kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Ist die Regierung Merkel am Ende? 23. September 2015

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 00:35

Wie unsere Kanzlerin tickt und regiert

 

 

In seiner typischen Art, klar zu analysieren, beschreibt der SPIEGEL-Autor Jan Fleischhauer (lies sein Aufklärungsbuch „Unter Linken – von einem, der aus Versehen konservativ wurde“!) wie unsere Kanzlerin tickt und regiert.

 

 

 

Tard poster Toronto

 

Fleischhauer brachte es bei LANZ (ZDF) am 17.09.2015 auf den Punkt:

Merkel ist von Gefühlen beherrscht, zugleich aber auch machtbesessen! Davon sind viele ihrer Entscheidungen bestimmt – nicht jedoch von der Vernunft: die Energiewende nach dem AKW-Unglück in Fukushima; die gegen jede Sachkenntnis sprechende erneute Hilfe für das dauerhaft marode Griechenland; der unverständliche Bruch mit Russland und die von ihr betriebene Isolierung des Landes; die verstärkte Islamisierung Deutschlands; die unverantwortliche und irrationale Einladung an die Völker des Orients, auch aus sicheren Flüchtlingslagern nach Deutschland zu kommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

In den letzten Jahren ist es Angela Merkel gelungen, das politische Koordinatenkreuz weit nach links zu rücken, so dass sich unter ihrer Regierung alle Parteien von links bis C*DU vereint und vertreten fühlen. Entsprechend konnte der Schleswig-holsteinische Ministerpräsident Albig (SPD) verkünden, dass seine Partei bei der nächsten Wahl keinen eigenen Kanzlerkandidaten brauche. Die LINKEN haben unter Merkel offensichtlich mehr erreicht als sie erhofft und selbst zustande gebracht hätten! Bemerkenswert! Für C*DU und SPD ist die breite kritische Mitte der Bevölkerung nur noch „Pack“ und „Nazi“. Und Merkel schämt sich über die Kritik des „Packs“ an ihrer Politik – immerhin die breite Mehrheit der Bürger – und meint, das sei nicht mehr ihr Deutschland.

Will sie etwa wie Margot Honecker nach Chile auswandern?

 

 

1. In Fukushima gab es zwar einen großen Schaden, aber keinen einzigen Toten, wie uns die Medien suggerierten. Die Menschen können nun wieder allmählich in ihre Häuser zurückkehren. Doch die kostspielige und die Verbraucher schwer belastende „Energiewende“ wurde durch Abschalten sicherer AKWs praktisch über Nacht von Merkel durchgedrückt. Zuvor vertrat sie genau das Gegenteil! Damit wurde zugleich auch die in Deutschland entwickelte sichere Atomtechnik auf Eis gelegt. In Europa stehen aber – oft in Grenznähe zu Deutschland – immerhin 120 AKWs, die nun aber von anderen Herstellern weiter betrieben werden.

 

 

2. Die ebenfalls gegen alle Vernunft durchgesetzte zweite Hilfe für das dauerhaft marode Griechenland bedeutet zunächst einen Verlust von 86 Milliarden Steuergelder, die dringend im eigenen Land gebraucht würden für tausende sanierungsbedürftiger Schulen, den Bedarf an Lehrern und Unterrichtsmitteln. Gleiches gilt für die völlig unzureichende Betreuung der Alten. Wie viele Frauen müssen dazu mit einer kümmerlichen Rente auskommen! Für den sozialen Wohnungsbau und bezahlbare Mieten war bisher kein Geld vorhanden, unter dem Druck der Zuwanderer wird dieses nun locker gemacht! Die von Herrn Schäubele geforderte „schwarze Null“ – allerdings nur für dieses Jahr – ist Augenwischerei! Deutschland ist hoch verschuldet!

 

 

 

a251b585ca5bfa9e381a37b2317f5ce3

 MULLAH OBAMA pushes another American ally into the Russian camp in the fight against the Islamic State

 

 

 

3. Auch der unverständliche Bruch mit Russland und seine angestrebte Isolierung kamen völlig überraschend und bringen Deutschland nur Nachteile. Hier spielt offensichtlich die  persönliche Abneigung Merkels gegenüber Putin eine wichtige Rolle.

