kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Liebe Leserschaft: Haben Sie auch Enthauptungsvideos auf Ihrem Handy? 29. Dezember 2015

Filed under: Pater Zakaria & co.,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 19:39

Horrific: Hundreds of asylum-seekers entering Norway were discovered to have images of ‘executions’ and ‘severed heads’ on their mobile phones. Pictured: A masked ISIS fighter lifts his sword above the head of a blindfolded man accused of being a sorcerer

Norwegen: Hunderte Asylanten haben Enthauptungsvideos auf ihren Handies

 

 

Die polizeiliche Einwanderungsbehörde in Norwegen musste zuletzt zahllose Überstunden machen und stand unter starkem Druck wegen der hohen Anzahl an Asylbewerbern, die im Land Zuflucht suchten. Bei der Durchsuchung der Habseligkeiten und Handies der Migranten, die über die Grenze kamen, entdeckte die Polizei ‚Hunderte‘ Photos und Videos von Exekutionen und brutalen Strafen, wie Bilder von Menschen die abgeschnittene Köpfe oder Hände hoch halten.

Auch wurden Bilder von toten Kindern und anderen Kriegsopfern gefunden, die Verbrechen und Terror zum Opfer fielen. Zahllose Bilder von ISIS Flaggen und Symbolen anderer Terrororganisationen wurden darüber hinaus gefunden, laut der norwegischen Zeitung Nettavisen.

Quelle: Daily Mail

Hundreds of migrants arriving in Norway had mobile phones containing images of executions, severed heads and dead children, police reveal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

 

http://de.europenews.dk/Schirrmacher-Islam-braucht-Gewaltverzicht-124270.html

 

Finden Sie nicht auch, dass wir Muslimen vertrauen sollten, die solche Videos auf ihrem Handy heruntergeladen haben?

Herr Mazyek wirbt für Vertrauen für Muslime in dem verlinkten Artikel. Dort heißt es: Er wünsche sich ein „gesundes Grundvertrauen“ in die Muslime in Deutschland. „Daran fehlt es oft. Der Islam hat einen gewaltigen Imageschaden“.

 

 

Ja, da geben wir ihm völlig Recht. Der Islam hat aber schon seit Mohammed einen gewaltigen Imageschaden und dieser Imageschaden hat seitdem nie aufgehört. Das ist das Problem. Da schließen wir uns sicherheitshalber der Forderung der Frau Schirrmacher an, die nämlich folgendes fordert: Bis heute gebe es im Islam „keine grundsätzliche Absage“ an die Lehre des gewalttätigen Dschihad oder eine allgemeine Zusage zur Gleichberechtigung für Frauen oder der Religionen.

 

Fordern wir diese doch von unseren Islamvertretern ein? Nicht einmal dazu können sie sich aufraffen. Lieber wollen sie einen Islamlehrer an der Uni Münster, Herrn Prof. Khorchide,  der den Islam und sein Gottesbild reformieren will, loswerden und fordern seine Absetzung.

 

Dies wäre doch für Herrn Mazyek leicht zu bewerkstelligen oder warum kommt er dieser selbstverständlichen Forderung nicht nach?

 

Warum sollen wir einer Religion vertrauen, die noch heute dualistisch zweigleisig religionsrassistischen Schwachsinn verkündet?

 

Die Handybilder dieses Artikels zeigen im Grunde doch  nur eines: IS-Sympathisanten, vielleicht sogar IS-Kämpfer, wohin das Auge blickt. Diese Handybilder zeigen, dass ihre Besitzer  durch den Terror des IS abgestumpft sind und möglicherweise jederzeit ausrasten können.

 

 

Warum sollen wir als Nichtmuslime in Menschen Vertrauen haben, die diese Gesellschaft verachten?

 

Warum sollten wir als Nichtmuslime in Menschen Vertrauen haben, die eine Parallelgesellschaft, sorry, eine islamische Gegengesellschaft mit eigener Gesetzgebung pflegen?

