kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Sex in the City: Beim Asyl-Wahnsinn kommen jetzt die Kinderbräute 1. Oktober 2015

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 22:41

Ja, jetzt kommt so langsam, aber sicher die Kehrseite der Willkommenskultur der deutschen Bahnhofsfähnchenschwenker zum Vorschein.

 

 

Warten wir noch etwas ab, dann ist hier Kindersex im Rahmen der islamischen Zwangskinderehe erlaubt, wenn der Familiennachzug startet, für Päderasten ein Mekka, um zu konvertieren. Diese europäische Gesellschaft ist nicht mehr zu retten.

 

 

Das, was wir in den vergangenen Jahren als „exotisch“ aus fernen islamischen Ländern berichteten, kommt jetzt in die unmittelbare Umgebung.

 

Was ist mit Europa los? Warum werden diejenigen, die vor solchen Verhältnissen warnen, als Pack bezeichnet und diejenigen, die diese befürchteten Zustände in Europa islamisch ausleben entgegen jeden europäischen Gesetzes nicht als Pack bezeichnet und hofiert und mit Fähnchen willkommen geheißen  und des Kontinents verwiesen.

Wie moralisch verkommen muss Europa im Grunde sein, hier auch noch einen Moment zu zögern, diese Mädchen vom Ehemann zu trennen, in die Obhut des Jugendamtes und in Pflegefamilien zu geben und diesen „Ehemann“ und dessen gesamte Familie auszuweisen mit Schimpf und Schande. Was muss noch alles passieren, bis unsere europäisch-moralischen Totalversager in die Gänge kommen.

 

 

 

Aber wir wissen zunehmend, wo das eigentlich Pack sitzt:

In Regierungen, in der EU-Kommission und  dem EU-Parlament und anderen politischen Gremien.

 

 

Es fällt uns zunehmend schwer, angesichts solcher Zustände hier den HERRN um Vergebung für diejenigen zu bitten, die solches Verhalten schönzureden versuchen, nichts dagegen unternehmen und die Zügel gegen das Wohl des Kindes und der Kinder schleifen zu lassen. Derjenige, der solches zulässt ist genauso unter Anklage zu stellen wie die Täter selbst, denn diese sind islamverseucht und deshalb menschenverachtend tätig.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sex in the City:

Beim Asyl-Wahnsinn kommen jetzt die Kinderbräute

 

Asylbewerbern, die länger im deutschsprachigen Raum bleiben, ist es nicht zumutbar, dass sie ohne ihre Verwandten ausharren. Schließlich sind viele von ihnen ohnehin schon traumatisiert. Das ist die offizielle Version. Die Wahrheit: Die jungen kräftigen Männer dürfen nun zur Triebbefriedigung als erstes minderjährige »Kinderbräute« nachholen.

{Quelle: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/redaktion/sex-in-the-city-beim-asyl-wahnsinn-kommen-jetzt-die-kinderbraeute.html;jsessionid=062ADCCBC377699FB3F05F093BC80B15}

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s