kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Islamische Terroristen sprengen christlichen Konvent in Tal Kepe 8. November 2015

Filed under: Christenverfolgung,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 19:30

Schicksal der Kloster-Nonnen ungewiss

 

 

Terroristen des sogenannten „Islamistischen Staates“ haben inTel Kepe (Tel Kef, Tail Kaif) ein christliches Kloster in die Luft gejagt. Das meldet das Nachrichtenportal Rudaw. Die Islamisten hatten das Kloster im Sommer 2014 in ihre Gewalt gebracht. Über das Schicksal der Nonnen ist nichts bekannt.

Tal Kepe liegt 18 Kilometer nördlich von Mossul. Die Information über die Zerstörung des Nonnenklosters erhielt Rudaw.net vom Mossuler Exil-Gouverneur Nawfal al- Akub. Al-Akub war erst kürzlich vom irakischen Staat ernannt worden. Die Stadt Mossul selbst befindet sich noch immer in der Hand der islamistischen Terroristen.

 

 

 

Germany’s Muslim Population Projected to Reach

 „20 Million by 2020“

 

 

 

Tal Kepe war früher das Zentrum der Chaldäischen Katholischen Kirche im Irak und zählte vor der Eroberung durch die islamistische „IS“ am 6. August 2014  rund 40.000 Einwohner. Tal Kepe war in historischer Zeit mit 12.000 Einwohnern eine der größten historischen Städte  im Nordirak.

Der Ort nennt sich auf Syrisch Tal Kepe, übersetzt Steinhügel. Auf Arabisch wird der Ort als Tal Kaif oder Tal Kef bezeichnet.

{Quelle: http://www.rtf1.de/news.php?id=11187}

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s