kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

DIE GEPLANTE VERNICHTUNG DER EUROPÄER 1. September 2015

Filed under: Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 12:06

Jeder möge selbst entscheiden, ob das Spekulation oder bitter Wahrheit ist!

 

 

 

 

Die US-amerikanische Handschrift hinter den Flüchtlingsströmen

 

 

 

 

 

 

 

Asylheim-Brände

Die meisten wurden von Bewohnern gelegt!

 

Die allermeisten Brände in Asylantenheimen wurden von den Bewohnern selbst gelegt. Viele davon absichtlich. Die wenigsten haben einen einwanderungsfeindlichen Hintergrund. Eine Übersicht über Brandursachen der letzten zwei Jahre in Flüchtlingsheimen. In den Medien wird immer wieder von Brandanschlägen auf Flüchtlingsheimen berichtet. Verschwiegen wird, dass die allermeisten Brände von den Bewohnern selbst gelegt wurden. Nur wenige davon waren unabsichtlich. Es gibt jedoch auch eine gewisse Anzahl von fremdenfeindlichen Attacken. Hier die Übersicht:

http://www.mmnews.de/index.php/politik/52227-asyllbrand1

 

 

 

 

Brand in Berlin von Kindern verursacht … leider keine Nazis!

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/brand-in-turnhalle-berlin-reinickendorf-von-kindern-verursacht-a-1050543.html

Bitte verbreiten, bevor das wieder verschwindet! Natürlich kann diese Meldung nicht kommentiert werden- sind ja keine Nazis gewesen. 

 

4 Responses to “DIE GEPLANTE VERNICHTUNG DER EUROPÄER”

  1. teoma Says:

    Die Regenten versuchen mit allen Mitteln, möglichst viele Arbeitslose mit isalmischen Hintergrund zu
    importieren, das biodeutsche Volk wird mit allen Mitteln zu Duldung gezwungen, bis es dann zu spät
    ist aufzustehen. Denn bei, sagen wir mal , 5 Millonen Zuwanderern aus dem schwarzislamischen
    Kulturkreis, die meisten zwischen 20 und 35, plus den schon Vorhandenen , sieht es dann schlecht
    aus für den Biodeutschen. Das ist dämonisierte Dummheit pur, so dumm und selbstzerstörerrisch
    kann kein Mensch sein. Ich bin mir als Bibelgläubiger Christ ziemlich sicher, das wir wie biblisch
    angekündigt, in der Zeit wie vor der Sintflut leben und folgende Bibelstelle, sich in den letzen 150
    Jahren erfüllt haben. Offenbarung 12 :

    7 Und Krieg brach aus im Himmel: Mịchael*+ und seine Engel kämpften mit dem Drachen, und der Drache und seine Engel kämpften, 8 doch gewann er nicht die Oberhand, auch wurde für sie keine Stätte mehr im Himmel gefunden. 9 Und hinabgeschleudert wurde der große Drache+ — die Urschlange+ —, der Teufel+ und Satan+ genannt wird, der die ganze bewohnte Erde* irreführt;+ er wurde zur Erde hinabgeschleudert,+ und seine Engel wurden mit ihm hinabgeschleudert. 10 Und ich hörte eine laute Stimme im Himmel sagen: „Jetzt ist die Rettung*+ und die Macht*+ und das Königreich unseres Gottes+ und die Gewalt* seines Christus herbeigekommen,+ denn der Ankläger unserer Brüder ist hinabgeschleudert worden, der sie Tag und Nacht vor unserem Gott verklagt!+ 11 Und sie haben ihn wegen des Blutes des Lammes+ und wegen des Wortes ihres Zeugnisses+ besiegt,+ und sie haben ihre Seele* selbst angesichts des Todes* nicht geliebt.+ 12 Darum seid fröhlich, ihr Himmel und ihr, die ihr darin weilt!+ Wehe+ der Erde und dem Meer,+ weil der Teufel zu euch hinabgekommen ist und große Wut hat, da er weiß, daß er [nur] eine kurze Frist hat.“+ 13 Als nun der Drache sah, daß er zur Erde hinabgeschleudert worden war,+ verfolgte er die Frau,+ die das männliche Kind geboren hatte. 14 Aber der Frau wurden die beiden Flügel des großen Adlers+ gegeben, damit sie in die Wildnis an ihre Stätte fliege;+ dort wird sie für eine Zeit und Zeiten und eine halbe Zeit*+ fern vom Angesicht der Schlange+ ernährt+. 15 Und die Schlange spie aus ihrem Maul Wasser+ gleich einem Strom hinter der Frau her, um sie durch den Strom zu ertränken.+ 16 Aber die Erde kam der Frau zu Hilfe,+ und die Erde öffnete ihren Mund und verschlang den Strom, den der Drache aus seinem Maul gespien hatte. 17 Und der Drache wurde zornig über die Frau+ und ging hin, um Krieg zu führen mit den Übriggebliebenen ihres Samens, die die Gebote Gottes halten und das Werk des Zeugnisgebens*+ für Jesus innehaben.