 

 

 

4. Die seit Jahren betriebene Islamisierung unseres Landes scheint für Frau Merkel kein Problem zu sein. Im Gegenteil! Zwar hat sich die Kanzlerin erst jetzt öffentlich dazu bekannt, dass der Islam „zweifellos“ ein Teil Deutschlands sei – dazu gehören also auch die nicht  bereichernden Teile des Islam wie die Verbreitung der menschenfeindlichen Koransuren an öffentlichen Schulen (=Islam-Unterricht). Diese Islamisierung wurde gefordert und gefördert durch den Katholiken und Kurzzeitpräsidenten Wulff (C*DU).

Dazu gehört auch die Erhebung der islamischen Ideologie als „Wissenschaft“ (!) an vier deutschen Universitäten durch die katholische frühere Bundesministerin (Dr.) Annette Schavan (C*DU), um dort Muslime als Lehrer für den Islam-Unterricht auszubilden. Auch die Justiz ist von diesen Maßnahmen bereits stark beeinflusst: milde Urteile bei „Ehrenmord“, bei tödlichen Racheakten, Ermordung von weiblichen Familienmitgliedern, die wie Deutsche leben wollten; milde Urteile aufgrund der Herkunft und des „kulturellen“ Hintergrunds bei Raubüberfällen und ähnlicher Delikte. Akzeptanz einer islamischen Paralleljustiz etc. etc.

 

 

 

 

 

 

5. Völlig irrational und aus dem Bauch heraus entschieden ist jedoch die Einladung der Bundeskanzlerin an die Völker des Orients nach Deutschland unter Umgehung des Asylrechts und verschiedener EU-Gesetze. Damit erfüllt sie die schon lange bestehenden Forderungen von LINKEN und GRÜNEN nach einer „Verdünnung“ der deutschen Bevölkerung und Verbannung alles Deutschen, die unabsehbare negative Folgen für unser Land haben und sofort gestoppt werden müssen. Mit dieser Überforderung Deutschlands selbst, aber auch der übrigen europäischen Länder, die ohne Absprache oder Zustimmung erfolgte, führt Merkel Europa in die Zerreißprobe! Es wurde ja in Brüssel schon vieles ohne Beteiligung der Bürger beschlossen, aber das Auslösen einer solchen Völkerwanderung ist der Gipfel unberechenbarer Entscheidungen!

 

 

Diese Einladung via TV an Millionen wirft nicht nur ernsthafte Probleme in allen Bereichen auf, sondern birgt auch unkalkulierbares Konfliktpotential zwischen „Gläubigen“ und „Ungläubigen“ wie in allen islamischen Ländern. Auch hierzulande mehren sich ernsthafte Konflikte, weil Islam und Demokratie nicht kompatibel sind. Dazu wird es verstärkt Verteilungskämpfe um Arbeit und Wohnraum geben. Schon jetzt sind enorme Kosten entstanden, weitere werden in zweistelliger Milliardenhöhe den deutschen Steuerzahler belasten.

 

Anstatt auf Einigkeit von NATO, Russland und USA bei der Bekämpfung des „Islamischen Staates“ zu drängen, verliert sich Außenminister Steinmeier in floskelhaften Verharmlosungen. Den unsinnigen Vertrag mit Teheran feiert er als „historisch“, obwohl der Iran ISRAEL weiterhin vernichten will. Vernichtet werden muss aber der islamische Terror in Syrien und im Irak, um den Menschen dort ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen – in ihrer Heimat, Kultur und Lebensweise! Es kann doch nicht sein, dass die Bedürfnisse der deutschen Industrie an niedrig zu bezahlenden Arbeitskräften im Vordergrund stehen!

 

 

 

 

 

Bundeskanzlerin Merkel hat durch ihr unüberlegtes Verhalten gezeigt, dass dringend eine Alternative gefunden werden muss! Auch das Schweigen der C*DU zu den krassen Fehlentscheidungen (Ausnahmen Bosbach und Brooks) ist unfassbar! Merkel hat durch ihr eigenwilliges Verhalten Deutschland in eine schwere Krise geführt und das Zerbrechen Europas riskiert! Deshalb ist ihre Zeit abgelaufen!

 

Zu bedenken ist bei allem, dass bei einer Wahlbeteiligung von 50% CDU/SPD nur noch etwa 32% der Bevölkerung hinter sich haben, die breite, noch immer schweigende Mehrheit ist jedoch parlamentarisch nicht mehr vertreten.

