kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Saudische Kleriker rufen nach Dschihad gegen Russland 11. Oktober 2015

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 22:59

Die Bekämpfung islamistischer Terroristen in Syrien wird als „christlicher Kreuzzug“ bezeichnet!

 

 

Eine Gruppe von 52 prominenten Klerikern hat sich am Montag an die „arabische und muslimische Welt“ gerichtet und zum Kampf gegen Russland aufgerufen. Der Text kritisiert den russischen Kampfeinsatz gegen islamistische Terroristen in Syrien im typischen Al-Qaida-Duktus als „christlichen Kreuzzug“.

 

 

 

 

Mit ihrer Deklaration richten sich die saudischen Geistlichen entsprechend auch nur an einen Teil der arabischen und muslimischen Welt, nämlich an sunnitische Extremisten. Im typisch sektiererischen Sprachgebrauch werden schiitische und alawitsche Muslime als „Safavids“ und „Nusairis“ beschimpft. Hinter den Begriffen stehen zwei Herrscherhäuser, die historisch großen Einfluss auf die Entstehung der jeweiligen regionalen Traditionen hatten. Im Sprachgebrauch der salafistischen Extremisten handelt es sich dabei jedoch um Schimpfwörter für Abtrünnige vom angeblich wahren Glauben.

 

In ihrem Pamphlet appellieren die saudischen Extremisten an Gleichgesinnte, „jede moralische, materielle, politische und militärische“ Unterstützung für den „heiligen Krieg“ gegen die syrische Regierung und ihre iranischen und russischen Verbündeten zu geben. „Die heiligen Krieger von Syrien verteidigen die ganze Islamische Nation. Vertraut ihnen und unterstützt sie … denn wenn sie besiegt werden, Gott bewahre, kommt ein sunnitisches Land nach dem anderen an die Reihe“, heißt es in dem Aufruf. Außerdem beschweren sich die islamistischen Priester darüber, dass die westlichen Alliierten den Dschihadisten in Syrien keine Boden-Luft-Raketen zur Verfügung gestellt haben.

 

 

 

 

 

 

 

In dem entsprechenden Bericht der Nachrichtenagentur Reuters wird betont, dass die unterzeichnenden Religionsführer nicht mit der Regierung Saudi-Arabiens verbunden seien. Die Agentur spricht gar von „oppositionellen Klerikern“. Allerdings handelt es sich bei Saudi-Arabien um eine konsultative Monarchie, in der die Herscherclique sich offiziell mit einem wahhabitischen Shura-Rat abstimmt. Ein ähnliches Organisationsmodell haben auch salafistische Extremistengruppen, die jeweils von einem Shura-Rat geleitet werden.

 

Zwar bezeichnen auch die offiziell im saudischen Shura-Rat organisierten wahhabitischen Prediger den Konflikt in Syrien als „heiligen Krieg“. Allerdings betonen sie, dass saudische Staatsbürger nicht auf eigene Faust nach Syrien gehen und kämpfen dürfen. Dies betrifft nach offizieller Lesart auch Geldspenden, die nur über Regierungskanäle transferiert werden dürfen.

 

 

 

 

 

 

Da im islamischen Staat Saudi-Arabien jede Form von Opposition blutig ausgerottet wird, hält sich der oppositionelle Charakter der Dschihad-Prediger allerdings stark in Grenzen. Gerade erst im September bestätigte ein Oberster Gerichtshof das Todesurteil gegen Ali al-Nimr. Der damals 16 Jährige hatte im Jahr 2011 angeblich an Protesten gegen das Königshaus teilgenommen. Laut Urteil soll er geköpft werden. Anschließend wird sein enthaupteter Körper öffentlich ausgestellt.

Die Ermittlungsbehörden warfen ihm vor, an Demonstrationen teilgenommen, sowie Steine und Molotowcocktails geworfen zu haben. Ali al-Nimr bestritt zwar die Vorwürfe, allerdings ist im saudischen Ermittlungsverfahren keine Verteidigung vorgesehen. Bis einschließlich September wurden in Saudi-Arabien bereits 135 Menschen hingerichtet.