Warum sollten wir als Nichtmuslime in Menschen Vertrauen haben, die jedem Nichtmuslim als Höllenbewohner erklärt wie der Koran?

 

Warum sollten wir als Nichtmuslime Vertrauen in Menschen haben, die durch ihr äußeres Gehabe wie Kopftuch und Nijab bereits nach außen hin dokumentieren, dass sie sich für besser und rechtgläubiger halten und auf Abstand zur nichtmuslimischen Mehrheitsgesellschaft gehen?

Warum sollten wir Vertrauen in Menschen aufbauen, die einer Religion angehören, die den Dschihad gegen Ungläubige als Pflicht ansieht?

 

Warum sollten wir Vertrauen in Menschen haben, die in islamischer Mehrheitsgesellschaft mithelfen, Christen an ihre Verfolger zu denunzieren, zu diskriminieren?

Warum sollten wir Vertrauen in Menschen  haben, die in islamischen Mehrheitsgesellschaften Christen und andere Minderheiten wie untergeordnete Dhimmis halten?

 

Warum sollten wir Vertrauen in Menschen haben, die in islamischen Mehrheitsgesellschaften Christen- und Judenverfolgung größten Ausmaßes betreiben?

Warum sollten wir Vertrauen in Menschen haben, in deren Ländern die Konversion zu einer anderen Religion strafbar ist?

 

Warum sollten wir Vertrauen in Menschen haben, die ihrem Führer Erdogan in Deutschland zujubeln?

Warum sollten wir Vertrauen in Menschen haben, die ihre Konflikte hier in Deutschland und Europa austragen (Türken gegen Kurden)?

 

Warum sollten wir Vertrauen in Menschen haben, die es nicht leiden können, dass durch ihren Bezirk Menschen mit Kippa durch die Straßen laufen?

Warum sollten wir Vertrauen in Menschen haben, aus deren Reihen sich die Terroristen und geistigen Islambrandstifter menschlichen Nachschub ohne Ende rekrutieren können?

 

Warum sollten wir Vertrauen in Menschen haben, die von sich denken, dass sie – nur weil sie Muslime sind – zur besten Menschheitsgesellschaft gehören?

Nebenbei: Wir lassen hier Menschen ein, die  die Judenfeindlichkeit und die Homosexuellenfeindlichkeit mitbringen.

http://de.europenews.dk/Schweden-Migranten-erschlagen-Homosexuellen-124263.html

Warum sollten wir Vertrauen zu Menschen haben, die Köpfungs- und Tötungsbilder auf ihrem Handy pflegen?

 

 

 

Also wir können da nicht viel Vertrauen aufbringen.

 

Aber wir bringen in JESUS CHRISTUS viel Vertrauen auf, indem wir für diese Muslime beten, damit sie wie die iranischen und anderen Konvertiten ihren RETTER und ERLÖSER JESUS CHRISTUS kennen- und lieben lernen.

 

2 Responses to “Liebe Leserschaft: Haben Sie auch Enthauptungsvideos auf Ihrem Handy?”

  1. thomas Says:

    Wir wissen zwar was die Politiker und die Lügenpresse empfiehlt, ich aber empfehle tut es nicht !
    Die meisten Menschen denken auch sehr ablehnend, gegenüber der islamischen Zuwanderung,
    die wird dem Volk aber aufgezwungen von dem Ministerium für Lügen und der Propagandapresse,
    man lese nur mal diesen Lügenartikel der WELT, bei soviel Dummdreistigkeit ist man sprachlos.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article150432545/Die-Fluechtlingswelle-kommt-genau-zur-rechten-Zeit.html

    Wir leben nicht in einer Demokratie, sondern in einer Dämonokratie, aus der uns nur Christus befreien
    kann.