    Und ich glaube nicht das diese Wesen dauerhaft unsichtbar sind und eine bessere Erklärung für diese Zeit
    gibt es eigentlich auch nicht.

    1.Mose 6

    Die Riesen – Gottes Entschluss zur Vernichtung der Kreatur
    1 Und es geschah, als die Menschen begannen, sich zu vermehren auf der Fläche des Erdbodens, und ihnen Töchter geboren wurden,
    2 da sahen die Söhne Gottes die Töchter der Menschen, dass sie gut waren, und sie nahmen sich von ihnen allen zu Frauen, welche sie wollten1.
    3 Da sprach der HERR: Mein Geist soll nicht ewig im Menschen bleiben2, da er ja auch Fleisch ist3. Seine Tage sollen 120 Jahre betragen.
    4 In jenen Tagen waren die Riesen auf der Erde, und auch danach, als die Söhne Gottes zu den Töchtern der Menschen eingingen und sie ihnen Kinder gebaren. Das sind die Helden, die in der Vorzeit waren, die berühmten Männer.
    5 Und der HERR sah, dass die Bosheit des Menschen auf der Erde groß war und alles Sinnen der Gedanken seines Herzens nur böse den ganzen Tag.
    6 Und es reute den HERRN, dass er den Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es bekümmerte ihn in sein Herz hinein.
    7 Und der HERR sprach: Ich will den Menschen, den ich geschaffen habe, von der Fläche des Erdbodens auslöschen4, vom Menschen bis zum Vieh, bis zu den kriechenden Tieren und bis zu den Vögeln des Himmels; denn es reut mich, dass ich sie gemacht habe.
    8 Noah aber fand Gunst in den Augen des HERRN.

    Und ich glaube unserer Zeit ist sehr änlich, Gott sei Dank gibt es keine Sintflut mehr und viele
    Menschen werden die Gerichet Gottes überleben.

    Micha 4

    Das kommende Friedensreich Gottes
    1 In den letzten Tagen aber wird der Berg, darauf des HERRN Haus ist, fest stehen, höher als alle Berge und über die Hügel erhaben. Und die Völker werden herzulaufen,
    2 und viele Heiden werden hingehen und sagen: Kommt, lasst uns hinauf zum Berge des HERRN gehen und zum Hause des Gottes Jakobs, dass er uns lehre seine Wege und wir in seinen Pfaden wandeln! Denn von Zion wird Weisung ausgehen und des HERRN Wort von Jerusalem.
    3 Er wird unter großen Völkern richten und viele Heiden zurechtweisen in fernen Landen. Sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen. Es wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen.
    4 Ein jeder wird unter seinem Weinstock und Feigenbaum wohnen, und niemand wird sie schrecken. Denn der Mund des HERRN Zebaoth hat’s geredet.
    5 Ein jedes Volk wandelt im Namen seines Gottes, aber wir wandeln im Namen des HERRN, unseres Gottes, immer und ewiglich!
    Die Begnadigung des zerschlagenen Volkes
    6 Zur selben Zeit, spricht der HERR, will ich die Lahmen sammeln und die Verstoßenen zusammenbringen und die ich geplagt habe.
    7 Und ich will den Lahmen geben, dass sie viele Erben haben, und will die Verstoßenen zum großen Volk machen. Und der HERR wird König über sie sein auf dem Berge Zion von nun an bis in Ewigkeit.
    8 Und du, Turm der Herde, du Feste der Tochter Zion, zu dir wird kommen und wiederkehren die frühere Herrschaft, das Königtum der Tochter Jerusalem.
    9 Warum schreist du denn jetzt so laut?

