kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

„Allahu Akbar“-Song stürmt Charts in Europa 1. Dezember 2015

Filed under: Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 10:02

Ein merkwürdiger Song mit dem islamischen Gebetsruf ist bereits Nummer 1 auf Spotify in Großbritannien.

 

 

 

Die Behörden sind leicht nervös:

Der Song war einige Tage vor den Pariser Anschlägen erstmals in den Charts aufgestiegen.

 

 

Die israelische Zeitung Yedioth Achronot berichtet vom merkwürdigen Aufstieg eines Songs, der von einem anonymen Künstler mit dem Namen „DJ Inappropriate“ hergestellt wurde. Unter dem Titel „„Allahu Akbar“ läuft eine etwas eklektisch gebaute, aber sehr sympathisch anmutende Musik (Video am Anfang des Artikels). Die Sicherheitsbehörden in Israel und Großbritannien sind nervös: Der Song ist bereits Nummer 1 in den Chart von Spotify für Großbritannien und Nummer Fünf in den Internationalen Charts. Den Messungen von Spotify zufolge wird der „Allahu Akbar“-Song am meisten in Oslo, Stockholm und London gespielt. Der Song ist sehr freundlich und gar nicht kämpferisch, woraus laut Ynet einige Beobachter schließen, es könnte sich um einen Protest von moderaten Muslimen gegen Radikale handeln.

 

 

Eigentlich ist der Ruf „Allahu Akbar“ nichts anderes als ein harmloser Gebetsruf. Doch die meisten der islamistisch eingeordneten Anschläge der jüngeren Vergangenheit wurden in irgendeiner Form mit diesem Ruf in Verbindung gebracht. Sowohl bei den Anschlägen auf Charlie Hebdo als auch im Bataclan soll einer der Killer „Allahu Akbar“ gerufen haben. Ob er deswegen wirklich Islamist ist, ist schwer zu beurteilen: Auch ein Profi-Killer kann sich diese beiden Worte merken.

Die Nervosität der Behörden rührt daher, dass der Song einige Tage vor den Pariser Anschlägen in den Charts hochgeschossen war. Belege dafür, dass es sich um einen Aufruf an Schläfer richten könnte, gibt es allerdings nicht.

 

 

 

 

 

Dennoch sind die internationalen Behörden besonders vorsichtig: Auf mehreren französischen Flughäfen hat die Polizei am Samstag arabische Aufschriften auf Kerosin-Tankern entdeckt, die in der Nähe von Flugzeugen von easyJet geparkt worden waren. Die Polizei gab nicht bekannt, welche Aussage die arabischen Schriftzüge enthalten haben. Ein ElAl-Flieger musste am Donnerstag seinen Start abbrechen, weil in der Nähe der Startbahn ein verdächtiges Auto mit belgischem Kennzeichen entdeckt worden war.

{Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/28/raetselhafter-allahu-akbar-song-stuermt-charts-in-europa/}

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

Der Text mag harmlos sein. Wer sich aber den Song genau anhört und sich die tanzende Grafik der „betenden Hände“, die an Dürers „Betende Hände“ gemahnen, anschaut, so können wir den Song zwar vom Text her nicht aber seitens des genannten Beiwerks als harmlos einstufen. Denn Symbolik kann auch eine eindeutige  Aussage haben.

 

 

 

Die Worte „Allahu akbar“, welches islamische Verbrecher bei der Ausführung ihrer Mordtaten schreien,  sind in dem Song  sowohl zahm gesungen als auch aus dem Hintergrund heraus recht aggressiv geschrien. Der Kreis kann als Welt- und Erdkreis verstanden werden. Die erste Hälfte des Videos lässt unverdächtig  bunte Farben aus diesem schwarzen Kreis pulsieren, womit vielen Religionen und Ideologien angedeutet werden könnten, während die zweite Hälfte eindeutig ausschließlich die Farbe „rot“, also möglicherweise Blut einmal mehr, einmal weniger pulsieren lässt.  Dies lässt darauf schließen, dass der Islam die Welteroberungsstrategien nicht ad acta gelegt hat, sondern den Kampf, mit der Farbe „rot“ angedeutet, weiterführen wird, und zwar solange, bis die „bunte Vielfalt“ beseitigt ist und „alles an Allah“ glaubt. Die betenden Hände zeigen an, dass Allah den ganzen Erdkreis beherrschen soll. Die Grundfarbe des Erdkreises ist schwarz, welche an den IS gemahnt.

 

 

 

Oslo, Stockholm und London sind nicht gerade die europäischen Vorzeigestädte eines  moderaten Islam. Wenn dieser Song dort einen der vorderen Chartplatz erringt, so ist dies eher besorgniserregend denn beruhigend.

 

 

 

 

 

14-Jährige vergewaltigt: Polizei sucht diesen Mann — Täter sprach mit arabischem Akzent

 

19-Jähriger wollte Frau in Dresden vergewaltigen

 

3 Responses to “„Allahu Akbar“-Song stürmt Charts in Europa”

  1. thomas Says:

    Hier die Alternative, nach Merkel 2035 ! Undenkbar ?

  2. nicole Says:

    Eigentlich ist der Ruf „Allahu Akbar“ nichts anderes als ein harmloser Gebetsruf. FALSCH! es ist die Proklamation, dass der arabische Mondgötze der Größte sei! Es ist ein KAMPFRUF!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s