kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Bayern schließt Grenze zu Österreich und führt Grenzkontrollen ein 13. September 2015

Filed under: Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 18:26

Die deutsche Bundesregierung korrigiert ihren Kurs!

 

 

 

Angela Merkel will die ungebremste Einreise von Flüchtlingen nach Deutschland beenden. Das Schengen-Abkommen wird vorübergehend außer Kraft gesetzt. Zudem stehen die Züge zwischen Deutschland und Österreich.

 

 

 

 

unnamed-1

 

 

 

Deutschland setzt als Reaktion auf die Flüchtlingskrise das Schengen-Abkommen außer Kraft und führt vorübergehend wieder Grenzkontrollen ein. Nach Informationen des „Spiegel“ sind alle Bundespolizisten in Alarmbereitschaft versetzt worden. Alle verfügbaren Polizisten würden nach Bayern geschickt, um die Grenzen zu schließen. Wie die Austria Presse Agentur (APA) unter Berufung auf die Österreichischen Bundesbahnen meldet, steht seit 17:00 Uhr der Zugverkehr zwischen Österreich und Deutschland still. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) kündigte für Sonntagabend eine Erklärung an.

 

 

 

 

: shocking footage shows Hungarian police throwing bread at desperate

 

 

 

 

Die „Grenzen der Belastbarkeit sind erreicht“, sagte Verkehrsminister Alexander Dobrindt. Das Land sei am Limit, was die Aufnahme von Flüchtlingen angehe, betonte er am Sonntag in Berlin. „Wir werden lange brauchen, um die bereits bestehende schwierige Lage zu ordnen. Jetzt sind wirksame Maßnahmen nötig, um den Zustrom zu stoppen“. Dazu gehört nach Dobrindts Ansicht Hilfe für diejenigen Länder, in welche die Flüchtlinge als erstes fliehen. Ebenso wie eine wirksame Kontrolle der deutschen Grenzen: „Weil auch wegen des Totalversagens der EU der Schutz der EU-Außengrenzen nicht mehr funktioniert“. Deutschland helfe bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise seit Monaten um ein Vielfaches mehr als alle anderen Länder in Europa.

 

 

 

The media hype about this was disgusting

 

 

Bis zu 10.000 Flüchtlinge in Österreich erwartet

Österreich stellen Grenzkontrollen vor ein immenses Problem: Eine Weiterreise der aus Ungarn ankommenden Flüchtlinge ist damit nicht mehr möglich. Es droht ein Rückstau. Deutschland hatte jedoch von Anfang an klargestellt, dass die unkontrollierte Einreise nur eine vorrübergehende Maßnahme sein würde – das betonte etwa Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem Gespräch mit dem ungarischen Premier Viktor Orbán Anfang September. Allein in München sind von Samstag bis Sonntagmittag rund 13.400 Flüchtlinge eingetroffen.

An der österreichisch-ungarischen Grenze in Nickelsdorf sind seit Sonntagfrüh 1.500 Flüchtlinge angekommen. Die Polizei erwartet im Lauf des Tages noch zwischen 6.000 und 8.000 weitere. Zunächst werden die Menschen mit Zügen und Bussen nach Wien gebracht. Die Kommunikation mit den ungarischen Behörden sei seit Samstagabend eingestellt, sagte ein Sprecher des österreichischen Innenministeriums der APA.

 

 

 

 

 

 

 

Bayern will Sofortmaßnahmen beschließen

 

Die „Kronen-Zeitung“ und „Die Presse“ hatten zuvor berichtet, dass die Kontrollen bereits beschlossene Sache seien. Noch vor dem Sondertreffen der EU-Innenminister am Montag in Brüssel habe die deutsche Bundesregierung Österreichs Kanzler Werner Faymann informiert, schrieb die „Krone“. „Angela Merkel hat aber im Telefongespräch mit Werner Faymann versichert, dass es zu keinem Chaos kommen wird“, zitierte die Zeitung einen Informanten aus dem Kanzleramt.

Laut „Presse“ treten die Maßnahmen noch heute in Kraft. In einem ersten Schritt sollen Flüchtlinge, die vom Westbalkan selbst stammen, demnach in einem beschleunigten Verfahren abgeschoben werden. Das bayerische Kabinett will jedenfalls noch am Sonntag Sofortmaßnahmen beschließen.

 

 

 

 

Besonders Bayern ist durch die anhaltende Flüchtlingskrise gebeutelt.

Allein die Stadt München hat seit Ende August 63.000 Flüchtlinge empfangen und versorgt. In Ungarn registrierte die Polizei am Samstag mit 4.330 Neuankömmlingen einen Tagesrekord. An der österreichisch-ungarischen Grenze in Nickelsdorf trafen am Samstag 6.600 Flüchtlinge ein. Die Deutsche Bahn räumte erstmals einen regulären ICE für Flüchtlinge. Die Passagiere des Zugs von München nach Berlin mussten auf andere Züge umsteigen.

