Erde werden sich gegen sie versammeln. (Sacharja 14.2) 4 A

        Hier wird wieder der Tag des Herrn erwähnt, desweiteren weiss man das Israel noch nie von Heeren
        aus der ganzen Welt angegriffen wurde und auch noch nie zum Laststein für die ganze Welt ,dies ist
        erst heute möglich. Somit kann man diese Bibelstellen klar auf die letzten tag der Endzeit beziehen.
        Und so sollte man vorgehen. Was nicht eindeutig endzeitbezogen ist sollte man weglassen.

        Ein weiteres Beispiel hierfür ist Daniel

        Daniel – Kapitel 12
        Die große Drangsal zur Zeit des Endes und die Rettung Israels
        1 Zu jener Zeit wird sich der große Fürst Michael erheben, der für die Kinder deines Volkes einsteht; denn es wird eine Zeit der Not sein, wie noch keine war, seitdem es Völker gibt, bis zu dieser Zeit. Aber zu jener Zeit soll dein Volk gerettet werden, ein jeder, der sich im Buche eingeschrieben findet. (2. Mose 32.32) (Daniel 10.13) (Matthäus 24.21) (Philipper 4.3) 2 Und viele von denen, die im Erdenstaube schlafen, werden aufwachen; die einen zu ewigem Leben, die andern zu ewiger Schmach und Schande. (Johannes 5.29) 3 Und die Verständigen werden leuchten wie des Himmels Glanz und die, welche vielen zur Gerechtigkeit verholfen haben, wie die Sterne immer und ewiglich. (Matthäus 13.43) (1. Korinther 15.41-42) 4 Du aber, Daniel, verbirg diese Worte und versiegle das Buch bis auf die Zeit des Endes! Dann werden viele darin forschen, und das Verständnis wird zunehmen. (Daniel 12.9) (Offenbarung 10.4) 5 Und ich, Daniel, schaute und siehe, da standen zwei andere da; einer an diesem, der andere an jenem Ufer des Flusses. 6 Und einer sprach zu dem Mann in leinenen Kleidern, welcher oberhalb der Wasser des Flusses stand: Wie lange werden diese unerhörten Zustände dauern? (Daniel 10.5) 7 Da hörte ich den in Linnen gekleideten Mann, der oberhalb der Wasser des Flusses war, wie er seine Rechte und seine Linke zum Himmel erhob und schwur bei dem, der ewig lebt: «Eine Frist, zwei Fristen und eine halbe; und wenn die Zersplitterung der Macht des heiligen Volkes vollendet ist, so wird das alles zu Ende gehen!» (Offenbarung 10.5-6) (Daniel 7.25) 8 Das hörte ich, verstand es aber nicht. Darum fragte ich: Mein Herr, was wird das Ende sein von diesen Dingen? 9 Er sprach: Gehe hin, Daniel! Denn diese Worte sind verborgen und versiegelt bis auf die letzte Zeit. 10 Viele sollen gesichtet, gereinigt und geläutert werden; und die Gottlosen werden gottlos bleiben, und kein Gottloser wird es merken; aber die Verständigen werden es merken. 11 Und von der Zeit an, da das beständige Opfer beseitigt und der Greuel der Verwüstung aufgestellt wird, sind 1290 Tage. (Daniel 11.31) (Matthäus 24.15) 12 Wohl dem, der ausharrt und 1335 Tage erreicht! 13 Du aber gehe hin, bis das Ende kommt! Du darfst nun ruhen und sollst dereinst auferstehen zu deinem Erbteil am Ende der Tage.

        Für die allerletzten Tage der Endzeit, also die Endzeit der Endzeit , muß Israel als Staat vorhanden
        sein, er muß global eine Rolle spielen, viele Nationen müßen sich über ihn aufregen und letztendlich
        ist Israel militärisch nicht zu besiegen und wird sich in Kriegen ,noch ausdehnen. Desweiteren
        wird es vor Harmagedon große Kriege im Nahen Osten geben. Erst ganz zum Schluß kommt es
        zum Finale im Nahen Osten, wenn riesige Heere Israel angreifen, verhindert Jesus Christus
        persönlich und sichtbar den Untergang Israels. Danach richtet er unmittelbar sein tausendjähriges
        Reich auf und regiert mit seinen Aposteln und Heiligen, tausend Jahre lang, von Jerusalem aus,
        über die ganze Erde.

  2. thomas Says:

    Welt

    Erzbischof von Mossul an Europa: „Unser Leiden ist ein Vorgeschmack darauf, was ihr erleiden werdet“

    Von st• September 18, 2015

    Der Erzbischof von Mossul, Amel Shimon Nona – Foto: erzbistum-koeln.de

    Der Erbischof von Mossul (Irak), Amel Shimon Nona, wendet sich mit mahnenden Worten an die Europäer und Christen. Er warnt darin vor zu liberalen Werte und Politik. Diese sei im Nahen Osten „nichts wert“.

    „Unser heutiges Leiden ist ein Vorgeschmack darauf, was ihr Europäer und Christen in naher Zukunft erleiden werdet. Ich habe mein Bistum verloren. Die Räumlichkeiten meines Apostolates wurden von islamistischen Radikalen besetzt, die uns entweder konvertiert oder tot sehen wollen. Doch meine Gemeinde ist noch am Leben.

