kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

IS schleust gezielt IS-Kämpfer nach Europa 18. August 2015

Filed under: Islamischer Terror,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 10:24

ISIS Using Chemical Weapons Against the Kurdish People…AGAIN!

 

 

http://www.welt.de/politik/ausland/article143186475/Das-naechste-grosse-Schlachtfeld-ist-Europa.html

http://www.neopresse.com/politik/europa-und-fluechtlingsstroeme-innenpolitische-destabilisierung-durch-die-usa/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

Wir müssen uns abgewöhnen, die politische Gesamtsituation der Flüchtlingsströme nach Europa und insbesondere dort nach Österreich, Deuschland und Schweden, usw. in kleinen Teilbereichen erfassen zu wollen. Einmal heißt es, dass der IS schon längst seine Kämpfer über bekannte Routen, die im ersten Link deutlich veranschaulicht werden, eingeschleust hat und weiter seine Kämpfer über und mit dem Flüchtlingsstrom nach Europa ausgießt.. Zum anderen heißt es, dass die USA die Einschleusung von Flüchtlingsströmen finanziert laut österreichischem Geheimdienst.

 

 

Dort heißt es: Ein unglaublicher Vorwurf kommt nun aus den Reihen österreichischer Geheimdienste: Gemäß Informationen eines Mitarbeiters des „österreichischen Abwehramts“ (Das Abwehramt ist der Nachrichtendienst des österreichischen Bundesheeres und untersteht dem Bundesministerium für Landesverteidigung von Minister Gerald Klug.) sollen Erkenntnisse darüber vorliegen, dass US-Organisationen die Schlepper bezahlen, welche täglich tausende Flüchtlinge nach Europa bringen.

 

 

 

 

A massive explosion has occurred at Kuwait’s Shuaiba oil refinery. 

 

 

 

 

Wir erkennen in dem weltpolitischen Spiel mehrere Akteure und nur wenige Profiteure.

 

1. Akteur: Die USA, Frankreich, GB und die Arabischen Staaten, die durch ihre Militärzüge im Irak, Lybien und Afghanstan mithalfen, diese Länder ins Chaos zu stürzen, aus dem sie sich insbsondere mit Hilfe des Islams nicht mehr erholen werden, weil zu viele Waffen in Umlauf sind.

2. Akteur: Die Ideologen des Kalten Krieges aus USA, der NATO und ihren Verbündeten und Russland, die jetzt insbesondere in Syrien einen Stellvertreterkrieg neben anderen Stellvertreterkriegen dort führen.

3. Akteure: Iran gegen Arabien, Sunniten gegen Schiiten, die nicht nur über gegeneinander im Jemen, so auch in Syrien und Irak Krieg führen.

4. Akteur: Der IS, der offensichtlich mehr fremdstaatliche Unterstützung erhält als bekannt ist und der mit dem Islam in aller Welt Al Kaida abgelöst hat und eine Welle der monströsen Grausamkeiten in aller Welt zu installieren versucht.

5. Akteur: Der Islam, der mit seiner Sklavengehorsamsdiktatur IS und Terror fördert und damit den Profiteuren in die Hände spielt.

6. Akteur: Waffenlobby in aller Welt, die dieses Nahost-Pulverfass am Kochen hält und mittlerweile überkochen lässt.

7. Akteur: Die EU, die mit ihren Toleranzregeln den eigenen Kontinent offensichtlich zerstören will angesichts des Ansinnens, 20 Millionen Einwanderer aus Asien und Afrika in Europa einwandern zu lassen, andere Quellen sprechen von 50 Millionen wegen Fachkräftemangels natürlich.

8. Die Türkei, die  sogar bereit ist, mit dem IS-Teufel einen Pakt gegen Assad  und die den IS bekämpfeden Kurden zu schmieden. Es ist ja wohl offensichtlich, dass die Türkei und die USA nach außen hin den Kampf gegen IS in Syrien proklamierend, letztlich die Chance nutzen wird, gegen Assads Truppen zu kämpfen und durch die Taktik der Nadelstiche des Luftkampfes hier und da die Syrische Armee Assads zu schwächen, um diesen Erzfeind loszuwerden auch auf die Gefahr hin, dass Islamextremisten dort an die Macht kommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EU will 20 Millionen Einwanderer holen

http://www.derwesten.de/politik/eu-will-20-millionen-einwanderer-holen-id1964644.html
http://de.europenews.dk/Geheimplan-Bruessel-will-50-Millionen-Afrikaner-in-die-EU-holen-80089.html

 

 

Dabei haben wir das Ukraine-Problem noch nicht einmal im Blick gehabt. Aber auch aus der Ukraine wird sich ein Flüchtlingsstrom nach Europa auf den Weg machen, wenn die Hetznadelstiche des Westens gegen Russland weiterhin Erfolg haben.