{Quelle: http://www.heise.de/tp/artikel/46/46208/1.html}

 

 

 

12 Responses to “Saudische Kleriker rufen nach Dschihad gegen Russland”

  1. Andre Says:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article147463750/Irak-meldet-Tod-hochrangiger-IS-Anfuehrer.html
    – auch die Amis u.a. Allierte tun schon länger was, allerdings fast ausschliesslich gegen IS im Irak – warum entzürnte das die Araber u. Türken bisher nicht? Ist IS sogar ihnen mittlerweile zu islamofaschistoid-unberechenbar geworden?
    Es ist gerade der nordwestliche Teil Syriens plus Aleppo-Großraum, welche früher die Heimat der meisten Alewiten u. Christen war und wo weitestgehend religiöse/kulturelle Toleranz gepflegt wurden. Genau dort haben sich al-Kaida/al-Nusra, die Moslembrüder, Salafisten, Takfiris u. die überwiegend islamistischen Rebellen der „FSA“ breitgemacht, unterstützt von sämtlichen sunnit. Anrainerstaaten/der „Atlantischen Brücke“, im Kampf gegen die syrische Armee, gegnerischen Milizen (Kurden/Christen/Aleviten etc) und zunehmend gegen die IS-Rivalen.
    Von dort flüchten bzw. kommen zu uns fast nur sunnitische (männliche!) Syrer, im Vergleich der aktuellen Bedrohungslage vor Ort nur relativ wenige Christen/Aleviten!
    Sie warten bei uns nun seelenruhig ab, wie sich die Kämpfe in der Heimat weiter entwickeln, während ihre eigenen Familien, vor allem aber die christliche Rest-Minderheit u. die Aleviten/Kurden weiter von den Kräften der westlich gestützten Araber-Türken-Terror-Allianz bedroht, ermordet o. vertrieben werden.
    Dieser ganze „Refugie-Welcome-Sand-in-die-Augen-Streuer“ ist nichts anderes als ein laut wieherndes islamisch-islamistisches trojanisches Pferd – von den Musel-Chefplanern incl. Obama ausgeheckt und initiiert. Der Masterplan hierzu mag vielleicht von raffinierteren Strategen (ihr wisst schon) entworfen worden sein, aber Idee und konkrete Umsetzungs-Verantwortlichkeit sind nochmal zwei verschiedene Dinge!
    Anitisemitische Einstellungen, nationalistische Ideologien u. Rasse-Theorien gab es auch schon 50-100 Jahre vor Hitlers Geburt, radikale Judenprogrome waren ebenfalls seit Jahrhunderten in Europa regelmässig vorgekommen – aber erst mit der radikal-politischen Instrumentalisierung der „Judenfrage“ hatte Hitler eine geeignete persönliche Plattform gefunden (bzw. fand die Partei ihn), seine Obsessionen zu einer frage von Krieg u. Frieden für die Welt zu machen. Diese Karte spielen nun auch die Mächte in Nahost – und verwendenden UNS für IHRE geostrategischen Machtspiele -nicht umgekehrt, wie es sich die westlichen Eliten in ihrer Verblendung u. Abgehobenheit vielleicht immer noch einbilden. Sie haben längst die Kontrolle über ihre einstigen Zöglinge verloren – ein z.B. Erdogan lässt sich von solchen Alterstucken wie G.Sorros/Brzinksi o. Rothschild/Rockefeller rein gar nichts sagen o. vorschreiben, sowenig wie damals Hitler seinen ehemaligen Gönnern in den A. kroch.
    Sowas vergessen die Verschwörungstheoretiker immer gerne: es gibt eben „Führungspersönlichkeiten“, Schurken u. Egomanen, die lassen sich nicht kaufen, die benutzen höchstens bestimmte Einflussreiche für temporäre eigene Zwecke, ohne dass die anderen dies recht durchschauen. Nur so kann man auch wirklich ungehemmt, ungestraft böse sein u. Böses tun!! Und wer will noch bezweifeln, dass wir es genau damit zu tun haben?

    • thomas Says:

      „Sie haben längst die Kontrolle über ihre einstigen Zöglinge verloren – ein z.B. Erdogan lässt sich von solchen Alterstucken wie G.Sorros/Brzinksi o. Rothschild/Rockefeller rein gar nichts sagen o. vorschreiben,“

      Lieber Andreas,

      diese Familien und noch einige mehr, kontrollieren in USA den militärisch, industrielen Komplex,
      außerdem, auch große Teile der Politik und des westlichen Bankensystem, das macht sie ja so gefährlich,
      Ihnen geht es auch nicht um Geld, sondern um die Kontrolle , der ganzen Welt. Auf ein Wort der mächtigsten Familie ,der USA ,pustet der Alibibimbo, Erdowahn mit der gesamten Türkei in den Weltraum
      unter dem Vorwand Erdogan plante einen Nuklearschlag in den USA. Die USA haben nur noch zwei mächtige
      Gegner auf diesem Planeten, China und Russland, gegen diese können sie keinen Krieg gewinnen und
      gegen alle anderen Staaten brauchen sie keinen Krieg zu gewinnen. Jedes Land welches seine Verteidigung auf US Waffensysteme aufbaut, hat militärisch keine Chance gegen die USA, somit ist
      Europa nur noch US Sklave. ES geht also nur darum Russland und China auszuschalten, ohne einen
      direkten Krieg zu riskieren. Ein islamisch, brennendes Europa, würde enorme russische Kräfte binden
      und Europa entgültig ausschalten. Mach dir aber keine Sorgen Andreas ,die Pläne der USA sind schon
      gescheitert, aber Europa wird einiges abkriegen.

