kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Asylanten in Offenbach fordern WLAN und Gebetsräume, sonst drohe Randale 8. November 2015

Filed under: Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 20:36

Deutschland: "20 Millionen Muslime bis 2020"

In einem Erstaufnahmezentrum für Asylanten im deutschen Offenbach brodelt es.

 

Dort untergebrachte „Flüchtlinge“ drohen mit Aufständen, sollten sie nicht rascher registriert werden und Gebetsräume sowie kostenloses WLAN bekommen. Es ist nicht der erste Fall dieser Art von Sonderwünschen, wie Unzensuriert.at des Öfteren berichtete.

 

Essen ungenießbar, Privatsphäre nicht vorhanden

 

Neben dem angeblich ungenießbaren Essen und den „schäbigen“ Unterkünften kritisierten die Migranten auch fehlende medizinische Versorgung, mangelnde Privatsphäre und fehlende Gebetsräume. Die mehrheitlich muslimischen Zuwanderer pochen immer vehementer auf ihr Recht, ihren Glauben offen auszuleben. Da viele „Flüchtlinge“ auch über Smartphones verfügen, wurde kurzerhand noch kostenloses WLAN eingefordert. Bei Preisen von bis zu 6.000 Euro, die für Schlepper bezahlt werden, erwarten sich die Asylforderer anscheinend mehr „Luxus“ in ihren Zielländern.

 

Bereits Anfang der Woche protestierten erste Asylanten gegen die „Zustände“ in ihren Unterkünften. Ein Sozialarbeiter warnte bereits vor einem Massenaufstand in dem Lager in Offenbach. Darüber hinaus ärgerte er sich über die Undankbarkeit. In Lagern in der Türkei oder am Balkan würden die Migranten viel schlechter behandelt als in Deutschland.

{https://www.unzensuriert.at/content/0019172-Asylanten-Offenbach-fordern-Wlan-und-Gebetsraeume-sonst-drohe-Randale}

 

 

 

 

 

 

Husein Bilal Bosnic bei seiner Verhaftung im September 2014 (Bild: SIPA)

 

 

 

Wien als Drehscheibe für Balkan- Islamisten

 

Seit 2011 führte er die radikale Salafisten-Szene in Bosnien an – nun wurde Husein Bilal Bosnic in Sarajevo wegen Rekrutierung unzähliger IS-Kämpfer zu sieben Jahren Haft verurteilt. Und im Zuge des Gerichtsprozesses wurde einmal mehr deutlich: Die Terror-Fäden auf dem Balkan werden von Wien aus gezogen…

{Mehr: http://www.krone.at/Wien/Wien_als_Drehscheibe_fuer_Balkan-Islamisten-Als_Vereine_getarnt-Story-480939}

 

 

 

 

 

Kinder als Botschafter des Salafismus

 

Münchner Koranverteiler werben offensichtlich Kinder für ihre salafistischen Ideen an. Der Bayerische Kinderschutzbund ist entsetzt von einem Bild auf der Facebook-Seite der umstrittenen Aktion „Lies“.

{Mehr: http://www.br.de/nachrichten/koranverteiler-kinder-propaganda-muenchen-100.html}

 

 

Koran-Verteilung in der Theatinerstraße in München | Bild: Daniel Knopp / BR

 

 

5 Responses to “Asylanten in Offenbach fordern WLAN und Gebetsräume, sonst drohe Randale”

  1. thomas Says:

    Ich wohne in einer nordeutschen Großstadt, seit 15 Jahren an einem Ort , mittlerweile höre ich
    hier mehrmals am Tag mehrere Streifenwagen mit Martinshorn langrasen, bis vor circa 1 1/2
    Jahren, war dies nicht der Fall. Dies kann somit auch nur mit der qualifizierten Zuwanderung in
    Verbindung gebracht werden. Diese satanisch inspirierte, humanistische Dummheit, in Deutschland,
    wiedert mich nur noch an.

  2. wolfsattacke Says:

    Dann sollen sie doch Randale machen, so haben die Sicherheitskräfte die Legitimation gegen die Invasoren vorzugehen und die Randalierer des Landes zu verweisen.

  3. thomas Says:

    Und für die älteren Biodeutschen, sollte schon die Euthanasie zu wege gebracht werden.
    Diesmal ist die gewerbsmäßige Massentötung noch nicht durch den Bundestag gekommen,
    aber rot/grün wird bestimmt nicht aufgeben. Der nächste Schritt. wäre dann die Tötung nach
    Bedarf- na Oma wie fühlst du dich, nicht so gut, dann geben wir dir ein Spritzchen, auch deine
    Erben werden begeistert sein. Man achte mal auf das Abstimmungsergebnis der Grünen,Linken
    und SPD, diese haben mehrheitlich kein Problem, mit der gewerbsmäßigen Tötung von Menschen.

    Navigationspfad: Startseite > Der Bundestag > Plenum > Namentliche Abstimmungen
    Namentliche Abstimmungen
    Alle Abstimmungen

    06.11.2015
    Strafbarkeit der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung

    Gesetzentwurf der Abgeordneten Michael Brand, Kerstin Griese, Kathrin Vogler, Dr. Harald Terpe und weiterer Abgeordneter in dritter Beratung: Entwurf eines Gesetzes zur Strafbarkeit der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung (Drucksachen 18/5373 und 18/6573)

    Quelle :http://www.bundestag.de/bundestag/plenum/abstimmung/grafik

  4. thomas Says:

    Sozialversicherungsabkommen“, das am 30.4.1964 in Kraft getreten ist, sind in der Türkei lebende Angehörige von hier lebenden krankenversicherten Türken kostenlos mitversichert. Bisher wurde das Abkommen nicht verändert oder außer Kraft gesetzt.

    Anders formuliert: „In diesem Abkommen ist festgelegt, dass jeder türkische Mitbürger, der hier in Deutschland Sozialbeiträge leistet, alle seine Verwandten, lebend in der Türkei, mit versichert hat. (Es geht um die Krankenversicherung). Wer zu seinen Verwandten gehört, bestimmt die türkische Regierung. Und die sagt, auch die Eltern gehören dazu.“ (Quelle hier)

    Auch Bosnien, Herzegowina, Serbien und Montenegro sind dem Abkommen beigetreten (deutsch-jugoslawisches Abkommen vom 12.10.1968).

    „Trotz leerer Kassen haben Ehefrauen, Kinder und auch ELTERN im Krankheitsfall Anspruch auf Leistungen aus der deutschen Krankenversicherung. Wohlgemerkt, – es handelt sich hier um türkische, serbische, bosnische usw. Staatsangehörige, die noch niemals deutschen Boden betreten haben und nicht den geringsten Bezug zu diesem Land haben! Die einzige Verbindung zu Deutschland ist ihre Kontoverbindung…“ schreibt Journalistenwatch.

    Quelle : http://www.epochtimes.de/gesundheit/deutsche-krankenkassen-zahlen-fuer-tuerkische-angehoerige-in-der-tuerkei-mit-a1282201.html?meistgelesen=1

  5. Bakelari Says:

    Mutter Theresa mit Angela Merkel zu vergleichen ist nicht angebracht. Mutter Theresa hat sich persönlich eingebracht und auf sehr Vieles verzichtet. Angela ging es immer nur um Macht.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s