kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Merkel: „Nicht alle Flüchtlinge bleiben in Deutschland“! 4. Oktober 2015

Filed under: Von hier und dort — Knecht Christi @ 23:46

CSU und SPD fordern von Kanzlerin Angela Merkel eine klare Ansage: Dass nämlich Deutschlands Kräfte in der Flüchtlingskrise begrenzt sind.

Jetzt spricht Merkel Klartext und sagt: Wer in Deutschland nur mehr Geld verdienen will, der hat keine Chance, dauerhaft hier zu bleiben.

Deutschland kann nach Ansicht von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nicht allen ankommenden Flüchtlingen Zuflucht gewähren. „Wir müssen deutlich machen, dass die, die einen Schutzgrund haben, bei uns Schutz bekommen sollen; dass aber auch die, die diesen Schutzgrund nicht haben, die aus rein wirtschaftlichen Gründen zu uns kommen, dass die unser Land auch wieder verlassen müssen“, sagte Merkel in ihrer am Samstag veröffentlichten wöchentlichen Video-Botschaft. „Da müssen wir auch noch konsequenter sein und das deutlich machen“.

Die CSUund zuletzt auch die SPD hatten von Merkel gefordert, klar zu machen, dass Deutschlands Kräfte in der Flüchtlingskrise begrenzt seien. Einer aktuellen Umfrage zufolge bereitet der große Zuzug von Flüchtlingen auch einer wachsenden Zahl von Bürgern Sorgen. Zu Bedenken in der Bevölkerung sagte Merkel: „Ich glaube, die Menschen müssen ihre Fragen stellen dürfen, und sie stellen sie ja auch.“ Es sei wichtig, das Gespräch zu suchen. „Denn das ist ja etwas, was wir in diesem Maße bis jetzt noch nicht gekannt haben. Es ist plötzlich so, dass aus einem Krieg wie dem in Syrien, den wir meistens im Fernsehen verfolgt haben, plötzlich etwas ganz Reales wird: Es kommen Flüchtlinge.“ Die Integration von Flüchtlingen sei eine große Aufgabe. „Und angesichts der Größe muss auch Raum für Diskussionen sein“.

{Quelle: http://www.focus.de/politik/videos/wende-bei-der-kanzlerin-merkel-findet-erstmals-klare-worte-nicht-alle-fluechtlinge-bleiben-in-deutschland_id_4989066.html}

 

5 Responses to “Merkel: „Nicht alle Flüchtlinge bleiben in Deutschland“!”

  1. thomas Says:

    Dies Teufelsweib, ist nur noch als psychisch gestört zu bezeichnen. Zur Zeit, wird sie in Deutschland
    nur noch von Adolf Hitler überboten ,aber das kann sich noch ändern.

    http://hinter-der-fichte.blogspot.de/

  2. ThomasD Says:

    Selbst bei solchen Vollpfosten wie unserem Herrn Innenminister setzt sich offenbar jetzt doch die Erkenntnis durch, daß die Kapazitäten erreicht, und in einigen Städten und Gemeinden sogar überschritten sind. Das Land ist finanziell, personell und auch sonst am LIMIT!
    Wenn die Schwachmaten in der Politik bereits zugeben, daß in diesem Jahr 1,5 Millionen Asylforderer ins Land kommen, dann kann man davon ausgehen, daß im Zuge der „Familienzusammenführung“ weitere Millionen Menschen das Land fluten werden …

  3. Johannes Says:

    „Nicht alle Flüchtlinge werden bleiben!“ ? Es werden aber fast alle bleiben – auch die zurück gewiesen werden! Und was ist mit den ca. 300.000 illegal über die Grenze Gekommenen? Wer trägt die Kosten der Rückführung? Das Sommermärchen geht weiter und Mutti Merkel wird überall gehätschelt und betätschelt für ihre Wohltaten aus der Steuerkasse. Merkt sie gar nicht, dass die anderen über so viel Einfalt nur noch lachen?

    • Andre Says:

      zwischen angelächelt u. auslacht werden kann die nicht unterscheiden, wie die meisten Gutmenschen auch nicht – darin liegt ja das Raffinesse der moslemischen Vortäuschung von „Symphatie“ (Taqyya). Unsere unbedarften Blondchen-Frauen fallen ja massenweise darauf rein, warum sollte Merkel da eine Ausnahme sein?…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s