kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Er rief „Allahu akbar“ und tötete einen Beamten in Polizeistation 28. April 2015

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 15:30

Ein bosnischer Polizist steht vor der attackierten Polizeiwache in Zvornik.

Bumerang-Effekt: Islamische Terroristen fassen zu Hause Fuß! 

 

 

Eine islamistische Attacke hat am Montagabend Bosnien erschüttert. Ein Mann drang in eine Polizeistation ein und rief „Allah Akbar- Allah ist groß“. Er tötete einen Beamten und verletzte zwei weitere.

 

 Alija Izetbegovic, the first president of Bosnia and military leader of Muslim forces during the war in Bosnia (1992 – 1995) with former commander of the El Mujahedin Detachment and the and Vice Captain Army of BiH, Abu el Mali .. Bosnia 1994 ..

Abu el Mali was a top ally of Osama bin Laden in Europe.

 

 

 

Gegen 19 Uhr parkte der Angreifer laut Medienberichten sein Auto vor der Polizeistation in Zvornik. Als er darauf hingewiesen wurde, dass er sich im Parkverbot befindet, begann er zu schießen. Ein Polizist starb im Kugelhagel, zwei seiner Kollegen wurden verletzt. Auch der Attentäter wurde getötet. Milorad Dodik, Präsident der bosnischen Teilrepublik Srpska sprach von einem Terrorangriff auf die Institutionen. Er kritisierte im selben Atemzug die bosnischen Sicherheitsstrukturen, diese seien angesichts der Gefahr, die von Schläfern ausgeht, funktionsunfähig.

{Quelle: http://www.heute.at/news/welt/art23661,1152880}

 

 

 

 

 

 

 

Ein 24-Jähriger hat in einer Polizeiwache auf dem Balkan um sich geschossen.

Eine Person starb, zwei wurden verletzt.

Die Behörden gehen von islamischem Terror aus.

 

 

Bei einem islamischen Anschlag in Bosnien und Herzegowina sind ein Polizist getötet und zwei weitere verletzt worden. In Zvornik im Osten des Landes sei am Montagabend ein Mann mit dem Ruf „Allahu Akbar“ („Gott ist groß“) in eine Polizeiwache gestürmt und habe auf die Beamten geschossen, teilten die Behörden mit. Nachdem der Angreifer einen Beamten am Eingang erschossen und zwei weitere im Gebäude verletzt habe, sei er bei einem Schusswechsel getötet worden. Bei dem Attentäter handelte es sich den Angaben zufolge um einen 24-jährigen Muslim.

 

 

Der Innenminister des bosnischen Teilstaats Republika Srpska, Dragan Lukač, sagte, alles deute darauf hin, dass der Angreifer der ultrakonservativen islamischen Bewegung der Wahhabiten angehört habe. Es müsse aber noch geprüft werden, ob es die Tat eines Einzeltäters war oder der Angreifer Komplizen hatte. Laut Lukač wurde für die Sicherheitskräfte die höchste Alarmstufe ausgegeben, Schulen und Kindergärten würden in den kommenden Tagen von der Polizei bewacht. Der Innenminister sagte, es habe vor drei Tagen eine Warnung vor einem möglichen terroristischen Anschlag gegeben. Doch man habe nicht gewusst, wann oder wo sich dieser ereignen könnte.

 

 

Der Präsident der Republika Srpska, Milorad Dodik, sprach von einem „terroristischen Angriff“. Es handele sich „sicher nicht um eine isolierte Tat“, sagte er dem Fernsehsender RTRS. Die Republika Srpska ist der serbisch dominierte Teil von Bosnien. In Zvornik waren vor dem Bosnienkrieg von 1992 bis 1995 rund 60 Prozent der Einwohner Muslime, während des Kriegs wurden fast alle Muslime von dort vertrieben oder von Serben getötet. Der Imam der Moschee in Zvornik, Mustafa Muharemović, verurteilte den Anschlag.

{Quelle: http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-04/anschlag-bosnien-Polizei}

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s