    Sacharja

    Das kommende Friedensreich Gottes
    1 In den letzten Tagen aber wird der Berg, darauf des HERRN Haus ist, fest stehen, höher als alle Berge und über die Hügel erhaben. Und die Völker werden herzulaufen,
    2 und viele Heiden werden hingehen und sagen: Kommt, lasst uns hinauf zum Berge des HERRN gehen und zum Hause des Gottes Jakobs, dass er uns lehre seine Wege und wir in seinen Pfaden wandeln! Denn von Zion wird Weisung ausgehen und des HERRN Wort von Jerusalem.
    3 Er wird unter großen Völkern richten und viele Heiden zurechtweisen in fernen Landen. Sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen. Es wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen.
    4 Ein jeder wird unter seinem Weinstock und Feigenbaum wohnen, und niemand wird sie schrecken. Denn der Mund des HERRN Zebaoth hat’s geredet.
    5 Ein jedes Volk wandelt im Namen seines Gottes, aber wir wandeln im Namen des HERRN, unseres Gottes, immer und ewiglich!
    Die Begnadigung des zerschlagenen Volkes
    6 Zur selben Zeit, spricht der HERR, will ich die Lahmen sammeln und die Verstoßenen zusammenbringen und die ich geplagt habe.
    7 Und ich will den Lahmen geben, dass sie viele Erben haben, und will die Verstoßenen zum großen Volk machen. Und der HERR wird König über sie sein auf dem Berge Zion von nun an bis in Ewigkeit.
    8 Und du, Turm der Herde, du Feste der Tochter Zion, zu dir wird kommen und wiederkehren die frühere Herrschaft, das Königtum der Tochter Jerusalem.
    9 Warum schreist du denn jetzt so laut?

    16 Und alle, die übrig geblieben sind von allen Heiden, die gegen Jerusalem zogen, werden jährlich heraufkommen, um anzubeten den König, den HERRN Zebaoth, und um das Laubhüttenfest zu halten.
    17 Aber über das Geschlecht auf Erden, das nicht heraufziehen wird nach Jerusalem, um anzubeten den König, den HERRN Zebaoth, über das wird’s nicht regnen.
    18 Und wenn das Geschlecht der Ägypter nicht heraufzöge und käme, so wird auch über sie die Plage kommen, mit der der HERR alle Heiden schlagen wird, wenn sie nicht heraufkommen, um das Laubhüttenfest zu halten.

    Gott sei Dank !

  2. teoma Says:

    Im übrigen können in Deutschland schon kurzgeschnittene Haare, als Indiz für rechtsradikalismus
    gewertet werden, soweit sind wir schon. Falls das kein Rassismus ist ,was dann, genauso wie der
    Mensch letzte Woche, welcher von der demonstrierenden Alg2 SA namens Antifa. (der Name ist schon ein
    Witz ,bei der Verhaltensweise, die diese Kreaturen an den Tag legen) einfach so als rechtsradikaler
    eingeordnet wurde.

    http://www.blu-news.org/2015/08/31/wegen-kurzen-haaren-angegriffen/

    • Andre Says:

