kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Finanzierung der Terrormilizen endlich beenden! 8. September 2015

Filed under: Christenverfolgung,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 10:43

Gee, whatever could be the reason for a rise in anti-Muslim attacks in London?

UN-Konferenz zum Schutz der verfolgten Minderheiten im Nahen Osten

 

 

PRESSEMITTEILUNG Göttingen, den 07. September 2015

 

 

Kurz vor Beginn der internationalen UN-Konferenz zum Schutz der vom „Islamischen Staat – IS“ verfolgten Minderheiten im Nahen Osten hat die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) an den französischen Außenminister Laurent Fabius und seine europäischen Amtskollegen appelliert alles dafür zu tun, die Finanzierung der Terrororganisation durch Behörden, Organisationen oder Privatpersonen aus Ländern wie Katar, Saudi-Arabien oder der Türkei endlich zu beenden.

„Europa darf es nicht länger stillschweigend hinnehmen, dass ungehindert Gelder an die Terrormiliz fließen, die Millionen von Menschen auf grausamste Weise verfolgt, vertreibt, vergewaltigt und ermordet“, erklärte der GfbV-Nahostreferent, Kamal Sido, am Montag in Göttingen.

 

 

 

Die UN-Konferenz, an der Vertreter von 60 Staaten teilnehmen werden, hat der französische Außenminister angeregt. Sie soll am Dienstag in Paris stattfinden.

 

Allerspätestens seit dem Völkermord an den Yeziden und Christen im Nordwesten des Irak im Sommer 2014 hätte der Geldhahn für die Radikalislamisten konsequent und wirksam zugedreht werden müssen“, hieß es in dem Appell der GfbV. „Doch statt die Türkei, Saudi-Arabien und Katar dazu zu drängen, den Geldfluss zu kappen, kam es mit den Regierungen dieser Länder zu einem jahrelangen Tauziehen über die mögliche Bildung einer militärischen Allianz gegen den IS“.

 

 

 

 

Der IS finanziert sich über Spenden sehr vermögender Privatleute, religiöser Stiftungen und Moscheevereine vor allem aus verschiedenen Golfstaaten, der Türkei, aber auch aus Europa, Amerika und Australien. Auch der Verkauf des Rohöls aus den Erdölfeldern in eroberten Gebieten Syriens und des Irak bringt den Terrormilizen nicht gering zu schätzende Einnahmen. Das Erdöl soll über die Türkei auch auf internationalen Märkten angeboten werden. Der Handel mit antiken Fundstücken aus Raubgrabungen wie im syrischen Palmyra und im irakischen Mossul oder aus Museen ist ebenfalls sehr lukrativ. Ferner werden staatliche Banken geplündert. Hinzu kommen Zölle und Steuern, die im Herrschaftsgebiet des IS eingetrieben werden.

 

 

 

Seit mindestens zwei Jahren werden Angehörige der ethnischen und religiösen Minderheiten wie der Kurden, Yeziden, Assyrer/Chaldäer/Aramäer, Shabak, Armenier, Mandäer, Ismailiten, Kopten, Alawiten, aber auch schiitische und sunnitische Muslime vom IS aus ihren Gebieten regelrecht verjagt.

Im Sommer 2014 wurden Yeziden und Christen von der islamistischen Terrormiliz massenweise kaltblütig ermordet, ihre Frauen und Mädchen verschleppt, vergewaltigt und zwangsverheiratet. Zu Hunderttausenden leben die vertriebenen Yeziden, Christen, Shabak und Kurden immer noch in provisorisch errichteten Flüchtlingslagern.

Kamal Sido ist erreichbar unter Tel. 0173 67 33 980

 

One Response to “Finanzierung der Terrormilizen endlich beenden!”

  1. Gloriosa1950 Says:

    70 Jahre Hilfe zur Selbsthilfe:

    Saatgetreide – aufge…….
    Zuchttiere – geschlachtet und aufge…
    Studium in zivilisierten Ländern kostenlos ermöglicht – kein Interesse im Herkunftsland
    Brunnen gebaut – Überweidung durch übermäßige Herdenhaltung … Sozialstatus!
    Sexuelle und hygienische Aufklärung – Vergewaltigung von Kindern
    Naturmedizin – Hexenverbrennungen
    Raub und Mord an Weißen durch Gesetze ermöglicht – Plünderung von deren Hab und Gut
    Ausbildung von Analphabeten an modernen Waffen und Maschinen – religiöse Morde grausamster Art (Ersäufen in Käfigen, Verbrennen Gefangener, Abschuss der russischen Piloten am Fallschirm = Kriegsverbrechen !!! ) usw. usf.

    Der eigene Kontinent ist jetzt ABGEERNTET:

    Die Kulturbereicherer bekamen von MERKEL und SOROS eingeflüstert, dass in EUROPA ein leistungsloses Luxusleben möglich ist !
    Keine kulturelle Beschränkung, keine Strafverfolgung, keine Kontrollen, keine Rückführungen, kostenloses Einkaufen, Bereitstellung von Waffen, Signale über deren kostenlose Kommunikationstechnik, Straffreier Gebrauch von Messern, Straffreie Belästigungen und Schlimmeres von weißen Frauen, Belästigungen in Freibädern und öffentlichen Einrichtungen, Ban… – bzw. Gruppenweises (10 bis 20 Bereicherer) Beherrschen von Straßen und Plätzen, Beschimpfungen übelster Art zu Einheimischen, Morddrohungen gegenüber Polizisten, Pflastersteinwürfe auf Polizisten, …, Vertuschen von versuchten Morden (Beispiel an Greg Classen)
    Fragen der Einwanderer häufen sich, wann sie endlich ihr Haus, ihre Wohnung und ihr Auto bekommen!

    Wieso lassen diese wehrfähigen, gesunden und kräftigen jungen Männer ihre Familien und Eltern in ihrer doch so gefährlichen Heimat zurück ?
    Anstatt für sie zu kämpfen, wie das normal wäre ?

    Der teuflische Plan hinter all der Männereinwanderung nach Europa und in die BRD ist längst in aller Munde! Und dass dieser gerade von unseren KIRCHEN unterstützt wird macht den SATANISTISCHEN HINTERGRUND nur um soooooo deutlicher!

    Uns betrügt man mit Schlauchboot-Bildern. In Wahrheit transportieren riesige Fährschiffe Zehntausende Männer auf einmal nach Europa!
    Hilfe zur Selbst….. – zum kostenlosen Luxusleben ?!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s