kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Lehrerverband warnt vor Sex mit Muslimen 7. November 2015

Filed under: Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 21:17

Der Lehrerverband in Sachsen-Anhalt hat mit einem Text zu und muslimischen Männern große Empörung ausgelöst.

 

„Eine Immigranteninvasion überschwappt Deutschland“, heißt es im Editorial der Zeitschrift des Verbandes. Außerdem müssten Mädchen vor Sex mit Muslimen gewarnt werden.

Im Text wird unter anderem gefragt, wie junge Mädchen vor Sex mit muslimischen Männern gewarnt werden könnten. Der Lehrerverband in Sachsen-Anhalt fordert Aufklärung, damit sich Mädchen nicht „auf ein oberflächliches sexuelles Abenteuer mit sicher oft attraktiven muslimischen Männern einlassen“.

 

 Neue schockierende Dokumente über Angela Merkel:

Wurde sie in der DDR als „Honigfalle“ eingesetzt ? 

 

 

 

 

 

 

„Sexuellen Belästigungen vor allem in Supermärkten“

 

Im Artikel, der von Verbandschef und Schulleiter des Goethegymnasiums Weißensee Jürgen Mannke und der Vize-Chefin Iris Seltmann-Kuke unterzeichnet ist, heißt es weiter, es sei nicht zu übersehen, dass „viele junge, kräftige, meist muslimische Männer“ ins Land kämen. Und zwar „nicht immer mit den ehrlichsten Absichten“. Die „oft auch ungebildeten Männer“ hätten ein Bedürfnis nach Sexualität.

Schon jetzt höre man „aus vielen Orten in Gesprächen mit Bekannten, dass es zu sexuellen Belästigungen“ komme – „vor allem in öffentlichen Verkehrsmitteln und Supermärkten“. Deshalb müssten sich die „verantwortungsvollen Pädagogen“ des Verbandes nun fragen, wie man Mädchen ab zwölf Jahren vor Sex mit muslimischen Männern schützen könne.

 

 

 

 

 

Lehrerverband warnt Mädchen vor Sex mit Muslimen

http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise-in-deutschland/philologen-verband-sachen-anhalt-warnung-vor-sex-mit-muslimen-43302222.bild.html

 

 

 

 

 

Lehrer warnen vor Sex mit Flüchtlingen

http://www.oe24.at/welt/Lehrer-warnen-vor-Sex-mit-Fluechtlingen/211135491

 

 

 

 

 

 

„Das grenzt an Hetze“

 

Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) sagte der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Samstag), der Verband würde „Gerüchte verstärken, Halbwahrheiten verbreiten und unsere Werte als Keule benutzen“. Linken-Landeschefin Birke Bull erklärte: „Das grenzt an Hetze“. Die Vorsitzende der Grünen-Landtagsfraktion, Claudia Dalbert, bemerkte: „Das ist inhaltlich auf einem unterirdischen Niveau, das bedient Vorurteile und den rechten Rand“. Mannke wies gegenüber der Zeitung die Kritik zurück. Der Schulleiter des Weißenfelser Gymnasiums bediene keine rassistischen Ressentiments. Was in dem Artikel stehe, sei die Wahrheit. „Ich habe mir vor 1989 nicht den Mund verbieten lassen und tue das jetzt auch nicht“, so Mannke.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

Faktenresistenz ist es, was die Kritiker dem durchaus verantwortungsbewussten Lehrerverband, der Mädchen und Schülerinnen vor Sex mit muslimischen Männern warnt, vorwerfen. Es dürfte sich langsam aber sicher auch bis in die Etagen der Linken, der SPD, der Grünen herumgesprochen haben, dass islamische Lehre und Tradition vorschreibt, dass muslimische Frauen, selbst Ehefrauen weniger wert als Männer seien und ihren Männern, sobald sie es wünschen, zu Willen zu sein haben. Dass Sexsklaverei im Islam bereits durch Mohammed selbst praktiziert wurde, gehört mittlerweile auch zum Allgemeinwissen über den Islam. Dass aber Ungläubige und erst recht ungläubige Frauen und Mädchen auf der Menschenwertskala des Islams ganz unten stehen, sollte endlich  auch zum Standardwissen unserer Elitevertreter aus Politik, Kirchen und Gesellschaft gehören.

http://derprophet.info/inhalt/

 

 

 

Bitte lesen Sie zum Thema Vergewaltigungen durch muslimische Immigranten auch folgende Artikel:

► Überraschung – Muslime überrepräsentiert bei Vergewaltigung in Italien
 Schweden auf Platz Nr.1 der europäischen Vergewaltigungsstatistik
 Vergewaltigung und Raub in der muslimischen Welt
► Pakistans christliche Sexsklavinnen
 Der Vergewaltigungs-jihad

http://de.europenews.dk/-Bill-Warner-Scharia-fuer-Nicht-Muslime-Kapitel-3-Frauen-77493.html

http://de.europenews.dk/-Bill-Warner-Scharia-fuer-Nicht-Muslime-Kapitel-3-Frauen-77493.html

 

 

Die Ursache dieser Taten sind die islamischen Schriften und das Leben des Mohammed.