    Fast alle europäischen Länder, lassen keine islamische Zuwanderung, in ihr Land aus den uns bekannten Gründen, nur unsere Dummsdörfler, wollen und diese Stück aus dem Tollhaus noch als Erfolgsgeschichte
    verkaufen. Jeden Tag, in fast jeder Großstadt Mord und auf jeden Fall Vergewaltigung.

    http://www.focus.de/regional/hannover/fahndung-mit-phantombild-in-hildesheim-sexuelle-noetigung-unbekannter-belaestigt-20-jahre-aeltere-frau_id_5180164.html

    http://www.focus.de/regional/bremen/polizei-nimmt-tatverdaechtigen-fest-nach-messer-attacke-in-bremen-19-jaehrige-rettet-schwerverletzten_id_5179641.html

    http://gloria.tv/media/DbpBpMKfQi9

    Wo hört man in unseren Medien ,das Polen, Dänmark und viele andere EU länder, keine islamische
    Zuwanderung in ihr Land lassen ?

    Flüchtlinge: Merkels Größenwahn zerstört Deutschland
    CDU-Parteisoldaten gehorchen brav der

    Veröffentlicht am 17. Dezember 2015 von buergerstimme in BRD // 9 Kommentare
    360b / Shutterstock.com

    Der Größenwahn der Rautenkanzlerin scheint, ähnlich wie das Universum und die Dummheit der Menschen, unendlich zu sein. Diesen Eindruck bekommt man jedenfalls, wenn man lesen muß, daß ihre Parteisoldaten (ewiger Gehorsam) dafür gestimmt haben, daß Flüchtlinge auch aus sicheren Herkunftsländern, nicht abgewiesen werden sollen. Und jene Parteisoldaten waren es auch, die der Merkel bei ihrem Auftritt des Bundesparteitages, frenetisch Beifall gezollt haben sollen.

    Jetzt mal ehrlich, fehlen da in irgendwelchen psychiatrischen Einrichtungen nicht massenweise Leute, oder sind hier draußen die Bekloppten und die Normalen da drinnen?

    Wenn also Menschen aus „sicheren“ Herkunftsländern, auf gut deutsch, von überall her, uneingeschränkt einreisen sollen, wo soll das bitte schön enden? Gestehen Merkel und ihre Partei damit nicht ganz offen ein, daß sie, wenn nicht direkt dem Bürgeraustausch Vorschub leisten, dann aber doch definitiv den Bürgerkrieg provozieren?

    Also noch mal, Obergrenzen soll es keine geben und alles aus aller Welt an Mensch soll hier unkontrolliert einwandern. Super, Merkel! Wo soll denn da bitte die Verringerung sein? Ist mir da irgendwo etwas entgangen? Ein Faß, das voll ist, leer sich doch nicht, indem ich noch mehr Wasser hinein laufen lasse.

    Und merkwürdig auch das verhalten der CDU-Parteisoldaten. Vor gar nicht langer Zeit bekam der geneigte Leser durch die Mainstreammedien suggeriert, daß die Tage der Merkel gezählt wären. Schäuble und Stahl-Uschi wurden schon als Nachfolge-, bzw. Interimskandidaten gehandelt und nun stehen die Genossen da auf dem Parteitag und machen Männchen.

    Quelle : https://buergerstimme.com/Design2/2015/12/fluechtlinge-merkels-groessenwahn-zerstoert-deutschland/

    Die Zensur kommt direkt aus den Regierungskreisen
    BRD-Regierung verkündet indirekt: Sprecht nicht mit Russen!

    Veröffentlicht am 27. Dezember 2015 von buergerstimme in BRD // 8 Kommentare

    Die Mitglieder, Angestellten oder Geschäftsführer neutraler Institute, Think-Tanks oder Forschungs-Einrichtungen erleben derzeit, wie sich flächendeckende Zensur in der BRD ausbreitet. Wir haben keine Zensurbehörde in Deutschland, kein Ministerium solcher Art oder Behörde- das ist auch nicht nötig. Zensur findet auf der politischen, geistig- moralischen Selbstverständlichkeit des Regierungs-Verlautbarungs-Kanon statt.