 

10 Responses to “Ist die Regierung Merkel am Ende?”

  1. thomas Says:

    Wenn Frau Merkel jetzt gegangen wird, ist sie nur ein Bauernopfer, um von den wirklichen
    Chaosverursachern abzulenken, nämlich den Bankbesitzern und Großaktionären der Dax
    Konzerne, welche wiederum bestimmt werden von den Chäsaren des Großkapitals, der USA. 70000
    tausend US Soldaten in Deutschland, bürgen für den reibungslosen Ablauf.
    Wer glaubt das alles ist die Politik eine einzelnen Frau, hat sein Gehirn an der Gaderobe abgegeben.
    Nur noch ein Handvolll Medienkonzeren, manipullieren die Meinung der westlichen Welt, alle im
    Eigentum von Milliardärsfamilien, diese haben Frau Merkel unterstützt und bestimmt nicht aus Liebe.
    Die größte Wirtschaftkrise aller Zeiten droht und genau das wissen die Besitzer der Banken und Frau
    Merkel. Der Nachfolger würde genau das Selbe machen., im Auftrag der Gelddrucker.
    Deutschland soll geopfert und zerieben werden, um das Dollarsystem am Leben zu erhalten.

  2. Andre Says:

    Angeblich gings ja Merkel in einer einmaligen „Ausnahmeregelung“ nur um die syrischen Flüchtlinge- wo aber waren diese eigentlich bis zum Zeitpunkt ihrer invasionsartigen „Flucht“ quer durch den Balkan?
    Überwiegend in türkischen Flüchtlingslagern? – wie kamen sie dann von allen Geheimdiensten unbemerkt quer durch die Türkei bis zur griechischen Grenze?
    Wann und warum wurden sie von Griechenland in solchen Massen aufgenommen?
    Hat sie schliesslich Griechenland quasi über Nacht ausser Landes reisen lassen – und niemanden darüber informiert?
    Gab es eine Erpressung/Deal seitens der Türkei, Griechenlands oder der USA ?
    Wie kommt es, dass sich fast zeitgleich auch massenweise Iraker, Iraner, Afghanen, Pakistanis u. sogar Menschen aus Bangladesh sowie Ostafrika/Nordafrika den syrischen „Zeltlager-Flüchtlingen“ anschliessen konnten, also schon in der Türkei/Griechenland?
    Wo hatten sie sich dort überwiegend gesammelt, wer hat diese Flüchtlings-„Großveranstaltung“ über Wochen u. Monate vorher organisiert?
    Das konnte doch von niemanden (ausser natürlich Erdogan/Obama) übersehen worden sein – wir sprechen ja von Hunderttausenden, übers Jahr gesehen gut eine Million migrantischer Völkerschaften rund um den Bosborus/Izmir/angrenzende griechische Inseln? Und dann kamen noch dutzendtausende bis hunderttausende Albaner, Kosovaren und Roma/Zigeuner des Balkans hinzu, ebenfalls für alle ganz überraschend, die die Flüchtlingsmasse noch einmal anschwellen ließen, ohne das deren Regierungen dies verhindert o. Deutschland rechtzeitig informiert hatten?
    Hat das Ganze „nur“ nach dem Schneeball-Prinzip funktioniert, so schnell und unkontrolliert im Anwachsen, dass sämtliche EU- Regierungen, ganz besonders aber Deutschland+Österreich paralysiert-überrumpelt schlicht nicht mehr weiter wussten als radikal alle Einwanderungs-Schleusen zu öffnen?
    Ähnlich kopflos und blind für die Langzeit-Folgen war man ja schon seit Jahren(!) gegenüber den Boots-Migranten aus Afrika – auch hier öffneten die Italiener endgültig die Schleusen Richtung Norden, nachdem sie von einer konsequenten EU-Aussengrenzen-Sicherung durch Brüssel-Berlin abgehalten wurden.
    Wirklich überrascht konnte nun wirklich niemand sein, allenfalls von der Masse der dazugekommenen Trittbrettfahrer, Scheinasylanten u. sonstigen Ausnutzer von Krisen (Schleuser etc.), aber auch das kannte man seit langem aus Afrika!
    Ich vermute stark, das der Einfluss der „atlantischen Brücke“ in allen Parteien+Medienkonzernen für diese verängnisvolle Entwicklung der letzten Jahre hauptverantwortlich ist – Washington, nicht Brüssel ist die Hauptstadt der EU,
    und was für eine düstere Persönlichkeit und welche Strippenzieher dort regieren wissen wir ja hinlänglich…