II) Sexueller Mißbrauch von Sklavinnen und weiblichen ungläubigen Kriegsgefangenen

 

Lesen Sie dieses Kapitel im Zusammenhang mit folgenden Artikeln:

 

Im Namen Allahs
► Kriegsgefangene als Sexsklavinnen
► Pakistans christliche „Sexsklavinnen“ – eine Fallstudie
Der Vergewaltigungsjihad
Islam, Sklaverei und Vergewaltigung
Vergewaltigungsepidemie durch Muslime in Schweden
Der triebhafte Mann als Maß aller Dinge
► Der Vergewaltigungs jihad – Vergewaltigung durch Muslime
 Vergewaltigungen und Raub in der muslimischen Welt
 Massenvergewaltigung von Europäern durch Muslime
► Der Islam und die Frauen
 Welches Land hat die höchste Vergewaltigungsrate der Welt?
► Fatwa eines jordanischen Scheichs erlaubt Vergewaltigung gefangener ungläubiger Frauen
► IS macht Werbung für Kampfpädophile

 

 

 

 

Wer von den Kritikern von SPD und Grünen die Warnung des äußerst verantwortungsvoll agierenden Lehrerverbandes in Sachsen-Anhalt als Hetze bezeichnet, der scheint nicht nur, sondern ist auch völlig ahnungslos und was das Schlimmste ist, er will es auch bleiben.
„Unwissen schützt vor Strafe nicht!“, so ein deutsches Sprichwort.

 

 

Dieses Unwissen über die dunklen Seiten des Islams wird jedoch in der Politik bewusst gepflegt, um keine rechtlichen und inbesondere verfassungsrechtlichen Konsequenzen in Gang bringen zu müssen. Dieses konservierte Unwissen ist nicht unschuldig, sondern bildet mittlerweile eine gezielte und  strategische sträfliche Ignoranz, die bewusst von Fakten, die politisch inkorrekt geprägt sind, Abstand nehmen will. Dabei ist es diesen Kritikern völlig egal, dass dabei nichtmuslimische Mädchen und Frauen über die islamische Klinge der Vergewaltigung und sexuellen Nötigung springen werden und so zu Freiwild von Kerlen aus diesem islamisch geprägten Kulturkreis stammend, werden.

 

 

Rotherham, so meinen sie, ist vergessen.

Bei uns nicht!

http://www.welt.de/vermischtes/article137114649/Das-leichte-Spiel-mit-den-dummen-weissen-Maedchen.html

 

 

 

 

Im dortigen Text heißt es auszugsweise:

Verantwortlich für die Verbrechen ist eine Gruppe von Männern mit asiatischem oder arabischem Migrationshintergrund, vor allem aus Pakistan. Seit 2013 wurden insgesamt mehr als 100 Täter verurteilt, einige sind aber inzwischen auf Kaution wieder frei. Aufgrund der Herkunft der Täter birgt der Skandal auch enorme politische Brisanz, denn er wirft ein Schlaglicht auf eine Art „Parallelgesellschaft“, die sich in der multikulturellen 250.000-Einwohner-Stadt offenbar entwickelt hat. Die pakistanische Gemeinde hat rund 8000 Mitglieder.

Ende des Artikelausschnitts

 

 

Die Pädophilie wird so durch das Schaffen von Fakten salonfähig. Und genau das scheint wohl bei vielen sog. Kritikern gewollt.
Kinderehe, Sklavenhaltung von Sexsklavinnen sind im Islam noch heute überall auf der Welt anzutreffen.

Wer hier keine Zusammenhänge sieht und sehen will, die eindeutig  in der religiös-patriarchalischen  Kulturation im Islam zu finden sind, will unser Frauen und Mädchen bewusst ans Messer liefern.

Diejenigen, die hier von Hetze sprechen, sind Mittäter und werden schuldig an Frauen und Mädchen. Im Gegenteil: Die verlinkten Artikel sollten zur Gesellschaftslehre in den Schulen verstärkt eingeführt werden.

 

2 Responses to “Lehrerverband warnt vor Sex mit Muslimen”

  1. thomas Says:

    Und so reagieren Geisteskranke auf die Situation, die ganze deutsche Regierung besteht nur
    noch aus psychisch Gestörten .

    http://www.focus.de/politik/deutschland/stehen-solchen-gedanken-offen-gegenueber-militaer-imame-fuer-die-bundeswehr-von-der-leyen-prueft-bedarf_id_5071019.html

  2. Jerry Says:

    Ist das wirklich Angela auf der Fotografie von den DDR-Zeiten?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s