kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Zwei unterschiedliche Artikelinhalte, im Grunde ein Thema! 22. Dezember 2015

Filed under: Pater Zakaria & co.,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 22:36

Zwei Profiteure demaskiert

 

Hier werden zwei Profiteure demaskiert, die im Verborgenen die Nutznießer einer Flüchtlingspolitik sind, die der einheimischen Bevölkerung, insbesondere der arbeitenden einheimischen Bevölkerung Lasten aufbürden, und sich selbst auf Staatskosten bereichern:

1. Asylindustrie, finanziert vom Staat und

2. die Politikerkaste in NRW.

 

 

 

Die Asylindustrie mit ihren vielen Pädagogen, Sozialarbeitern, Streetworkern, Psychologen, Dolmetschern und Mediatoren und neuerdings auch die Kommunen, die verpflichtet sind, in ihren Haushalten Kürzungen bei den Anliegen der eigenen Bürger und der eigenen Infrastruktur vorzunehmen bei gleichzeitiger Erhöhung von  Grundsteuer und Hundesteuer, um die von oben aufoktroyierte Flüchtlingsmisere kaschieren zu können.

Die Politikerkaste in NRW, die den medialen Flüchtlingsmainstream dazu nutzt, klammheimlich die eigenen Gehälter trotz angeblich finanzieller Engpässe mal eben so um 5,2 % zu steigern.  Aber wahrscheinlich sind das die 5,2 % Erhöhung, die notwendig sind, dass die nunmehr auf flächendeckend kommunaler Ebene fällig werdende erhöhte Grundsteuer bezahlen zu können. Der Ottonormalverbraucher kann sich das ja aus den Rippen schwitzen, die Politiker dürfen das dann hochoffiziell und gern, vom Staat ohnehin bestens finanziert, freiwillig von der jeweiligen Kommune einziehen lassen.

 

Des einen Not ist offensichtlich des anderen Brot.

Lesen Sie selbst:

 

 

 

 

 

 

 

Abgelenkte Bürger:

Im Windschatten des Asyl-Tsunami erhöhen sich Politiker ihre unverschämten Gehälter

 

Deutschlands Bürger sind abgelenkt. Schließlich berichten die Leitmedien rund um die Uhr nur über Flüchtlingskrise, Syrien-Krieg und Islam-Terror. Das freut unsere Politiker. Denn da können sie sich so ganz nebenbei mal wieder ungeniert die Taschen füllen.

{Weiterlesen: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/abgelenkte-buerger-im-windschatten-des-asyl-tsunami-erhoehen-sich-politiker-ihre-unverschaemten-geh.html}

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bananenrepublik Deutschland:

Kein Geld für Kinder, aber für Asylanten …

 

In den letzten Tagen erreichten mich immer mehr erschütternde Mails von Menschen, welche Kontakt zur Asylindustrie haben. Sie schildern Zustände, die man früher nur aus Afrika kannte.

 

 

Heute früh las ich eine an mich gerichtete Mail, in der es heißt:

»Ich habe ihr Buch »Die Asyl-Industrie« gelesen. Endlich traut sich mal jemand, den Mund aufzumachen und über die realen Gegebenheiten zu berichten. Ich bin XXX und bei einem privaten Bildungsträger tätig. Hier gibt man jungen Erwachsenen und Jugendlichen die Chance, den

 

Hauptschulabschluss nachzuholen. Leider wird die Chance von vielen nicht wahrgenommen. So z.B. ein Asylbewerber aus Somalia, der schon mehrfach straffällig geworden ist, u.a. räuberische Erpressung, Drogendelikte etc. Ich halte ihn für gefährlich, sodass ich sogar darauf gedrängt habe, den Verfassungsschutz einzuschalten, was mir der Herr von der Ausländerbehörde auch zugesichert hat. Dieser Asylant kommt weder zu seinen Termineinladungen durch die Ämter, noch zu den Maßnahmeterminen und durchläuft eine Maßnahme nach der anderen auf Kosten der Steuerzahler. Die Behörden sind machtlos und sagen: ›Wir können ihn ja nicht in Krisengebiete zurückschicken‹. In Schweden scheint das anders zu laufen, wenn jemand sich nicht an die Staatsordnung hält, wird er abgeschoben. Ich denke, ein geordneter Rücktransport solcher Asylbewerber ist kostengünstiger als die Steuergelder für eine Maßnahme nach der anderen zu verschwenden.«

{Weiterlesen: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/bananenrepublik-deutschland-kein-geld-fuer-kinder-aber-fuer-asylanten-.html;jsessionid=40AD1C5C2F1A58FC26A3C087F13270FE}

 

 

One Response to “Zwei unterschiedliche Artikelinhalte, im Grunde ein Thema!”

  1. thomas Says:

    Für uns ist das nichts neues und auch die Mehrheit des Volkes hat erkannt, das in Deutschland der
    Wahnsinn von der Leine gelassen wurde.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s