  3. Johannes Says:

    1939 äußerte der bekannte schweizer Psychoanalytiker C.G. Jung (1875-1961): „Wir wissen nicht, ob Hitler vorhat, einen neuen Islam zu gründen. Er ist bereits auf dem Weg dazu. Er ist wie Mohammed. Die Gefühlslage in Deutschland ist islamisch; kriegswillig und islamisch. Sie sind alle trunken von einer wilden Gottheit. Dies könnte die historische Zukunft sein.“ Eine bemerkenswerte Vision, die uns aufhorchen lassen sollte! (Kommentar vom 08.02.2010 im shz.de).

    • Andre Says:

      gell?- das hat mir auch zu denken gegeben, als ich es kürzlich las:
      Mohamed/der Islam scheint sowohl für orientierungslose „Underdogs“, diverse soz. Randgruppen und gewaltätige „Outlaws“, also den bildungsferneren Schichten weit attraktiver zu sein als Jesus u. das „brav-biedere“ sanfte Christentum. Hinzu kämen noch aus reiner Trotzhaltung bzw. zivilisationsrebellischen Widerstands radikale Linke (Anarchos/Antifa+Co) wie auch systemkritische Intellektuelle sowie multikulturelle Kapitalismusgegener.
      Auch Neo-Nazis identifizieren sich „naturgemäß“ eher mit dem faschistoiden Islam, wo Gewalt legitimer Bestandteil der religiös-politischen Durchsetzung ist.
      – haben wir es mit einem (z.T. unbewussten) Rückfall in uralte, nordisch-„babarische“ Mentalitäten zu tun?
      Hätten die alten germanisch-keltischen Stämme, aber auch die nachantiken Römer die Wahl gehabt, zwischen Christentum und Islam zu wählen, wäre das vermutlich der „euro-arischen Kriegerkasten-Ethik“ entsprechend zu Gunsten Mohameds entschieden worden, da hab ich kaum Zweifel.
      Einzig der Umstand, das Europa schon 600 Jahre vor Mohamed mit Juden-u.v.a. Christentum in Berührung kamen, hat sie vor einer nachantiken Islamisierung bewahrt.
      Auch die ursprünglich „arischen“ Kriegerkasten der Hindus/Indien vertrieben den rebellisch-sanften Buddhismus (Buddha war Sohn eines arischen Provinzkönigs der Kriegerkaste, also kein echter Asiate!) aus ihren Gebieten, weshalb sie nach Tibet, Südostasien etc. ins Exil ausweichen mussten.
      Da erkenne ich durchaus Parallelen zur europäischen, stark hierachischen, egoistischen und aggressionsbereiten Gesellschaft – noch vom christlich-humanistischen Einfluss gebändigt u. durch den Sozialstaat duldsam-„gefügig“ gemacht. Wehe, wenn diese letzten Dämme brechen?!…

  4. thomas Says:

    Hier Polizeibeamte bei der Grenzschützung, da frage ich mich was passiert erst wenn IS Anhänger
    sich bewaffnen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/21/pass-kontrolle-gescheitert-fluechtlinge-ignorieren-hilflose-polizisten/

  5. thomas Says:

    „Politische Entscheidungsfindung ist in praktisch allen westlichen Ländern weitgehend aus den dafür vorgesehenen verfassungsmäßigen Gremien ausgelagert worden, indem die Entscheidungsvoraussetzungen … von privaten Stiftungen und Netzwerken oder von supranationalen Institutionen wie EU und UNO erarbeitet werden. Transparenz ist in solchen Gremien nicht vorgesehen; die Öffentlichkeit bleibt ausgesperrt, und demokratische Kontrolle findet nicht statt. Gewählte Politiker sitzen gewissermaßen nur noch am Ende der Pipeline, und sie haben wenig Einfluss darauf, was in dieser Pipeline transportiert wird, es sei denn, sie gehören selbst den genannten Gremien an. Am Ende beschränkt sich ihre Aufgabe darauf, abzunicken und der Öffentlichkeit als ´alternativlos` zu präsentieren, was zumeist schon längst entschieden worden ist.“

    Quelle : https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/09/23/die-eu-als-vorstufe-zu-einer-weltregierung/


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s