{Quelle: http://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/medien-deutschland-bayern-grenzkontrollen-einfuehren-30914062}

 

9 Responses to “Bayern schließt Grenze zu Österreich und führt Grenzkontrollen ein”

  1. Andre Says:

    man atmet erleichtert auf- doch kein beschleunigter Untergang, keine islamische Eroberung des „Abendlandes“ bis Heilig-Abend 2015??
    Was wird jetzt mit all den geschehen, die noch in den verschiedenen Ländern unterwegs zu uns sind? Das dürfte noch erhebliche Turbulenzen geben, insbesondere in Griechenland – und was wird geschehen, sollte es in Syrien doch noch zu einem größeren Krieg kommen? Und dennoch: ein Funken Hoffnung glimmert am Horizont auf…

    • teoma Says:

      Lies die Offenbarung Andreas und ich bin sicher ,das viele Menschen gebetet haben, genauso wie ich.
      Die Gefahr ist aber noch nicht gebannt, Frau Merkel ist eingeknickt aus Angst vor all zu heftiger
      Gegenwehr aus dem Volk, denn die Geheimdienste haben ihr berichtet wie es im Volk tatsächlich
      aussieht, außerhalb des Potemkinschen Dorf. Das Ganze wird jetzt versucht im Schleichgang
      fortzusetzen, denn die Wirtschaftskrise ist ja nicht beendet und viele EU Länder sind immer noch
      Pleite. Im übrigen kommt es im Nahen und Mittleren Osten mit Sicherheit zu großen Kriegen,
      weil die Bibel es so prophezeit und Gott Israel mitten in die islamische Welt gesetzt hat. Aber
      vieleicht haben wir noch ein ruhiges Weihnachtsfest, Andreas.

  2. Wer ist Flüchtling und wer illegaler Einwanderer? Says:

    „Warum nehmen reiche arabische Staaten keine Migranten auf?“
    BBC-Interview mit Nigel Farage (UKIP) zur Migrationskrise in Europa https://www.youtube.com/watch?v=UW_oXEksqh8

  3. teoma Says:

    Auch hierrüber sollte , man mal nachdenken ! Sollten diese Menschen als Europäer, mit einer verwandten
    Kultur nicht bevorzugt werden ?

    http://www.rtdeutsch.com/31740/headline/ukraine-krieg-fluechtlinge-dritter-klasse/

  4. Fragesteller Says:

    Ehrlichkeit pur- ein Dolmetscher marockanischer Herkunft über die Flüchtlinge in Wien:
    http://www.deutschlandfunk.de/wiener-westbahnhof-ein-viertel-sind-gar-keine-fluechtlinge.1773.de.html?dram:article_id=330884

  5. Anna Says:

    @teoma:
    Ich denke, es ist zwar nachzuvollziehen, dass auch viele Ukrainer hier einwandern wollen, aber nun sind schon hunderttausende Flüchtlinge in D.
    Wohin mit ihnen?
    Ich bin nicht euphorisch was die Schließung der Grenzen betrifft. Wie lange wird es andauern? Zu den hunderttausenden Flüchtlingen kommen bald die doppelte oder dreifache Anzahl ihrer Familien hinzu.
    Ich glaube nicht, dass dies auf Dauer gut geht.

  6. teoma Says:

    Und das Kamel zeigt Frau Merkel ,wie man mit den Verursachern der Flüchtlingsströme umgeht.

    http://de.sputniknews.com/videoklub/20150910/304247255.html

  7. susi Says:

    „Kurz darauf nahm die Polizei Lisa Borch [15 JAHRE !!!] und ihren Freund Bakhtiar Mohammed Abdulla (29) fest.
    (…)
    Lisa Borch hatte sich mit einigen arabischen Männern in einem nahen Asylcenter angefreundet. In einen besonders radikalen Moslem verliebte sie sich schließlich, sie beschäftigte sich mehr und mehr mit dem Islam und wollte zeitweise sogar nach Syrien gehen.
    Dann stellte sich heraus, dass der Mann, den sie so liebte, verheiratet war und Frau und Kinder in Schweden hatte. Er verließ sie und ging zurück nach Schweden. Trost fand sie bei Bakhtiar Mohammed Abdulla aus dem Irak. Die beiden wurden enge Freunde, hielten aber noch vor Gericht daran fest, dass sie nur Kumpel waren.
    (…)
    Lisa begann Mordpläne zu schmieden und zeigte eines Tages ihrer Zwillingschwester sogar ein Messer. Die schüttelte nur entsetzt den Kopf. Dann wurde Tine Römer erstochen.
    Vor Gericht beschuldige Lisa ihren Freund Bakhtiar. Er beschuldigte sie und behauptete, sie hätte ihn erst angerufen, als die Mutter schon tot war. Er sei nur im Haus gewesen, um Lisa zu helfen.
    (…)
    Staatsanwältig Karina Skou sagte während ihres Plädoyers: „Dieser Mord wurde kaltblütig, eiskalt und auf bestialische Art durchgeführt.““

    http://www.bild.de/news/ausland/familiendrama/familien-drama-daenemark-tochter-ermordet-mutter-mit-20-stichen-42570242.bild.html


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s