  2. thomas Says:

    Die US amerikanischen Freunde, haben eins der schlimmsten Unterdrückerregimes der Welt,
    dennoch werden sie nicht vom Westen, ins Reich des Bösen versetzt. Nur wer US amerikanisches
    Interesse verletzt, wird zum Schurkenstaat erklärt.

    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/24805-Saudi-Arabien-bewaffnet-syrische-Rebellen.html

  3. thomas Says:

    Und hier noch ein anderer Verbündeter, der der US geclonten Natobefehlshaber.

    http://www.nachrichten.de/panorama/Istanbul+1-Luftkrieg-Hakkari-PKK-Tuerkei-cid_2139566/

    Gegen Türken Adolf und die saudischen Pornoprinzen, müßte man Assad schon fast heilig sprechen.
    Für jede Nation welche ihre Freiheit behalten möchte und die Wahrheit liebt, ist eine Zusammenarbeit
    mit der babylonischen Hurre USA unmöglich.
    Die dümmlichen Eu Regenten begreifen es nicht, sie setzen sich stattdessen, für islamische Kopfab-
    schneider ein. Es gibt nur noch einen Weg ohne die USA, für Nationen, die nicht als Sklaven für das
    US Imperium enden wollen.

    http://www.heute.de/eu-aussenminister-in-luxemburg-russland-veraendert-ausgangslage-in-syrien-suche-nach-politischer-loesung-40498484.html

    Ohne Assad endet Syrien genauso wie Lybien.

  4. thomas Says:

    Gott schaut nicht darauf, ob wir in die Kirche gehen oder regelmäßig beten. Gott interessiert es auch nicht, ob wir Christ, Muslim oder Hindu sind. Wichtig ist nur, wie man mit den Mitmenschen umgeht. Es gibt viele, die sagen, der Islam ist böse und gewalttätig, aber das stimmt nicht. Im Koran steht nicht, töten und Stehlen ist gut.“
    (Erzbischof Desmond Tutu,
    idea 24/2007 S.13).

  5. thomas Says:

    Kurz vorweg: Lest unbedingt die sensationellen Nachrichten in den Deutschen Wirtschafts Nachrichten. Hier die Schlagzeilen ‚Spektakuläre Wende: Obama erklärt US-Kriege für gescheitert‘; ‚Erfolg für Putin: Saudi-Arabien gibt Widerstand gegen Russland auf‘ (Die militärische Stärke Russlands hat nun auch Saudi-Arabien zum Einlenken gebracht); Top-Militär sieht Anzeichen für das Ende der USA als Weltmacht‘.

    Einar Schlereth
    12. Oktober 2015
    Herzliche Begrüßung
    Mike Whitney schrieb am 9. Oktober 2015 von einer neuen Variante der russischen Verletzungen türkischen Luftraums.

    Für die beiden ersten Verletzungen habe sich Moskau sehr höflich entschuldigt und gesagt, dass sie unbeabsichtigt gewesen seien.

    Und dann habe es einen dritten Zwischenfall gegeben, einen sehr ernsten, der kein Fehler war.. Er war beabsichtigt und sollte dem türkischen Präsidenten eine Botschaft übermitteln. Mike Whitney zitiert eine amerikanische Quelle:
    „Türkische Beamte behaupteten, dass am Montag ein dritter Vorfall stattfand, als ein nicht identifizierte MIG-29 Kampfjet acht türkischen F-16,die auf ihrer Seite der Grenze patrouillierten, das Radar blockierten, offenbar bereit, das Feuer zu eröffnen.“

    Diese Botschaft sei vielleicht von hiesigen Politikern und Medien überhört worden, aber jeder türkische General versteht sie. Es bedeutet, dass ein einziges russisches Flugzeug 8 F-16 hätte abschießen können. Das war ein Weckruf. Damit habe Moskau angedeutet, dass jetzt andere zu bestimmen haben. Es wird keine US-Türkei-no-fly-zone über Nordsyrien geben und keine Angriffe auf der syrischen Seite und erste recht nicht eine Boden-Invasien türkischer Truppen. Jetzt werde die russische Luftwaffe den syrischen Luftraum kontrollieren.

