kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Moderner Krieg gegen Europa: US-Schiffe bringen Flüchtlingsmassen! 27. April 2015

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 09:35

Die Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer beschäftigen nachhaltig Europas Politiker!

Denn in Libyen warten nach Angaben von Bundesinnenminister Thomas de Maiziere weitere rund eine Million Flüchtlinge auf die Überfahrt über das Mittelmeer in die EU. “Es handelt sich um eine echte Völkerwanderung”, sagte der CDU-Europapolitiker Elmar Brok zu Reuters. Die Rettung der Flüchtlinge aus dem Mittelmeer sei zwar wichtig, werde alleine aber nicht helfen. “Wenn wir nur viel mehr Schiffe einsetzen, werden in Libyen bald zwei Millionen Menschen warten.” Bereits vor Jahren waren die EU-Politiker gewarnt worden, dass ein Zerwürfnis mit dem damaligen Macht-haber Gaddafi, Libyen destabilisiere und die EU-Südgrenze gefährde.

Mit dem von der US-Regierung initiierten Sturz Gaddafis endete auch seine ordnende Praxis, die der EU lange eine sichere Südgrenze gegeben hatte: Denn in einem Vertrag mit der EU hatte sich Libyen verpflichtet, Flüchtlinge in Auffanglagern zu sammeln und sie nicht in Boote nach Europa zu entsenden, sondern sie in ihre Heimatländer zurückzuschicken. Gaddafi war ein Diktator”, räumt etwa EU-Kommissar Günther Oettinger ein. “Er hat aber in unserem Sinne dort gewisse Regeln organisiert. Jetzt haben wir ein Chaos mit Milizen“.

Auch EU-Außenamtssprecher Martin Schäfer sagt dazu folgendes:

“Das, was wir jetzt erleben, ist die Folge eines Militäreinsatzes, der das Regime Gaddafi hinweggefegt hat, aber nichts an seine Stelle gesetzt hat.” Werden die warnenden Stimmen, welche vor unbegrenzter Aufnahme von Asylanten abraten, ebenso unge-hört bleiben, wie jene, die von einem Sturz Gaddafis abrieten? Die G7-Außenminister waren sich bei ihrem Treffen in der vergangenen Woche einig, dass man die Flücht-lingsproblematik nur in den Griff bekommen kann, wenn man Libyen wieder stabilisiert. Wie das aber passie-ren soll, weiß von ihnen anscheinend niemand.

Italiens Premierminister Mateo Renzi will nun als Lösung des Problems mit aller Härte gegen Schlepper, die illegal Flüchtlinge in Europa einschleusen, vorgehen. Für Kenner der Szene ist es aber sehr fraglich, ob die-ser Kampf gegen die Schlepper gewonnen werden kann, da diese nur austauschbare Handlanger seien.Die eigentlichen Drahtzieher säßen verborgen im Hintergrund und an sie heranzukommen dürfte sehr schwierig sein. Hinter den 10`000-enden Migranten, die jedes Jahr nach Europa kommen steckt eine Industrie, die pro Flüchtling Preise bis zu 10`000 Euro kassiert. Der Gewinn vom Menschenhandel werde nur noch von dem des Drogenhandels übertroffen.

Wer aber sind nun diese kaltblütigen Drahtzieher an die man so schwer he-rankommt?

Um diese Frage zu beantworten, muss man zunächst mal schauen, woher die Flüchtlinge größtenteils kommen.

Es sind die Länder, die vom sog. „Arabischen Frühling“ oder von ähnlichen, von aussen geschürten, Unru-hen heimgesucht und zerrüttet wurden und seither nicht mehr zu Ruhe kommen. Hier werden die Men-schen von der organisierten Flüchtlingsindustrie angeworben, indem ihnen eine „goldene Zukunft“ in Europa versprochen wird. Dies wird zum Teil von den örtlichen Medien sogar unterstützt. Auch aus Schwarzafrika werden Flüchtlinge geworben, von denen aber sehr viele beim Durchqueren der Sahara sterben, mehr als auf dem Meer. Doch hierüber schweigen die Medien. Endlich in Italien angekommen werden Asylanten, denen die italieni-sche Behörde angeblich nicht mehr Herr werden kann, mit neuen Pässen und Bargeld ausgestattet und ge-zielt nach Deutschland geschickt… m.b./h.m.

WICHTIGER HINWEIS: Solange wir nicht gemäss der Interessen und Ideologien des Westens berichten, müssen wir jederzeit damit rechnen, dass YouTube weitere Vorwände sucht um uns zu sperren. Vernetzen Sie sich darum heute noch internetunabhängig! http://www.kla.tv/vernetzung

Sie wollen informiert bleiben, auch wenn der YouTube-Kanal von klagemauer.tv aufgrund weiterer Sperrmassnahmen nicht mehr existiert?

Dann verpassen Sie keine Neuigkeiten: http://www.kla.tv/news

 

One Response to “Moderner Krieg gegen Europa: US-Schiffe bringen Flüchtlingsmassen!”