      – dabei haben viele Intellektuelle u. Künstler (Natur-) Glatze, z.B. Picasso oder Gysi!
      Die neo-Neonazis tragen mittlerweile eher unauffällige „knappe“ Haarschnitte, oft mit „islamischen“ Trend- bzw. modischem Leninbart (auch irgendwie seltsam, nicht?).
      An Klamotten, Sonnenbrille, Schuhe, Blick u. Ausstrahlung erkennt man sie aber selbst als Einzelne doch meist: plus Glatze wäre da echt lebensgefährlich – selbst im Osten?!
      Die einzigen, die tatsächlich noch dem optischen Klischee entsprechen, sind westukrainische Echt-Nazis, also die, gegen die weder unsere Regierung noch sonstige Antifa-Linke, Dunkelgrüne o. kirchlich Engagierte politisch-medialen Widerstand leisten. Gut, ist halt eben ferneres Ausland, muss uns nicht wirklich was angehen??..
      Antifa u. Co sind nicht anti-Nazi, sondern anti-„Rassist“ – was umgekehrt auch oft zutrifft: die meisten „Nazis“/Rechten definieren sich tatsächlich v.a. über die Ablehnung/Hass auf den multi-„rassischen“ Vielvölker-Staat, weniger über eine einigende, umfassende (u.modifizierte) NS-Ideologie.
      Gestrafft gesagt: der linke u. rechte Pol benutzen zu ihrer Legitimation u. Konfrontation einzig die Migranten/Asylanten/Islam-Debatte, echte gesamt-gesellschaftliche (u. realistische) Zukunftsprogramme interessieren u. existieren quasi auch nicht.
      Ausländer(Moslems) rein o. raus – diese Frage droht zum Spaltpilz der Kern-EU zu werden u. alle anderen Themen zu überschatten, besonders zugespitzt in Deutschland u. Österreich wegen der historischen „Atlast“, die immer am köcheln gehalten wird.
      Interessant ist, das sich die Auseinandersetzung zwischen Linken u. Liberalen/Konservativen/Völkischen(-später Nationalistischen) seit Beginn des Parlamentarismus, also nach dem ersten Weltkrieg im Kern über Religion/Kultur/Rasse-Streitfragen bzw. Unterstellungen drehten: nämlich dem Vorwurf, entweder dem „jüdischen“ Kapitalismus oder dem „jüdischen“ Bolschewismus zu dienen u. so Deutschland dem Internationalismus, der multi-ethnischen Weltgesellschafts-Diktatur zuzuführen – auf Kosten einer weitestgehend homogenen, autarken u. glücklichen „Volksnation“.
      Den Rest der weiteren Entwicklung kennen wir – daraus abgeleitet wurde der deutsche „Judas-Komplex“, das Schuldgewissen „automatisch“ auf jegliche andere (vermeintlich) be-o. unterdrückte Kulturgemeinschaft/Religion übertragen.
      Es geht also indirekt um moralische Gewissenserleichterung und „die Welt soll uns wieder lieb haben“-Sentimentalität, wenn wir nun den Migranten/Moslems/Hindus etc. all die Dienste u. Anerkennung erweisen,
      die wir zuvor den Juden versagt haben.
      – Der Wolf mischt sich im „abrahamitischen“ Schafspelz unter die getäuschte Herde, und obschon er schon viele Lämmer gerissen hat, sein Atem faulig u. die Raubtierzähne nicht zu verbergen sind, ist es allein sein markerweichendes Mondschein-Geheule, er trüge abrahamitisch-ismaelitisches Blut in sich u. diene somit dem Höchsten Herrn, welches die Schafsherde weiter so arglos u. friedlich ruhen lässt. Wieviele Wölfe braucht es, um eine große Herde zu reißen? Einen auf hundert Schafe?

  3. teoma Says:

    Er bestimmt was jetzt passiert, alle Macht hat Gott ihm übergeben, um die Erde zu richten :


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s