 

 

Hat das Chaos System?

Wer profitiert von diesem Menschenleid in Reinkultur?

Wer würde von Bürgerkriegen oder einem 3. Weltkrieg, indem sich die Menschen gegenseitig abschlachten (Islamgläubige gegen Ungläubige), Kaltkrieger, jeder gegen jeden profitieren?

 

 

 

1. Profiteur: Die USA, die mit Mehrfachstrategien dafür sorgt, die eigene Posittion zu stärken, a) durch Chaos(mit)verursachung, die Flüchtlingsströme produziert, die sich aber nicht in die USA als Mitverursacher ergießen, sondern nach Europa, einem wirtschafltichen Konkurrenten, der dadurch geschwächt werden wird, weil die Sozialkosten dort exorbitant steigen werden und b) die US-Währung Dollar zu retten und die Waffenindustrie im Lande zu stärken. c) die Weltmachtposition auszubauen zugunsten eines Wirtschaftssystems, welches in die Lage versetzt wird, mit Billigstarbeitskräften größte Geldgewinne einzufahren. d) die EU weiterhin erfolgreich an der Kette zu halten und somit keine Annäherung EU-Russland zuzulassen und e) wenn Europa ebenfalls im Chaos versinkt, als Retter der edelkapitalistischen (im Gegensatz zur sozialen-Marktwirtschaft)  NWO auftreten zu können und nicht zuletzt: f) Ressourcensicherstellung.

 

 

2. Profiteur: Der Islam, der seinen Machtbereich wie ein Virusheer in Europa, in Afrika, in Asien installieren und ausweiten kann mit dem Mitteln des Mohammed, der genauso wie IS seinen Machtbereich auf der arabsichen Halbinsel mit dem Programm „Schrecken in die Herzen der Ungläubigen werfen“ sehr erfolgreich war und auch heute noch ist und mit seiner Gehorsamsstruktur Menschen schafft, die alles hinnehmen und kaum kritische Fragen stellen. Darum ist der Islam das religiöse Instrumentarium, welches am besten geeignet ist, Menschen als Marionetten im Namen Allahs an der Leine zu halten.

 

 

Verlierer: In dieser gesamten Szenerie sind die Menschen die großen Verlierer, diejenigen, die ihre Heimat verloren haben, die ihre Angehörigen durch Tötung verloren haben, die ihr Leben nur noch seelisch und körperlich verkrüppelt und geschädigt bis zum Lebensende fristen können, die Menschen, die ihren Glauben verloren haben, die Menschen, die diese Schrekcensbilder in ihren Träumen nicht mehr los  werden, die Menschen, die ihre Heimatkirche und -pfarrei verloren haben, die Menschen, die sich ihren Lebensunterhalt mit Prostitution verdienen, die Menschen, die vom IS als Sklaven und Sexsklaven verkauft wurden, die Menschen, die entführt, zwangsislamisiert und zwangsverheiratet wurden, die Menschen, die  hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit und nach Frieden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sehen also, wer die Nutznießer dieses menschengemachten menschenverachtenden Weltchaos sind. Die Menschen, die dem  Gott des  Geldes, der Finanzen, der Gier, der Macht und der Börse  huldigen und  sich mit dem Gott des Islams die religiöse Rechtfertigung für das eigene verderbte Handeln einlassen. Wer in diesem Spiel (das Leben ist laut Koran ein Scherz und ein Spiel) die Oberhand hier auf Erden behält, bleibt abzuwarten.