    Dies musste Dr. Rainer Rothfuss, geschäftsführender Vorsitzender der IGFM, Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (gemeinnützig eingetragener Verein) selbst erfahren; er wurde ganz schnell zum Opfer der neuen Zensur. Er hat im Rahmen seiner Satzung auch Pressearbeit im internationalen Maßstab geleistet; offensichtlich darf nach Meinung der CDU und der EVP (EU-Parlament) ein Geschäftsführer einer internationalen Menschenrechts-Gesellschaft (in 38 Ländern aktiv, Gründer der IGFM: Iwan I. Agrusow †) Interviews nur mit regierungsamtlicher Erlaubnis, oder Voranfrage tätigen. Dr. Rothfuss hat das aufgrund seines Beritts und seiner Position selbstständig getan- prompt wurde er von dem EU-Parlamentarier Michael Gahler, CDU derartig kritisiert, dass der Stützungsverein der Gesellschaft sich bemüßigt sah, den Geschäftsführer zu entlassen. Besonders grenzwertig ist die Tatsache, dass Dr. Rothfuss nichts Falsches oder Ehrenrühriges gesagt oder getan hatte; es reichte aus, dass er ein Interview mit einer „russisch-gefärbten“ Pressestelle abhielt. Pfui Deibel aber auch!

    Zitat aus der Webpage IGFM: Inhaltliche Schwerpunkte

    Nach Auffassung der IGFM gehören neben dem Recht auf Leben und Sicherheit der Person, die bürgerlichen Rechte wie Meinungs-, Versammlungs-, Religions- und Pressefreiheit zu den wichtigsten Menschenrechten. Die Grundlage der IGFM-Arbeit ist die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen vom 10. Dezember 1948.

    Zitat aus der Satzung: § 2 Zweck der Gesellschaft

    Zweck der Gesellschaft ist die Hilfe und Fürsorge für sowie die Berichterstattung über politisch, rassisch oder religiös Verfolgte. Die Gesellschaft will die internationale Gesinnung, die Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und den Gedanken der Völkerverständigung fördern.

    Es reicht also heute schon aus, wenn man RT-Deutsch oder eine russisch gefärbte Presseorganisation mit Infos versorgt, oder mit ihnen spricht, um denjenigen der groben Job-Verfehlung zu zeihen: das ist klassische Zensur. Und es kommt nicht von der Gesellschaft selbst, sondern von einem CDU-Mitglied aus dem EU-Parlament. Dieser hat so viel Bestimmungs-Macht, dass der Vorstand der Frankfurter Gesellschaft in vorauseilendem Gehorsam dem GF spontan kündigt. Angeblich ist das GF-Interview mit den in Verschiss geratenen Russen „stilbildend für eine neue Ausrichtung“ und die wird nicht mitgetragen. Man stelle sich vor: man spricht als Menschenrechtler mit der Person X oder Person B und sofort wird man aus dem Job entfernt. Das ist das neue Menschenrecht der CDU-Merkel-Regierung!

    Illegal Krieg führen: JA. Illegale Sanktionen an unschuldige Staaten: JA. Illegale Zwangsfinanzierung aus Steuermitteln an Diktaturen: JA. Illegale Zuwanderung und Rechtsbruch betreiben: JA. Illegale, massenhafte Grenzschleusung: JA. Offizielle Falschbekundung von Ministern zu Gesetzen: JA. Interview mit anderen Menschenrechtlern der „falschen“ Seite: NEIN- Entlassung. Die Stärke dieser Repression ist keine Petitesse mehr. Das ist Staats-Terror der allerübelsten Sorte. Das ist Rechtsbeugung, Missbrauch im Amt und Pervertierung von politischer Arbeit. Wir sind mitten in der Diktatur. Bürger versteht doch, es ist nichts mehr wie es war. Nichts gilt mehr. Das Grundgesetz ist aufgelassen, obsolet, wird von der Regierung missachtet, gebrochen, ad absurdum erklärt.