  1. Tommy Rasmussen Says:

    29.04.2015 – Stephen Hawking glaubt: Will die Menschheit überleben, muss sie von der Erde fliehen
    http://www.shortnews.de/id/1153618/stephen-hawking-glaubt-will-die-menschheit-ueberleben-muss-sie-von-der-erde-fliehen
    .
    Der “deutsche” Laden fliegt uns so wie so “bald” (2016 – 2017?) um die Ohren, aber NICHT wegen arme Flüchtlinge und Asylbewerber, sondern NUR weil und wann die “Hochfinanz” es so will, damit wir die “nationale” Regierungen selber zum Teufel jagen dürfen, usw. Weiss doch jeder hier – oder?
    .
    Warum immer diese Hetzerei gegen Flüchtlinge und Asylbewerber? – Viel wichtiger wäre es die wahren Schuldigen zu “hetzen”, und übrigens: die Kosten von Hartz 4 liegen je nach Berechnungsmethode bei 5-8 Milliarden Euro. 9 Milliarden spendete Deutschland 2011 an die EU. Bank- Rettungspakete sind hierbei nicht berücksichtigt. Im Bundeshaushalt 2013 taucht das Arbeitslosengeld 2 mit 18.9 Milliarden Euro auf. 8 Milliarden Euro bestehen aber aus den Eingliederungungs-Maßnahmen sowie der Verwaltungs- und Lohnkosten der Ämter. Die eigentlichen Kosten belaufen sich somit auf 11 Milliarden Euro. Ein Hartz4 Empfänger bezahlt aber: Mineralölsteuer, Öko-, Tabak-, Heizöl-, Alkohol-, Gas-, Stromsteuer, Hundesteuer, Versicherungs- oder Vergnügungssteuer und Mehrwertsteuer. Je nach Berechnungsmethode ergibt sich hieraus eine Besteuerung von 30-60%. Was bedeutet, dass 3-6 Milliarden, der 11 Milliarden Euro direkt wieder an den Staat zurückfließen. Hieraus ergibt sich, dass die eigentlichen Kosten von Hartz4, je nach Berechnungsmethode, bei lediglich 5-8 Milliarden Euro liegen, also ca. 2% des Bundeshaushalts. Die Kosten für Entwicklungshilfe 2013 waren mit 6.5 Milliarden ähnlich hoch. Interessant ist auch, dass die Versicherungssteuer 10 Milliarden Euro jährlich in die Kassen des Bundes spült und die Tabaksteuer 14 Milliarden Euro.
    http://www.bundeshaushalt-info.de/startseite/#/2013/soll/ausgaben/einzelplan/111268112.html
    http://jungezeit.eu/story.php?title=mythos-hartz-was-es-wirklich-kostet
    .
    Tatsache ist, dass die zuviel kreierten Gelder in der Schuldbilanz heute durch die ‘Hochfinanz’ bilanztechnisch mit SDRs ausgeglichen wird.
    http://www.ecb.int/paym/groups/pdf/fxcg/special_drawing_rights.pdf?034af361085ba7f015a280191b2732e1
    http://www.ecb.europa.eu/home/html/search.en.html
    http://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10004056
    http://en.wikipedia.org/wiki/Special_drawing_rights
    .
    Der Plan für Europas Islamisierung wurde 2005 vom dänischen Auswärtigen Amt in Zusammenarbeit mit der UNESCO, der Arabischen Liga und der expansiven islamischen ISESCO im “Rabat-Commitment” erarbeitet und basiert auf der EU-initiierten Barcelona Erklärung von 1995, in der zwischen der EU und 10 nordafrikanischen und nahöstlichen Ländern
    .
    1.: eine politische und Sicherheitspartnerschaft
    2.: eine Wirtschafts- und Finanzpartnerschaft und
    3.: eine kulturelle, sozciale und humanitäre Partnerschaft gegründet wurden.
    .
    Im Jahr 2008 wurde dieses Gebilde zur Mittelmeer-Union mit allen EU-Ländern und allen Mittelmeer-Anrainerstaaten mit Ausnahme von Libyen – dafür aber Jordanien. Die Union hat 2 Präsidenten (einen “Partner” und einen EU-Politiker), eigene Parlamentarische Versammlung und Sekretariat sowie andere Gremien.
    .
    Der EU-Kommissar Louis Michel erklärte, die EU solle ganz Nordafrika umfassen – und Frattini, ehemaliger EU-Kommissar, sagte, die Mittelmeer-Union solle Saudi-Arabien umfassen und bis zum Persischen Golf reichen.
    .
    Dahinter steckt die Bemühung um die Errichtung der Eine-Weltregierung, die laut EU-Ratspräsident Van Rompuy seit 2009 die Welt regiere.
    .
    In der Praxis bedeutet es, dass die EU alle legale und Illegale Zuwanderer behält (werden schleunigst legalisiert) mit der Begründung, dass man sie nicht in ihre diktatorische Heimat der lieben Partnerländer zurückschicken kann. Dies wird mit den feinen ”Fundamentalen Rechte” der EU – die zum Schutze der Zuwanderer und als Waffe gegen kritische Einheimische Europäer da sind (z.B. Der Rahmenbeschluss gegen Rassismus und Fremdenfurcht” mit 3 Jahren Gefängnis in Aussicht für Kritik) – begründet.
    http://euro-med.dk/?p=30111
    .
    Wenn jeder Mensch auf der Erde – also bald 8 Milliarden (Kinder bis Alte) ein 1000 m2 Gründstück für sich alleine hätte, wäre immer noch genug Platz für alle da nur in Europa!:
    .
    „Du reicher Prasser, der du aus lauter frevelndem Übermute nicht mehr weißt, mit welchen allerfeinsten und teuersten Leckerbissen du dein elendes Fleisch nähren sollst, während tausend deiner armen Brüder kaum des gröbsten, kaum genießbaren Brotes so viel haben, um ihren brennenden Hunger zu stillen. O du elender, gefühllosester, reicher Schwelger, der du dir vor lauter Speck und Fett kaum mehr zu helfen weißt, dein Magen weiß nicht, wie es dem geht, der stets Hunger leidet! Aber du wirst es in der Zukunft kennenlernen! Die Not wird, ja sie muß erst die Völker belehren, daß die Erde ein Gemeingut aller Menschen, nicht aber nur jener verruchten Satanswucherer ist, die sich derselben durch geprägtes Blech und nun gar schon durch beschmierte, allerlumpigste Papierschnitzel bemächtigt haben!“


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s