 

Wir sehen genau, dass die Lehre JESU bei diesem satanischen Roulette keine Rolle mehr spielen wird. Der vollkommene DREIEINE GOTT, der durch JESUS proklamierte, dass der Größte derjenige sei, der der Diener aller sei,  wurde synkretistisch zurechtgestutzt auf die billige Allah-Version-Größe der kriegerischen Allmacht. Der lukrative Waffenhandel in Krisengebieten lässt aufhorchen und diese These bestätigen.

 

 

 

Wer sich dem vollkommenen DREIEINEN GOTT und somit der Lehre JESU so diametral entgegensetzt wie die Politik des Westens und natürlich die  der Scharialänder, wird im Krieg im Blutvergießen sein Ende nehmen. Denn kein Gottesbild hält den Mächtigen dieser Erde den Spiegel so deutlich vor wie JESUS CHRISTUS mit SEINEM LEBEN, SEINER LEHRE und SEIENEM Kreuzestod und SEINER Auferstehung. Und das können die Mächtigen dieser Erde nicht zulassen, weder die im Westen noch die im Islam.

 

 

Schade nur, dass die Menschen dies nicht einsehen wollen und vielleicht in ihrer Herzenshärte, in ihrer Seelenschwäche auch nicht mehr können. Wer ist schon gern der Diener aller und begibt sich freiwillig in die Rolle des Frieden erhaltenden Dienens, dem Gegenteil von Machtbesitz?

Menschen haben sich seit Kain und Abel nicht geändert. Der technische Fortschritt ist so massiv eingetreten, dass das Leben auf dieser Erde sogar zerstört werden kann, aber die archaischen Denkstrukturen im Menschenwesen sind nach wie vor im Egoismus, in der Selbsterhaltung, in dem großen Ich der Selbstverwirklichung, in der Eigenprofilierung, in der Machtgier, im Machbarkeitswahn der Eigenkraft bis hin zur Zerstörung des Lebensraumes, in der Image-Selbst-Pflege des Materialismus so stark verstrickt, dass das menschliche Erkennen  nur noch im Blickwinkel enger Röhrenformsträngen im Hinblick auf das Selbst degradiert ist. 

 

Selbst die Gewalt hat sich in der heutigen Zeit noch strukturiert satanisch sadistisch perfektioniert. Erschlug Kain seinen Bruder Abel einfach noch, zeigt IS Bilder von Hinrichtungen, von Kreuzigungen und anderen Foltermethoden. Gewalt als Folter hat dem Menschen vollends seine Unschuld genommen. Vergewaltigungen und direkte Gewaltunterdrückung wurden im Laufe der Menschheitsgeschichte immer weiter zum Zwecke des eigenen religiösen wie politischen Machterhaltes instrumentalisiert.

 

 

Das biblische Wort des JESUS von Nazareth ist nach seinem Erstausspruch noch nie so deutlich und klar geworden wie heute und wird – je größer das Chaos, das Blutvergießen wird – immer realistischer:

ICH BIN der Weg, ICH BIN die Wahrheit, ICH BIN das Leben; niemand kommt zum VATER außer durch MICH.  Nur wer JESUS nachahmt und sich IHN zum Vorbild nimmt, schlägt den einzig wahren Weg des Lebens ein in ein Reich, das nicht von dieser Welt ist. Einen besseren Rettungsanker kann es angesichts dieses Weltchaos nicht geben.

 

10 Responses to “IS schleust gezielt IS-Kämpfer nach Europa”

  1. teoma Says:

    So werden die letzten Tagen, in der Bibel beschrieben und laut Offenbarung und den Propheten,
    antwortet Gott, mit schweren Gerichten. Letztendlich wird JAHWE alles Böse, dann bald ewiglich
    vernichten. Der Satan weiss eben, das sein Ende nahe ist.

    • Kreationist74 Says:

      Der Teufel wird noch wie Gott Mensch, der die ganze Welt regieren wird. Aber das werde ich nicht mehr erleben, denn dann bin ich entrückt.

