kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Bosnische IS-Terroristin soll tot sein! 25. November 2015

Filed under: Islamischer Terror,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 20:21

Samra Kesinovic und Sabina Selimovic aus Wien, die zu ISIS reisten, um Kämpfer zu heiraten sollen tot sein

Halfen Austro-Jihadisten Abdeslam?

Weil Samra Kesinovic fliehen wollteWienerin von ISIS erschlagen?

 

 

Die 18-jährige Samra Kesinovic aus Österreich soll tot sein. Angeblich mit einem Hammer erschlagen, weil sie aus der syrischen ISIS-Hochburg Rakka fliehen wollte. Das berichtet die Nachrichtenseite „oe24.at“, die sich auf einen Insider beruft. Der Fall des Mädchens erregte im April vergangenen Jahres weltweite Aufmerksamkeit. Die damals 16-Jährige und ihre 15-jährige Freundin Sabina Selimovic flohen aus Österreich nach Syrien, um ISIS-Kämpfer zu heiraten.

 

 

 

Ihre Abschieds-Botschaft lautete:

Sucht uns nicht. Wir dienen Allah und werden für ihn sterben„!

Das scheint nun traurige Gewissheit. Denn auch Sabina soll tot sein. Sie soll schon im Dezember bei Gefechten an der syrischen Grenze ums Leben gekommen sein. Jetzt ist offenbar auch Samra tot. Zuletzt soll sie mit mehreren Frauen in einem Haus gewohnt und ein Kind geboren haben. Bei ihrer Flucht soll sie überwältigt und mit einem Hammer erschlagen worden sein. Österreichische Behörden haben den Tod der beiden bosnisch-stämmigen Mädchen bisher nicht bestätigt.

{Quelle: http://www.bild.de/news/ausland/isis/toetet-wienerin-weil-sie-fluechten-wollte-43539384.bild.html}

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitte September sollen sich zwei der Paris-Terroristen in Österreich getroffen haben.

 

 

Salah Abdeslam soll seine Kunst des Tarnens und Täuschens von Abdelhamid Abaaoud gelernt haben. Abdeslam war der Logistiker des ISIS-Terrors von Paris, Abaaoud der Kopf der Massenmordpläne. Und beide gemeinsam sollen zwei Monate vor den Terroranschlägen in Österreich gewesen sein. Salah Abdeslam reiste am 9. September mit seinem französischen Pass von Passau nach Bayern. Er hatte zwei Beifahrer in seinem Auto.

Abaaoud – er wurde seit 2014 für seine Terrorakti­vitäten in Rakka in Abwesenheit in Frankreich verurteilt – soll zur gleichen Zeit unentdeckt über Griechenland (seinen letzten bekannten Aufenthaltsort im August 2015) nach Österreich gekommen sein. Zwei weitere franzö­sische Paris-Selbstmord­attentäter sollen mit gefälschten sy­rischen Pässen über die Balkanroute Österreich passiert haben.

 

 

 

 

 

Mohamed Mahmoud, Ägyptischer Terrorist mit österreichischem Pass mordet in Syrien

 

 

 

Treffpunkt in Wien wird von Ermittlern geprüft

 

 

Ein Geheimdienstmann sagt ÖSTERREICH, dass „erheblichen Spuren nach­gegangen“ werde, wonach der mittlerweile getötete Abaaoud von Abdeslam „in Wien abgeholt und nach ­Paris weitertransportiert“ worden sei. Abdeslam soll jedenfalls mindestens eine Woche in Österreich gewesen sein. Auch möglichen Treffen mit anderen Syrienrückkehrern in Wien und Umgebung wird derzeit nachgegangen. Eines der Wiener „Jihad-Mädchen“ (siehe unten) soll etwa im Umkreis von französischen Jihadisten in Rakka leben.

Ist Wien eine Drehscheibe des islamischen Terrors?

{Quelle: http://www.oe24.at/welt/Halfen-Austro-Jihadisten-Abdeslam/213399427}

 

2 Responses to “Bosnische IS-Terroristin soll tot sein!”

  1. Ernst Laub Says:

    Junge Menschen wie Samra sind die bedauerlichen Opfer einerseits unseres eigenen abstossenden dekadenten Systems und anderseits der ebenso widerlichen islamischen Parallelgesellschaft. Positive Werte kann unsere Gesellschaft nicht mehr vermitteln. Auch die Kirche ist in den Ausstand getreten und überlässt die Szene der grossen Koalition der Satanisten.

  2. Gloriosa1950 Says:

    Und Kässmann fordert sogar medienwirksam, die Schlächter, Schächter und Kopfabschneider zu L I E B E N – heißt diese zu achten und diese zu ehren ! Besser kann man die Rolle der (aller) Kirchen nicht beschreiben. Der nächste Schritt wäre, dass Christen ihre 6jährigen Mädchen für die Heirat und ihre kleinen Christenjungen als Lustknaben an Moslems verschenken mögen. Aus CHRISTLICHER NÄCHSTENLIEBE !
    Wir leben in einer abartigen Gegenwart.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s