    Bitte versucht uns zu verstehen. Eure liberalen demokratischen Prinzipien sind hier nichts wert. Ihr müsst die Realität im Nahen Osten bedenken, denn Ihr heißt eine stetig wachsende Anzahl von Muslimen in Euren Ländern willkommen. Doch auch Ihr seid in Gefahr. Ihr müsst feste und mutige Entscheidungen treffen, auch um den Preis, Euren Prinzipien zu widersprechen.

    Ihr glaubt, alle Menschen seien gleich, aber das stimmt nicht: Der Islam sagt nicht, dass alle Menschen gleich sind. Eure Werte sind nicht die seinigen. Wenn Ihr das nicht schnell genug versteht, werdet Ihr zum Opfer des Feindes, den Ihr bei Euch zu Hause willkommen geheißen habt.“

    Auf die Fragen, ob der Islam per se schon eine Gefahr ist, antwortet Amel Nona:

    „Nein, natürlich nicht. Die allermeisten Muslime wollen nichts anderes als Sie und ich. Friedlich miteinander leben. So leben sie auch. Ganz ohne jeden Zweifel. Aber im Westen wird die Gefahr, die von IS, von Salafisten, von Dschihadisten ausgeht, immer noch sträflich ignoriert. Sie im Westen sind zu naiv. Der Islam, die Scharia, propagiert teilweise ganz andere Werte. Die sind nicht immer mit den Werten des Westens kompatibel.

    Der Islam befindet sich in einer tiefen Krise. Seit Jahrhunderten schon. Er hat ohne jeden Zweifel ein ungeheuer spirituelles, theologisches, humanistisches Potential. Nur: Das wird nicht genutzt. Es liegt brach. Viele Muslime wurden daher anfällig für Ideologen und Demagogen, die die Grundlagen der Religion des Islams auf ihre Weise interpretieren.

    Die Folgen sehen Sie hier. Diese Folgen werden Sie im Westen irgendwann auch spüren. In Europa gibt es schon heute ein unaufhörlich wachsendes dschihadistisches Potential, das den Westen hasst. Der Westen weiß keine Antwort auf diese Bedrohung und bis heute kommt aus dem Islam heraus keine Antwort auf diese Gefahr. Was sich hier entwickelt hat, wird sich weiter ausbreiten, wird nicht an Euren Grenzen halt machen. Es ist schon längst bei Euch angekommen und wuchert bei Euch weiter.“

    (Aus „ISIS der globale Dschihad“ von Bruno Schirra). Die Aussagen des Erzbischofs stammen aus dem Jahr 2014. Also noch vor den Terroranschlägen von Paris und Kopenhagen.

  3. thomas Says:

    Zeit und Zeiten liegen in Gottes Hand

    „Denn so hat der HERR zu mir gesprochen, indem er mich fest bei der Hand fasste und mich davor warnte, auf dem Weg dieses Volkes zu gehen: Nennt nicht alles Verschwörung, was dieses Volk Verschwörung nennt, und vor dem, was es fürchtet, fürchtet euch nicht und erschreckt nicht davor!

    Den HERRN der Heerscharen, den sollt ihr heiligen; er sei eure Furcht und euer Schrecken! So wird er [euch] zum Heiligtum werden; aber zum Stein des Anstoßes und zum Fels des Strauchelns für die beiden Häuser Israels, zum Fallstrick und zur Schlinge für die Bewohner von Jerusalem, so dass viele unter ihnen straucheln und fallen und zerbrochen, verstrickt und gefangen werden.“ (Jesaja 8,11-15)

    Verschwörungen und Verschwörungstheorien sind in Mode. Aber ist das wirklich neu? Worauf kommt es in diesen unruhigen Zeiten an? Wie sollen wir als Christen mit der aktuellen Situation in unserem Land umgehen? Tim Kelly gibt uns eine hilfreiche Antwort in seiner Predigt zum Thema:

    „Verschwörungen sollen uns nicht beunruhigen“

    „Alles hat seine bestimmte Stunde, und jedes Vorhaben unter dem Himmel hat seine Zeit:
    Geborenwerden hat seine Zeit, und Sterben hat seine Zeit;
    Pflanzen hat seine Zeit, und das Gepflanzte ausreißen hat seine Zeit;
    Töten hat seine Zeit, und Heilen hat seine Zeit;
    Zerstören hat seine Zeit, und Bauen hat seine Zeit; Weinen hat seine Zeit, und Lachen hat seine Zeit;
    Klagen hat seine Zeit, und Tanzen hat seine Zeit;
    Steine schleudern hat seine Zeit, und Steine sammeln hat seine Zeit;
    Umarmen hat seine Zeit, und sich der Umarmung enthalten hat auch seine Zeit;
    Suchen hat seine Zeit, und Verlieren hat seine Zeit;
    Aufbewahren hat seine Zeit, und Wegwerfen hat seine Zeit;
    Zerreißen hat seine Zeit, und Flicken hat seine Zeit;
    Schweigen hat seine Zeit, und Reden hat seine Zeit;
    Lieben hat seine Zeit, und Hassen hat seine Zeit;
    Krieg hat seine Zeit, und Frieden hat seine Zeit.“

    (Der Prediger, Kap.3, Verse 1-8)

    Quelle : http://www.glaube-aktiv.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1633:verschwoerungen-sollen-uns-nicht-beunruhigen&catid=4:nachgedacht&Itemid=9

  4. Egal, was noch kommt. Jesus ist Sieger!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s