  2. Habe diesem Bericht nicht allzuviel hinzu zufūgen.Nur soviel:meine Warnungen und Behauptungen bzgl. isis+ dem Möchtegernsultan alsMassenmõrder vomBosporus Erd9lf Erdogsn Erdoscheeinstellen sich als richtig heraus.ich gehe jetzt allerdings 1Grossen Schritt weiter.sollte nicht sofort das Richtige unternommen werden befinden wir uns dank derSchweinezuchtzentralräte fūr kopfwindelangelegenheiten+dank derHohlknallkopf vollpfostenolitikerderSchariaSchwuchtel und Pädo philenparteien von linksrotgrünlinks schnellerin1Kal8fat EurabisDeutab8s undÖsterrsbis als uns lieb ist unter tūrkischer und isis hoheit!mfg.Alois Fr.St.Ettinger

  3. teoma Says:

    http://www.n-tv.de/politik/Diakonie-Mehr-Fluechtlinge-aufnehmen-article15748726.html

    Und wie meistens ist die Kirche wieder auf der falschen Seite, man achte mal auf das dumme
    Geschwätz, dieses Kirchenvertreters. Er ist gut versorgt mit 13 Monatsgehältern und fetten Pensions-
    ansprüchen und will nun millionen Deutschen Niedriglöhner und Arbeitslosen erzählen, das sie ihren
    bescheidenen Wohlstand ,mit den überwiegend Wirtschaftsflüchtigen ,teilen sollen. Laut Aussage dieses
    Dummkopfes, könnte Deutschland sogar noch mehr Flüchtlinge aufnehmen. Wenn sich diese Primitiv-
    kulturen, dann sein Töchterchen, oder das seiner Verwandten im Gebüsch vornehmen, sagt Dummdöddel
    gar nichts mehr.

    • Andre Says:

      bei erwarteten +/- 700.000 Flüchtlingen, „normal“ sind ca. 500.000 jährlich(!!) frag ich mich, wo die a) bisher alle untergekommen sind u. b) zukünftig unterkommen sollen (von den Kosten mal ganz abgesehen)??
      Jedes Jahr kommt also ein „Flüchtlings“-Kontingent, das der Einwohnerzahl z.B. Frankfurts o. Dortmunds entspricht, momentan noch darüber hinaus! WO bitteschön werden entsprechende Städte inkl. Infrastruktur im Affentempo aus der Pampa gestampft, oder werden alternativ Massen-„KZ“s am Rande der Städte geplant? Die Nazis wußten ja, wie man in Kürze solche Lager organisiert – ausser Zelte, Container u. Lazarettbetten bereitzustellen sehe ich da keine organisierte Aktionen, wie man diese Asylfluten für eine Zeit lang „einparken“ könnte.
      Selbst direkt nach dem Kriege wußte man sich zu helfen, als x-millionen Flüchtlings-Deutsche aus den Ostgebieten schnell untergebracht u. versorgt werden mussten – eben in KZ-ähnlichen Holzbaracken-Siedlungen (allerdings mit eigenen Wohnräumen), darüber hinaus kamen natürlich auch viele privat irgendwo unter bzw. wurden zwangszugeteilt. Aber das waren UNSERE Leute in Not!

  4. Leser Says:

    Ich glaube nur Jesus wird die Welt in Ordnung und Frieden bringen können. Menschen vermögen nichts mehr. Dazu gibt es zu viele Marionetten des bösen Feindes Satan.

    Jesus sagt, Seine Wiederkehr wird überraschend sein. Zur Freude für die, die auf Ihn warten.

    1. Korinther 15
    51 Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden zwar nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden,
    52 plötzlich, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune; denn die Posaune wird erschallen, und die Toten werden auferweckt werden unverweslich, und wir werden verwandelt werden.
    53 Denn dieses Verwesliche muss Unverweslichkeit anziehen, und dieses Sterbliche muss Unsterblichkeit anziehen.
    54 Wenn aber dieses Verwesliche Unverweslichkeit anziehen und dieses Sterbliche Unsterblichkeit anziehen wird, dann wird das Wort erfüllt werden, das geschrieben steht: »Der Tod ist verschlungen in Sieg!
    55 Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg?«[j]
    56 Der Stachel des Todes aber ist die Sünde, die Kraft der Sünde aber ist das Gesetz.
    57 Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unseren Herrn Jesus Christus!
    58 Darum, meine geliebten Brüder, seid fest, unerschütterlich[k], nehmt immer zu in dem Werk des Herrn, weil ihr wisst, dass eure Arbeit nicht vergeblich ist im Herrn!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s