    Quelle ; http://einarschlereth.blogspot.de/2015/10/neue-russische-variante-in-syrien.html#more

    • Andre Says:

      was haben wir uns die letzten Jahre bezüglich Syrien (vorher schon Ägypten!) die Finger wundgeschrieben, neueste Infos verbreitet und medial der russischen Position Schützenhilfe geleistet, auch im Ostukraine-Konflikt. Viel Recherche-Stress, Mühsal, Nervereien, Enttäuschungen, Streitereien, wenn auch auf kleinem Nebengleis: – und nun DAS!!! Da können wir uns doch mal glatt gegenseitig gratulieren, oder? SUPERSUPI, auch wenn noch nicht klar ist, ob Russlands beherzigtes Eingreifen nun zum erwünschten Frieden führt…
      Auf jeden Fall haben wir „Netz-Soldaten“ die Amis/Nato u. unsere komplette Presse/Regierung die letzten 4 Jahre ordentlich vorgeführt, und sicherlich auch etliche im Freundes-u. Familienkreis: Chapeau, liebe (wenige) Leute hier, besonders auch an dich, lieber Thomas – hast ja echt dein Herzblut rausgeschmissen!! Großen Dank auch für die mühsame Arbeit unseres werten Knecht Christi/der Plattform K.O.G.

      PS: ob Obama dies wirklich ernst meinte, was ihn nun so überraschend dazu bewogen hat u.v.a. ob er nun auch so defensiv-kompromissbereit handeln wird, wie angekündigt bleibt vorerst abzuwarten – da droht sicherlich noch ein Bumerang aus den Hardliner-Kreisen? Na mal sehen…
      – die syrischen „Rebellen“, FSA etc. werden sicherlich nicht so schnell klein beigeben, noch werden sie von diversen Mächten weiter militärisch+finanziell unterstützt! Ganz ohne deren Mitbeteiligung an einer (Übergangs-) Regierung wird Assad keine dauerhafte Stabilität hinbekommen, ein permanenter Schwelbrand in diversen Regionen könnte sonst drohen. Ob sie überhaupt noch bereit wären, zu kapitulieren u. konstruktiv-friedlich zusammenzuarbeiten ist die große Frage. Und schon flackerts im Nachbarland Israel gefährlich auf, versuchen die radikalen Moslems wieder ein neues Fass aufzumachen?..

      • Andre Says:

        ich glaub, was wir unterschätzen ist die Tatsache, dass da vieles auch hinter Obamas Rücken u. z.T. vielleicht sogar gegen seinen Willen geschieht – ein US-Präsident hat nicht die gleiche umfassende Regierungsgewalt/Kontrolle wie es bei uns noch weitgehend üblich ist, zumal der mächtige militärindustrielle+geostrategische Komplex sowie diverse rivalisierende Geheimdienste schon seit langem ihrer eigenen bzw. Auftrags-Politagenda folgen. Genau das macht eben die USA so unberechenbar u. gefährlich für den Rest der Welt. Ist dir schon aufgefallen, das man vom einflussreichen, gut vernetzten „Nahostexperten“ u. Vizepräsident Biden in letzter Zeit wenig sieht u. hört? Ich persönlich glaube, dass viel aussenpolitischer Mist der letzten Jahre eher auf sein als auf Obamas Konto geht u. er eventuell Obama bisher auf seine Linie eingeschworen hatte. Hat sich Obama womöglich aus dessen Fängen/Obhut befreit? Ist natürlich rein spekulativ…lg

  6. thomas Says:

    Ja lieber Andreas, wir wollen Gott danken, wir wissen aber auch das in der russischen Regierung
    nicht nur Heilige sitzen, aber die meisten Deutschen sind auch keine. Die USA können nur jetzt
    gestoppt werden, um nicht eine höllische Weltherrschaft aufzurichten und da können wir dankbar
    sein, für die russische Regierung, welche Gott gerade rechtzeitig eingesetzt hat. Knallen wird es
    trotzdem im Nahen Osten, weil es in der Bibel angekündigt ist. Ich glaube aber nicht, das es eine
    globale Herrschaft eines angeblichen Antichristen gibt, wie viele Endzeitchristen dies behaupten.

    daniel 2

    44 Und in den Tagen dieser Könige wird der Gott des Himmels ein Königreich aufrichten, welches ewiglich nicht zerstört, und dessen Herrschaft keinem anderen Volke überlassen werden wird; es wird alle jene Königreiche zermalmen und vernichten, selbst aber ewiglich bestehen:

    Viele Königreiche = keinen globalen Antichristen = keine globale Weltherrschaft

  7. Gloriosa1950 Says:

    So so, nun spannen die AUSERWÄHLTEN ! auch noch saudische Kleriker vor ihren Räuber-, Mörder- und Gewaltverbrecherkarren! Die bleiben WIE IMMER als lachende „Elite“ im Hintergrund-Schatten! Wetten, dass diese „Kleriker“ für ihre Dienste sehr viel Geld und Privilegien bekommen haben?!
    Die Kleriker sollten aber nie vergessen: Die Auserwählten lieben zwar den Verrat, die VERRÄTER jedoch verachten sie zutiefst! Diese nützlichen Idioten werden verheizt, sobald ihr Auftrag auf die eine oder andere Art beendet ist.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s