    Und warum das Ganze? Woher kommt plötzlich der Wind? ist die Kanzlerin nicht mehr dem Auftraggeber, dem deutschen Volk verpflichtet? Hat sie ihren Eid weggelegt oder ist er ihr abhanden gekommen? Arbeitet sie jetzt für die USA, die ja erklärtermaßen Russia zum Weltfeind deklariert haben. Muss Merkel das jetzt mittragen? Sind wir also doch nicht souverän, sondern abhängig von den USA? Warum erklärt uns die CDU den Politik-Wandel nicht? Warum werden die Bürger nicht von der Presse darüber informiert? Sollen wir immer noch das Märchen von der selbständigen, souveränen, besten Demokratie Europas glauben?

    Heiner Philip

    Q’uelle : https://buergerstimme.com/Design2/2015/12/die-zensur-kommt-direkt-aus-den-regierungskreisen/

  2. Johannes Says:

    Zwei weitere Warum-Fragen:

    Warum sollten wir der Kanzlerin Merkel (noch) trauen, die nicht nur ihren Amtseid (Art. 56 Verfassung) gebrochen hat, sondern weitere Grundgesetzartikel (z.B Art. 16 a GG „Asylrecht“) sowie viele sonstige Gesetze entweder außer Kraft setzt oder anulliert – und zwar eigenmächtig ohne Parlament? Das ist Diktatur wie in der Türkei und allen übrigen islamischen Staaten!

    In ihrem Amtseid schwor Merkel: „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgestz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“ (Es folgt die „religiöse Beteuerung“, die aber bei Merkel keinen Wert hat.)

    Die Kanzlerin hat in allen Punkten genau das Gegenteil gemacht! Sie hat den deutschen Rechtsstaat zu einem Unrechtsstaat gemacht!

    Beispiel Asylrecht, das ja in wirklichen Notfällen nicht geschmälert werden soll! Es gilt nicht für Wirtschaftsflüchtlinge, auch nicht für solche, die ihre Identifikation nicht angeben wollen oder illegal die Grenze überschritten haben! Übrigens wird in allen zivilisierten Staaten dieses Recht genau so beachtet.

    Hinzu kommt beim Art. 16a (2) GG „Asylrecht“: Auf das Asylrecht kann sich nicht berufen, „wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaft oder aus anderen Drittstaaten einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist…“ Das heißt doch, dass nach Deutschland überhaupt keine Asylforderer einreisen können, weil sie aus den Nachbarstaaten einsickern – darunter Hunderttausende, die die Grenze illegal überschreiten.

    Merkel hat überdies nicht nur hinsichtlich der Invasion muslimischer Asylforderer Deutschland gespalten, sondern auch Europa und damit den Zerfall dieses mühsam errichteten Gemeinschaftsgebäudes der europäischen Staaten, das von der gemeinsamen, oft blutigen Geschichte und dem abendländisch-christlichen Geist und Fundament geprägt ist, leichtfertig riskiert. Merkel hat ausgerechnet den menschenfeindlichen Islam zu einem „unzweifelhaft“ zu Deutschland und Europa gehörenden Element gemacht, was historisch schlicht falsch ist. Die von ihr betriebene Islamisierung unseres Landes, unterstützt von den Linksparteien und von Teilen der C*DU ist eine unerträgliche historische Fehlentscheidung, die unser Land ins Unglück stürzen wird. Deshalb ist gegen Frau Merkel wegen vorgenannter Gründe ein Amtsenthebungsverfahren durchzuführen und/oder gemäß Art. 20 GG Widerstand bis zu ihrer Absetzung zu leisten!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s