kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Salafistischen Moschee-Verein „Masgid Sahabe“ in Stuttgart verboten 20. Dezember 2015

Filed under: Islamischer Terror,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 13:43

Stoppen die Saudis die Moschee-Spende?

 

Diese Woche erwarteten die Organisatoren des Islamzentrums die erste Großspende. Eingegangen ist sie nicht. Ein möglicher Grund dafür ist ausgerechnet das autoritäre Saudi-Arabien.

 

Als Vize-Kanzler Sigmar Gabriel Anfang Dezember der „Bild am Sonntag“ ein Interview gab, warnte der SPD-Mann vor Moscheen, in denen die Terrorgefahr wachse. Explizit sprach er wahabistische Moscheen an – und kritisierte den Staat Saudi-Arabien dafür, diese zu finanzieren. „Aus diesen Gemeinden kommen in Deutschland viele islamistische Gefährder“, sagte er wörtlich. Man müsse den Saudis klarmachen, „dass die Zeit des Wegschauens vorbei ist“.

{Mehr: http://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/islamzentrum-muenchen-stoppen-saudis-moschee-spende-5972451.html}

 

 

 

 

 

 

Baden-Württembergs Innenminister Gall (SPD) hat den salafistischen Stuttgarter Moschee-Verein „Mesdschid Sahabe“ verboten.

Der Verein steht seit Langem im Fokus der Ermittler.

 

 

Ermittler tragen am Donnerstag Beweismaterial aus den Vereinsräumen an der Regerstraße. Die Moschee bleibt künftig geschlossen. Foto: dpa

Ermittler tragen am Donnerstag Beweismaterial aus den Vereinsräumen an der Regerstraße. Die Moschee bleibt künftig geschlossen.

Nach umfangreichen Ermittlungen sieht es die Polizei als erwiesen an, dass von dort aus der islamistische Terror unterstützt worden ist.

{http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.schliessung-der-stuttgarter-moschee-auswertung-des-materials-kann-dauern.eaec46ec-69a8-447c-adc0-f818ebd53fb9.html}

 

 

 

 

 

Am Donnerstagmorgen wurden den Vorständen des Vereins „Islamisches Bildungs- und Kulturzentrum Mesdschid Sahabe e.V.“ (MSM) die Verbotsverfügung zugestellt und die Räumlichkeiten im Stuttgarter Stadtteil Botnang durchsucht. Bei dem MSM handle es sich um eine von Salafisten dominierte Einrichtung, die in erster Linie von Islamisten des Westbalkans besucht werde, sagte der Minister. In Baden-Württemberg werde man keine Vereine dulden, die Gewaltanwendung als Mittel zur Durchsetzung religiöser Belange befürworten und Spenden für terroristische Gruppierungen sammeln, so Gall.

 

 

 

 

FirefoxScreenSnapz048

 

 

 

Treffpunkt für Islamisten

 

Der Verein könne als Treffpunkt von Islamisten aus ganz Baden-Württemberg bezeichnet werden, sagte Innenminister Gall. In den Räumlichkeiten verkehrten regelmäßig Prediger, die versuchten, Gewalt mit Vorschriften der Religion zu begründen. Von den rund 50 aus Baden-Württemberg in Richtung Syrien ausgereisten Menschen seien mindestens 10 auch Besucher des MSM gewesen.

{Quelle: http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/stuttgart/salafisten-moschee-in-stuttgart-botnang-innenminister-verbietet-moschee-verein/-/id=1592/did=16671612/nid=1592/1n2oo3a/}

 

 

 

 

 

 

Salafistenprediger Sven Lau wird am 15.12.2015 in Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen) nach seiner Festnahme zu einem Auto geführt. (picture alliance / dpa / Rene Anhuth/ANC-News)

 

 

Die salafistische Zeitbombe tickt

 

Auch wenn es hier bisher keinen islamistischen Terroranschlag geben hat – die Bedrohungsszenarien sind real, meint Bernd Hilder, Chefredakteur der Thüringischen Landeszeitung. Die Verhaftung des salafistischen Hasspredigers Sven Lau in dieser Woche habe nur wie eine Beruhigungspille für die verunsicherte Bevölkerung gewirkt. Der deutsche Rechtsstaat sei immer häufiger überfordert, Recht und Ordnung durchzusetzen.

{Mehr: http://www.deutschlandfunk.de/terrorbedrohung-die-salafistische-zeitbombe-tickt.720.de.html?dram:article_id=340289}

 

One Response to “Salafistischen Moschee-Verein „Masgid Sahabe“ in Stuttgart verboten”

  1. Kreationist74 Says:

    Ich hoffe, dass die Inhaftierten noch zu Jesus kommen. Er kann diese dämonische Macht besiegen und er wird es auch. Denn es steht geschrieben in 1. Joh 3, 8:

    „Der Sohn Gottes aber ist auf die Erde gekommen, um die Werke des Teufels zu zerstören.“


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s